Angebote von "EZRA-Pilotcutter" auf HandGegenKoje.de

Alle Angebote des Inserenten "EZRA-Pilotcutter"

Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben!

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (Lotsenkutter),

am besten geeignet für Mitsegler von 18 bis 90 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

AugSa, 11.08.2018 - Sa, 18.08.2018 (8 Tage) ab Amsterdam, an Emden, Plätze frei 490 €
AugSa, 18.08.2018 - Sa, 25.08.2018 (8 Tage) ab Emden, an Amsterdam, (+) Plätze frei 490 €
Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln wie zu Nelson's Zeiten - maritime Geschichte erleben! Bild 1

Mit unserem Lotsenkutter EZRA bieten wir diese Sommersaison mehrere facettenreiche Törns zwischen Emden, Amsterdam und London an. Natürlich ist dieses Revier mit seinen starken Gezeiteneinflüssen seglerisch interessant und in Sachen Navigation anspruchsvoll. Das besondere Highlight dieser Törns ist jedoch die Gelegenheit, auf einem traditionellen Schiff mitsegeln und dabei ein Stück Vergangenheit hautnah erleben zu können. In London liegen wir im Zentrum und es besteht die Möglichkeit, bedeutende Aspekte der britischen maritimen Geschichte, wie das National Maritime Museum, die Cutty Sark und das Royal Observatory in Greenwich, unter Führung des Skippers oder auf eigene Faust zu erkunden.

EZRA ist eine außergewöhnliche und top-gepflegte Replik der Lotsenkutter Südwestenglands des 19. Jahrhunderts. Sie wurde 2006 von Luke Powell in Cornwall nach Plänen von 1841 gebaut und besegelte seither primär die Gewässer Schottlands und der Arktis. Ursprünglich wurden diese Kutter für den Transport von Lotsen zu den großen Rahseglern eingesetzt, die sich aus allen Teilen des Globus vor der Mündung des Ärmelkanals einfanden, um von dort die verschiedenen Häfen Südenglands anzulaufen. Das musste zu jeder Jahreszeit und bei jeder Wetterlage effizient möglich sein, ganz besonders bei Schwerwetter. Lotsenkutter sind deshalb schnelle und enorm seetüchtige Schiffe mit einer flexibel einsetzbaren Gaffelkutter-Betakelung - Eigenschaften, die sie bis in die heutige Zeit zu absoluten Verlassgefährten machen.

EZRA hat eine Länge von 44 Fuss über Deck und 57 Fuss über alles. Sie wird von einer erfahrenen Zweiercrew gesegelt und bietet Platz für maximal sechs Gäste. Sie vereint traditionellen Charme mit modernster Technik, um auch die unwirtlichsten Segelreviere des Globus sicher erkunden zu können. In 2019 wird sie den nächsten Expeditionstörn nach Svalbard und Ostgrönland unternehmen.

Wir freuen uns auf traditionsbewusste Mitsegler und auf solche, die diese Welt kennenlernen möchte

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining

Eintrag #042482, gültig bis 17.08.2018 (veröffentlicht am 19.03.2018, zuletzt aktualisiert am 20.05.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz