Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Cambridge Bay (Kanada, Victoria-Insel)

Segeln ab Cambridge Bay Kanada, Victoria-Insel

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab Cambridge Bay

Im Augenblick gibt es keine Angebote unmittelbar ab Cambridge Bay.

(B) Von Cambridge Bay ca. 1125 sm Luftlinie entfernt:

Spätsommer in den kanadischen Fjorden

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Alubat Ovni 455 CC, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSo, 09.09.2018 - Sa, 29.09.2018 (21 Tage) ab Prince Rupert (YPR) / Kanada, an Vancouver Island / Kanada, Plätze frei 1870 €
Mitsegeln und Kojencharter: Spätsommer in den kanadischen Fjorden Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Spätsommer in den kanadischen Fjorden Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Spätsommer in den kanadischen Fjorden Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Spätsommer in den kanadischen Fjorden Bild 1

Durch die kanadische Wildnis in der besten Reisezeit - von Prince Rupert YPR nach Queen Charlotte Island und Vancouver Island - 300 Meilen in 3 Wochen.

Die kanadischen Gewässer nördlich von Vancouver Island sind von nahezu menschenleeren Fjorden durchzogen. Die geschützten Gewässer ermöglichen es diese tierreiche Wildnis entspannt und friedlich vom Segelboot aus zu erkunden.

Wir legen meist kurze Tagesdistanzen zurück und ankern direkt im Wohnzimmer der Wale, Bären, Bieber, Otter, Adler und Lachse - fernab von anderen Touristen.

Wenn wir viel Glück haben, begegnen wir sogar einem geheimnisvollen "Ghost Bear". Das ist ein weißer Bär, der nur dort zuhause ist und nur um diese Zeit zu bewundern ist.

Unsere Yacht Alita ist eine 15m lange Center Cockpit Sloop aus Aluminium. Sie ist speziell für lange Törns gebaut und zeichnet sich durch ihre robuste Bauweise und den hohen Komfort an Bord aus. Sie hat hervorragende Vorwind- und Starkwindeigenschaften, ihr variabler Tiefgang erlaubt Einfahrten in extrem seichte Gewässer und natürlich sind wir mit einer vollständigen und top gewartete Sicherheitsausrüstung und Bordapotheke ausgerüstet. Neben einem Beiboot mit 15PS Motor, haben wir auch ein Kajak, Tauch- und Schnorchelequipment an Bord.

Alle unsere Törns sind mit Reserve geplant. Das bedeutet, dass alles entspannt abläuft. Es ist mehr als genug Zeit um Land, Tier und Leute kennenzulernen und die schönsten Ankerplätze zu erforschen. Bei Wir können uns nach dem Wetter richten und müssen nicht aus Zeitdruck in ungemütlichem Bedingungen fahren.

Das Skipperpaar hat über 40.000 Seemeilen Erfahrung allein auf Alita und war schon davor als Skipper, Segel- und Tauchlehrer tätig. Mit dieser Tour erfüllen wir uns einen lang gehegten Traum, den wir gerne mit Euch teilen wollen.

Interessiert? Schaut doch einfach mal auf unsere Website www.sail-alita.com vorbei, informiert Euch über uns und unser voll ausgestattetes Segelboot und schickt uns eine Email. Wir freuen u

Merkmal: Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #041596, gültig bis 08.09.2018 (veröffentlicht am 01.02.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(C) Von Cambridge Bay ca. 1720 sm Luftlinie entfernt:

Lust auf Spitzbergen

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Segelyacht, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JulSo, 01.07.2018 - Fr, 20.07.2018 (20 Tage) ab/an Longyearbyen, Plätze frei 3000 €
JulSo, 22.07.2018 - Fr, 27.07.2018 (6 Tage) ab/an Longyearbyen, Plätze frei 1000 €
Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Lust auf Spitzbergen Bild 1

Bei unserer Tour Spitzbergen West/Nord sind zwei Plätze frei geworden.
Los geht es am 01.07.2018 in Longyearbyen und wir kommen am 20.07.2018 natürlich auch dort wieder an. Wir starten also wie gesagt in Longyearbyen und segeln den Isfjord
hinaus nordwärts, vorbei an einer der wenigen Walrosskolonien in Richtung Magdalenenfjord. Unser nördlichstes Ziel soll viele Stopps später der Woodfjord mit seinem riesigen Monackobreen und die kleine Bucht Mushamna sein. Da wir für diesen Törn extra drei Wochen kalkuliert haben, ist also mit Sicherheit genügend Zeit für ausgiebige Erkundungen und Wanderungen an Land. Der Schwerpunkt liegt somit bei diesem Törn nicht auf Meilen machen sondern wir wollen frei und flexibel die Gegend erkunden und dort verweilen wo es uns am besten gefällt. Also gestalten wir den Törnplan am besten vor Ort gemeinsam.

Danach, 22.07.2018 bis 27.07.2018, für alle die weniger Zeit haben, haben wir noch eine Woche Isfjord eingeplant. Dieser beinahe 60 Meilen lange Fjord beinhaltet eigentlich gesamt Spitzbergen sozusagen auf engsten Raum. Von riesigen Gletschern und zu groß geratenen Vogelfelsen über kleine Buchten die zum Wandern einladen bietet er alles. Natürlich steht auch ein Besuch der verlassenen russischen Bergbaustation Pyramiden mit auf unserem Plan. Auch hier werden wir natürlich vor Ort gemeinsam die Route und Tagestörns besprechen.
Longyearbyen ist, da es von Norwegen verwaltet wird, erstaunlicherweise bei rechtzeitiger Buchung sehr gut anzufliegen. Ich kann aber bei Bedarf gerne bei der Ansteuerung helfen.

Merkmal: Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #040476, gültig bis 03.04.2018 (veröffentlicht am 05.12.2017, zuletzt aktualisiert am 04.12.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Segelyacht, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JulSo, 29.07.2018 - Fr, 10.08.2018 (13 Tage) ab/an Longyearbyen, (+) Plätze frei 2450 €
AugSo, 19.08.2018 - Fr, 07.09.2018 (20 Tage) ab Longyearbyen, an Reykjavik, (+) Plätze frei 3000 €
Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island Bild 1

Im Sommer 2018 wollen wir einmal einen Segeltörn der besonderen Art unternehmen.Wer hat Lust auf Norwegen,Spitzbergen oder Jan Mayen und Grönland? Wir starten in Tromsö/Norwegen und segeln über die Bäreninsel nach Spitzbergen. Dort werden wir, so der Plan, ausgiebig die West/ Nordküste erkunden. Von Longyearbyen aus geht es dann weiter über Jan Mayen und Ostgrönland nach Island. In Reykjavik endet unser Törn
Da der erste Reiseabschnitt über die Bäreninsel mit ihrer norwegischen Forschungsstation führt,sind die beiden Schläge über das offene Wasser nicht allzu lang und am Ende lohnen die Gletscher und alten Walfangstationen sowie die einzigartige Flora und Fauna des Hornsundes.Auch ein Besuch der russischen Stadt Barentsburg wird natürlich nicht vergessen
Unser zweiter Abschnitt, West und Nord Spitzbergen verspricht mit all seinen Fjorden, Gletschern und natürlich auch Rentieren und vielleicht Eisbären unvergesslich zu werden. Wir werden vor riesigen Gletschern ankern, den Ausblick auf die schneebedeckten Berge genießen und auch zu Fuß die Umgebung erkunden. Unser Weg soll uns vorbei an Nordaustland gen Nord führen. Der Kongsfjord mit einer der wenigen bewohnten Siedlungen, Ny Alesund liegen genauso auf unserem Weg wie der Magdalenenfjord. Der Woodfjord mit seinem riesigen Monackobreen ist unser nördlichstes Ziel
Der dritte Törnabschnitt führt uns dann erst einmal auf´s offene Meer. Ziel ist die kleine Insel Jan Mayen.Auf ihr befindet sich wieder einmal eine norwegische Wetterstation die es natürlich zu besuchen gilt. Danach ist es dann nicht mehr weit bis Illoqqortoormiut im Scoresbysund. Hier ist die nördlichste Metropole Ost Grönlands. Eine für diese abgelegene Gegend recht große Stadt mit allem was die Zivilisation so zu bieten hat. Wir können unsere Vorräte auffüllen und werden dann zum letzten Abschnitt der Tour aufbrechen. Vorbei an riesigen Eisbergen die wie von Geisterhand geschoben majestätisch die Küste entlang ziehen,haben wir noch zwei Tage bis Island

Merkmal: Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #040084, gültig bis 13.03.2018 (veröffentlicht am 13.11.2017, zuletzt aktualisiert am 24.11.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz