SkipperChris: Bewertungen für den Inserenten

Bewertungen für den Inserenten "SkipperChris"

Für den Inserenten wurden bisher 2 Bewertungen abgegeben. Inserenten können festlegen, ob für sie alle jemals abgegebenen Bewertungen oder nur die Bewertungen der letzten zwei Jahre angezeigt werden sollen. Für diesen Inserenten werden alle jemals abgegebenen Bewertungen angezeigt.

Gegendarstellung: Skipper untragbar
  • Törn im Dezember 2016, Seegebiet/Strecke: Kuba, Cienfuegos, Sylvestertörn

Wir sind beide auch schon etwas älter und haben ebenfalls an diesem Segeltörn teilgenommen. Wir können nur sagen, dass sowohl der Skipper als auch der kubanische Koch sich sehr bemüht haben, allen Seiten gerecht zu werden.
Wenn man sich auf einen Trip mit 10 unbekannten Leuten einlässt, ist es unbedingt erforderlich, dass man selber etwas flexibel ist, Kompromisse eingehen kann und nicht mit allen Mitteln versucht, komplett eigene Vorstellungen des Urlaubs durchzudrücken. Für junge Leute gehören Musik und Party zu einem gelungenen Urlaub dazu. Kubanische Musik und Lieder von Andre Gabalier sind auch keine Ballermannmusik, sondern passen perfekt zu einer Segeltour auf Kuba. Getanzt wird auf Kuba an jeder Ecke, da machen auch Kinder und ältere Leute immer mit. (Besonders viel Spaß haben auch die Tanzstunden, die uns der Koch gegeben hat, gemacht.) Das auf Kuba Rum und Cocktails getrunken sowie Zigarren geraucht werden, ist ebenfalls landestypisch. Es ist doch wünschenswert, das Skipper und Koch sich dazu gesellen. Was sollen sie denn auch sonst machen??
Rum wurde übrigens gebraucht, um ihn gegen Lebensmittel wie Mehl ( wir hatten beim Einkaufen keins bekommen), frischen Salat, frisches Brot u.ä. zu tauschen. Das ist nicht illegal.
Wenn kein Wind ist, kann man so lange Strecken nicht unter Segeln zurücklegen. Der Skipper hat sich in allen Situationen als kompetent erwiesen und geduldig Grundfertigkeiten des Segelns erklärt.
Also nicht der Skipper ist untragbar, sondern die aufgestellten Behauptungen.
Unsere Erwartungen hat der Trip aufgrund der angenehmen, netten und lustigen Mitsegler auf jeden Fall übertroffen. Wir würden immer wieder mit Skipper und Koch so einen Törn starten.

Bewertung abgegeben am 20.08.2017 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Malle-Ballermann-Sauf und Krachmachertörn - Skipper motorte und qualmte Havannas
  • Törn im Dezember 2016, Seegebiet/Strecke: Cuba,Cienfuegos, Silvestertörn

Chris ist als Skipper untragbar! Er war der Letzte aus der Koje kam, der Erste am Tisch und am Rum. Gesegelt sind wir fast nur unter Motor (ohne am 12 Tagen max. 12 Std.!). Den ganzen Tag qualmte seine Zigarre und die Dezibel der Ballermann-Musik lag weit über 80 und das von 11 Uhr früh bis nachts um vier aus allen Lautsprechern, keine Rückzugsmöglichkeit. Mich auf ein anderes Schiff zu bringen, sah er sich nicht in der Lage.
Am Abfahrtstag gab es die Order wir machen "Illegales" und der kubanische Marinero wurde verpflichtet die Deals mit Bier und Rum umzusetzen. Silvester auf einer Naturschutzinsel mit zwei Affenfamilien wurde mit wilder Party und Lagerfeuer plus Diskokugel begangen. Alles andere als ein Traumurlaub.
Auf meinen Wunsch erfolgte am dritten Törntag endlich die Sicherheitseinweisung, die dann lediglich darin bestand die Schwimmwesten aus der Box mit in die Koje zu nehmen.

Bewertung abgegeben am 19.01.2017 von einem Benutzer ohne Benutzername

Stellungnahme des bewerteten Inserenten:

Es ist schade, daß Du einen derartigen Eindruck hattest und ich verstehe auch, daß es schwer ist, wenn die eigenen Vorstellungen vom Urlaub, denen der restlichen Crew diametral gegenüber stehen. Ich hab vor Ort mehrfach versucht, Dir zu erklären - wo kein Wind, da muß eben der Motor ran. Wir können nicht 80 Meilen mit 1 Knoten fahren. Des weiteren wurde weder der Marinero zu irgendwas "verpflichtet" und "illegales" hat schon gar nicht stattgefunden. Ich würde Dich auch sehr bitten, derartige Anschuldigungen und Verleumdungen nicht zu verbreiten bzw. zurück zu nehmen, das ist üble Nachrede und schadet vor allem dem Marinero sowie allen anderen vor Ort, die sich bemüh(t)en, auch Deinen Urlaub schön werden zu lassen. Laß Deinen Frust wenn Du möchtest an mir aus, aber zieh nicht Leute rein, die 1. nix dafür können und 2. wegen solcher Falschaussagen in ihrem Land ganz schnell mal im Knast laden können. Bitte, danke.

Stellungnahme abgegeben am 15.08.2017

Kontakt zum Verfasser der Bewertung aufnehmen

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz