Katamaran_JONATHAN: Bewertungen für den Inserenten

Bewertungen für den Inserenten "Katamaran_JONATHAN"

Für den Inserenten wurden bisher 4 Bewertungen abgegeben. Inserenten können festlegen, ob für sie alle jemals abgegebenen Bewertungen oder nur die Bewertungen der letzten zwei Jahre angezeigt werden sollen. Für diesen Inserenten werden alle jemals abgegebenen Bewertungen angezeigt.

Karibikfeeling puur
  • Törn im Mai 2019, Seegebiet/Strecke: Cartagena, Kolumbien nach Linton Bay Panama

Als Abschluss unserer Weltreise hatten mein Freund und ich das Glück bei der JONATHAN Crew in der Karibik Mitsegeln zu können. Und es war traumhaft.
Sabine und Carlos haben uns zwei erlebnisreiche Wochen auf hoher See ermöglicht. Zu unserem Erlebnis gehörten: Schnorcheln an farbigen Reefen, Jungeltour durch Regenwald mit Einheimischen, Besuch der Kuna-Stämme, fast täglich frischen Fisch, StandUp Paddling, Wakeboarding, selbstgemachte Drinks und buchten bei wunderschönen Inseln. Bestaunen konnten wir eine riiiiiiesen Artenvielfalt an Fischen, Rochen und sogar Delfine haben wir gesehen. Natürlich gab es jeden Abend kitschige Sonnenuntergänge zu bestaunen. Uns wurde wirklich nicht zu viel versprochen.

Danke von Herzen für die tolle Zeit. Es war abenteuerlich und entspannt zu gleich. Macht weiter so und grüsst die Delfine von uns, Anja & Chregi

Bewertung abgegeben am 26.07.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Ein ganz anderes Urlaubserlebnis
  • Törn im Mai 2019, Seegebiet/Strecke: Cartagena-San Blas Inseln-Panama

Der Segeltörn mit Carlos und Sabine war ein sehr schönes Erlebniss.
Ein Urlaub der ganz anders ist als Pauschal, All Inklusive Reisen oder sonstige Urlaubserlebnisse die Ich vorher hatte. Das Ziel 2 Wochen Abzuschalten ohne Handyempfang oder Internet und sich mal auf sich zu konzentrieren wurde komplett erreicht

Bewertung abgegeben am 22.06.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Traumhafte Inseln, super Schnorcheln, toller Dschungel
  • Törn im Mai 2019, Seegebiet/Strecke: Von Cartagena in die San Blas Inseln

Die San Blas Inseln waren DER Hammer. Wunderbar zum Schnorcheln, Abhängen, Kayak fahren, SUP paddeln...
Carlos und Sabine kennen viele Häuptlinge (Sahilas) durch ihre sozialen Projekte und sind gerne gesehen. Wir waren herzlich immer wilkommen und sahen die Inidokultur aus der Nähe. Ein einmaliges Erlebnis.

Erlebnis war auch der Dschungeltripp. Dabei lange Hose nicht vergessen und eventuel auch Mückenschutz mit nehmen.

Das Segeln mit dem schnellen Kat ist ein Erlebnis für sich. Für zarte Finger: Handschuhe nicht vergessen! Dann kann man an den Leinen wirklich zupacken.

Sabine kochte für uns auch vegetarisch - Wir sind da etwas heikel. War kein Problem für sie. Allgmein Sabine sehr auf Ausgewogenheit der Speisen bedacht.

Es gibt viel Schatten auf dem Katamaran, auch das Netz vorne zwischen den Rümpfen ist vor Anker beschattet. Dennoch: SONNENSCHUTZ nicht vergessen!

Jonathan Katamaran gefiel uns sehr. Schnittige Form, innen sehr hell, warmes Holz, liebevoll gepflegt, technisch voll ausgestattet (Kayak, SUP, Schnorchelausrüstung, Elektische WC, Wassermacher, Entkeimungsanlage, E-Winsch, Radar,....) Die Kabinen sind Hell und freundlich, echter Holzboden, durch die Luken kommt immer frische Luft in die Kabine, außerdem gibt es einen Ventilator. Super sind auch die elektrischen Klos…

Bewertung abgegeben am 16.06.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Traumhafte Inseln, türkises Meer, tolles Schnorchelgebiet
  • Törn im Mai 2019, Seegebiet/Strecke: Von Cartagena zu den San Blas Inseln (Panama)

Schon die Überfahrt von Cartagena zu den Inseln war ein Erlebnis. Ein Tag und eine Nacht am offenen Meer, Abendrot, Sternenhimmel, Sonnenaufgang, Natur pur. Von den ca. 300 Inseln sind nur wenige bewohnt, es gibt viele kleine, einsame Inseln mit Palmen und weißem Sand und das flache Wasser davor ist wunderschön türkis. Die meisten haben ein Riff, wo es gut zu schnorcheln ist, mit einer Vielfalt an kleinen und größeren Fischen. Immer wieder kommen Indios zum Schiff und bieten Fisch oder Langusten an, oder Obst oder Souveniers. Sie sind freundlich und plaudern gerne. Schwimmen, Kajak fahren, Standup-Paddelboard fahren, gut essen und chillen. Die Hilfe beim Segeln war nur beim An- und Ablegen, beim Ankern und beim Segel setzen und bergen nötig. Wer stattdessen lieber in der Kombüse helfen möchte, ist dort auch gerne willkommen. :-).

Bewertung abgegeben am 16.06.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz