wayra-sailing: Bewertungen für den Inserenten

Bewertungen für den Inserenten "wayra-sailing"

Für den Inserenten wurden bisher 15 Bewertungen abgegeben. Inserenten können festlegen, ob für sie alle jemals abgegebenen Bewertungen oder nur die Bewertungen der letzten zwei Jahre angezeigt werden sollen. Für diesen Inserenten werden alle jemals abgegebenen Bewertungen angezeigt.

Super Törn! Sehr empfehlenswert!
  • Törn im September 2019, Seegebiet/Strecke: Panama

Im September 2019 bin ich mit Jens und Aiai zu den San Blas Inseln in Panama gesegelt und anschließend ging es durch den Panamakanal. Es war eine rundum perfekte Woche. Das Boot ist super ausgestattet und sehr geräumig. Jens ist der ideale Skipper, hatte immer alles im Griff und man hat sich durchgehend sicher und gut aufgehoben gefühlt, auch während der Kanaldurchfahrt. Aiai ist eine super Köchin und hat uns während des ganzen Trips sehr verwöhnt. Ich kann einen Törn mit den beiden nur weiterempfehlen, würde es jederzeit wieder machen und hoffe, dass es dazu auch irgendwann noch einmal kommen wird.
Also: Auf jeden Fall machen!

Bewertung abgegeben am 16.01.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Extrem komfortables Segeln & perfekte Gastgeber: Jens & AiAi
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Pazifik, Islas Perlas

Wir hatten eine grandiose Zeit an Board! Alle von Jens angeführten Ausstattungsdetails der 'Alii Kai' konnten wir nutzen und waren davon extrem begeistert. Ein Mojito mit frischen Eiswürfeln als "Anlegerdrink"? Kein Problem! Frische Waffeln, Pancakes, selbstgebackenes Banana- oder Kokosbread zum Frühstück? Klar! Schnorcheln, Kayaken, Dschungeltouren, Inselerkundungen, Speargunfishing, an Deck unter Sternen schlafen? Alles möglich! Achso, gesegelt sind wir übrigens auch.

Wer neue Sachen ausprobieren will, wird durch Jens & AiAi super angeleitet. Außerdem haben sie unkomplizierte Lösungen für alle eventuellen Probleme parat. Wir konnten zB kurzfristig erst einen Tag später anreisen - also haben Jens & AiAi für uns die Route geändert, so dass wir noch nachträglich an Bord gehen konnten.

Bewertung abgegeben am 05.01.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Ein sehr zu empfehlender Segeltörn mit Jens und AiAi
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Golf von Panama

Wir sind schon auf einigen Segelbooten mitgesegelt aber was wir mit Jens und AiAi auf der Alii Kai erleben konnten war ein absolutes Highlight.

Jens ist ein sehr erfahrener Segler, der nicht nur mit seiner positiven Art und durch seine innere Ruhe Sicherheit gibt, sondern auch Interesse hat, seinen Mitseglern Seemännisches und die Highlights des Segelgebiets zu vermitteln. Man merkt sofort, dass er sich sehr gründlich mit dem Segelgebiet befasst.
Er hat die Gabe, seine Crew sich je nach Erfahrung einbringen zu lassen und ist immer lächelnd ansprechbar für Fragen. Wir konnten viel lernen und anwenden.

AiAi ist eine super sympathische Gastgeberin, eine hervorragende Köchin und Hochseeanglerin. Wir wurden kulinarisch verwöhnt. Es gab sogar jeden Morgen frisches Brot.

Wir empfanden es als aussergewöhnlich, dass Jens und AiAi schon alle Lebensmittel eingekauft hatten, als wir auf den Katamaran kamen. Ein hervorragender Service der viel Zeit und «Bordkassenstress» vermeidet.

Die Alii Kai ist ein sehr sicherer Alu-Katamaran und mit allem ausgestattet, was man sich nur vorstellen kann. Wassermacher, Generator, Waschmaschine, Geschirrspüler, elektrische Toilette usw.

Also wir werden sicherlich wieder mit Jens und AiAi mitsegeln wollen und können einen Törn mit Ihnen sehr empfehlen.

Sonja und Eric

Bewertung abgegeben am 02.01.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Segeltörn zu den Islas Perlas - die Perlen von Panama 22.12.19 - 29.12.19
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Golf von Panama

Weihnachten auf hoher See...vom 22.12.19 bis zum 29.12.19 hieß es hoch die Segel und auf zu den Islas Perlas – den Perlen von Panama. Eine komplette Woche Segelspaß, all-inclusive.
Für mich war es eine komplett neue Erfahrung, da ich das erste Mal auf einem Segelboot sein durfte. Genauer handelte es sich hierbei um einen Katamaran namens Aii Kai. Zur Besatzung gehörten Jens, der Skipper und seine Lebensgefährtin Ai-Ai mit philippinischen Wurzeln.

An alle Newcomer im Segelsport:

Für alle, die sich für das Segeln interessieren, ist dieser Segeltörn der optimale Einstieg, um erste Segelluft zu schnuppern. Jens ist eine sehr offene Persönlichkeit, der Dich gerne mitnimmt und Dich eintauchen lässt in die Kunst des Segelns. Ich habe in der Woche sämtliche Basics gelernt und durfte sogar praktische Erfahrungen sammeln, wie das Hissen der Segel oder die Übernahme des Steuers.

An alle Fortgeschrittenen und Erfahrenen im Segelsport:

Auch Du kannst deine Fähigkeiten auf diesem Trip weiter ausbauen. Vielleicht benötigst du noch weitere Praxis und Inhalt für dein Meilenbuch und möchtest Dich mit weiteren Seglern austauschen. Jens ist offen für alles und lässt auch Dich auf Deine Kosten kommen. Das ist ihm hoch anzurechnen, da es sicherlich nicht überall so viele Freiheiten gibt.


Weitere Highlights:

Der Segeltörn lässt keine Wünsche offen. Das Boot ist komplett ausgestattet mit Küche, Bad, einer gemütlichen Sitzecke, gemütlich ausgebauten Kojen (insgesamt haben 8 Personen Platz); einer Außendusche mit Ausblick, einem Watermaker (keine Salzwasserdusche), sogar mit Wasch- und Spülmaschine, Schnorchel- und Tauchequipment, 2 Kajaks, ein Dinghi und einem großen Außenbereich für gemütliche Abende. Ai-Ai hat für unser leibliches Wohl gesorgt und uns eintauchen lassen in die karibische Kulinarik. Jens verwöhnte uns zusätzlich mit seinen Backkünsten. (Täglich frisches Brot, Waffeln, Pancakes oder Kuchen). Sogar frischen Fisch haben wir gefangen, selbst ausgenommen und zubereitet. Ein tolles Erlebnis.
Für den täglichen “Anleger” am Abend war stets gesorgt. Du brauchst somit nur noch an Board kommen und hoch die Segel - Auf ins Abenteuer.

Danke Ai-Ai und Jens für die tolle Erfahrung!
Laura J. aus München

Bewertung abgegeben am 29.12.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Auf dem Katamaran „Alii Kai“ – dem König der Meere - zu den Perleninseln
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Golf von Panama

Mit Jens und AiAi sind wir Anfang Dezember eine Woche auf ihrem Katamaran „Alii Kai“ – dem König der Meere – gereist. Ziel waren die „Islas Perlas“ – die Perleninseln auf der Pazifikseite, zu denen wir von Panama City aus gesegelt sind.
Kurz zusammengefasst: Die Segelreise war in jeder Hinsicht ein großartiges Erlebnis. Doch nun zu den Details.


Der Katamaran
Der Katamaran „Alii Kai“, benannt nach einem Polynesischen Fabelwesen, dem dortigen König der Meere, ist ein sehr sicherer und großer Katamaran aus Aluminium. Das Boot ist umfassend ausgestattet – vom Watermaker (wir konnten uns jeden Tag mit Frischwasser duschen, nicht mit Salzwasser) über Backofen, Icemaker, riesiger Kühlschrank (alles befeuert von riesigen Solarpanelen), zwei Seekajaks, ein großes Dinghi mit passender Motorisierung, Angel-, Tauch- und Schnorchelequipment (wer’s kann) große frisch gewaschene Handtücher, Waschmaschine und Geschirrspülmaschine (!!!), vollständige Seekarten und die ‚üblichen‘ Navigationsgeräte. Das Boot ist äußerst solide gebaut – wie gesagt aus Aluminium – und ist innen großzügig. In den beiden Rümpfen sind vorne und hinten jeweils die Kojen; seitlich links das Bad und rechts die Bordküche. Ein Boot zum Wohlfühlen – hinten dazu eine sehr großzügige Lounge / Sitzbereich wo man mit zehn Personen gemütlich sitzen kann und vorne ein Netz in dem man das Meer an und unter sich vorbeiziehen lassen kann.


Die Crew: Jens als Skipper & AiAi als Co-Skipper und Köchin
Mit den beiden ist es super zu reisen: Beide sind persönlich sehr umgängliche und vielseitige Menschen. Jens als stets souveräner Skipper ist allen immer mit Rat und Tat beiseite gestanden: Er hat uns nach Ausflügen mit dem Dinghi von den Inseln abgeholt – wann immer wir bereit waren; den Internethungrigen einen Hotspot zur Verfügung gestellt (auf einem Boot!!!), uns unterhalten, beim Fischen unterstützt, von Segelabenteuern erzählt – die Liste lässt sich beliebig verlängern...
AiAi hat für Unterhaltung gesorgt und ganz andere Perspektiven auf die Welt eröffnet. Auch kulinarisch: Drei Mal am Tag wurde gekocht was das Zeug hält – und das unfassbar abwechslungsreich und in Bio-Qualität. Zum Frühstück gab es jeden Morgen ein anderes Highlight: Asiatisches Rührei, selbst frisch (!) gebackenes Bananen- oder Kokosbrot, normales frisches Vollkornbrot, selbstgemachten Jogurt (auf dem Boot gibt es tatsächlich eine Jogurtmaschine!); zum Mittagessen gab es frisch Angebratenes; den selbst gefangenen Fisch unterschiedlich zubereitet – sogar Ceviche; zum Abendessen dann asiatisches Huhn, Curry, kross gebackene Thunfischsteaks gefolgt von frischen Früchten. Auf persönliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Präferenzen wurde Rücksicht genommen. Für die ein oder andere Weinbegleitung haben wir als Mitreisende gesorgt – das einzige um was wir uns selbst kümmern durften… So etwas habe ich auf einem Boot nie erlebt. Ein echter Luxus und eine kulinarische Reise durch unterschiedliche Erdteile. Auch war es schön, nach später Ankunft am ersten Tag, am nächsten Morgen einfach losreisen zu können – Jens und AiAi hatten das Boot für eine Woche voll mit Proviant ausgestattet – so konnten wir gleich starten und der übliche halbe Tag an Vorbereitung sowie der Hickhack um die Bordkasse ist uns erspart geblieben!


Die Reise selbst
Insofern ging es am ersten Tag auch gleich los! Tagsüber haben wir nach den Wünschen der Mitreisenden (einer bunten und sehr angenehmen Reisegesellschaft bestehend aus drei Pärchen) unterschiedlichstes erlebt: die Überfahrt von Panama City zu den Perleninseln; Fischfang – mehrfach wurde unser Fischerglück mit großen Fischen belohnt; Besichtigung der sehr abwechslungsreichen Perleninseln ihrer Dörfer und reichen Natur; Schnorcheln an schönen Riffen und zahlreichen Fischen; dem Segeln selbst (an den meisten Tagen hatten wir schöne 3-5 Windstärken, manchmal war der Wind etwas mau – aber dafür kann selbst der beste Skipper nichts!).
Abends haben wir oft lange gemütlich zusammengesessen und über Gott und die Welt gesprochen. Mein persönliches Highlight: Auf dem Dach des Katamarans übernachten und in die unendliche Sternenwelt blicken…


Kurzum: Ich kann eine Segelreise auf Alii Kai - dem ‚König der Meere‘ mit Jens und AiAi allzeit empfehlen. Egal ob es darum geht seglerische Kenntnisse aufzufrischen oder einen ‘Meilentörn‘ zu machen, eine Woche einfach mal in einer schönen Umgebung zu entspannen, die Natur zu erleben, Tauchgänge zu machen, sich beim Fischen zu üben oder eine echte Überfahrt zu erleben.

Alles Gute & immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel! Vielen Dank an Euch zwei für die unvergesslichen Erlebnisse!
Stefan F. Dieffenbacher

Bewertung abgegeben am 29.12.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Perfekte Gastgeber
  • Törn im September 2019, Seegebiet/Strecke: Panama

Tolle zwei Wochen mit AiAi und Jens. Die beiden sind ein gutes Team. Man fühlt sich bestens aufgehoben und die lockere, entspannte Atmosphäre ist Garant für einen wunderbaren Urlaub. Kann ich nur weiterempfehlen.

Bewertung abgegeben am 12.10.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Toller Kurztrip mit erstklassiger Verpflegung
  • Törn im Juni 2019, Seegebiet/Strecke: San Blas

Für 4 Nächte nahmen uns Jens und AiAi mit auf eine kleine Erkundungstour durch die San Blas Inseln. Wir hatten tolle Tage mit spitze Wetter und konnten viel selbst mitbestimmen. Jens zeigte uns wunderschöne einsame Inseln und tolle Schnorchelspots. AiAi sorgte bestens für das leibliche Wohl und schoss tolle Fotos mit der Unterwasserkamera von Jens.
Wir fühlten uns an Bord jederzeit sicher und rundum wohl und können das Boot mit Besatzung uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weiterhin eine tolle Zeit, euch beiden - und vielleicht schaffen wir es auf den Philippinen nochmal zu euch aufs Boot.

Viele Grüße
Miri und Matze

Bewertung abgegeben am 01.07.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Sicherer & Traumhafter Törn mit Skipper Jens und Ai Ai auf der Alii Kai
  • Törn im Februar 2019, Seegebiet/Strecke: Tobago-St.Lucia

Endlich komme ich dazu meine wohlverdiente Bewertung abzugeben. Der Urlaub ist lange vorbei und der Alltag hat einen so schnell wieder das man das aus den Augen verliert! Dies ist meine zweite Bewertung, nach einem schönen Törn im Januar 2015 noch auf dem alten Einrumpfschiff der Wayra vor Cuba, war ich mit meiner zukünfzigen Frau im Februar 2019, 11 Tage von Tobago-Union Island-Tobago Cays-St. Vincent nach St. Lucia (ca. 220sm) auf der Alii Kai, einem ca. 13m Alu Cat in traumhaften Stränden, leckeren Stand gegrillten Langusten, riesen Schildkröten und immer "Eis"-gekühlten Cuba Libre mit meinem liebgewonnen Skipper Jens und seiner Partnerin AiAi unterwegs. Wir haben uns jederzeit sehr sicher und willkommen gefühlt. Der Cat war mit insgesamt 7 Personen maximal belegt und von den 3 fremden Mitreisenden war eine junge Frau (Natalie) nur schwer zu ertragen, aber wenn man sich auf so ein Abenteuer begibt, dann weiss man ja im Leben nie wen man trifft. Mit den anderen war es super entspannt und die Karibik fängt einen ein und lässt einen nicht mehr los!!! Die Krönung war dann sicherlich einen der schnellsten Fische des Meeres zu angeln (Wahoo 12lbs.) und von Einheimischen am Strand zubereiten zu lassen. Es war eine unwirkliche Zeit mit guten Gesprächen, viel sehenswertes und unvergesslichen Eindrücken. Lieben Dank noch einmal Ihr zwei Weltenbummler Jens & AiAi! Wir freuen uns schon, Euch irgendwann auf den Philippinen nachzureisen und dann hoffentlich wieder ein Abenteuer erleben zu dürfen! LG Klaus & Julia

Bewertung abgegeben am 01.06.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Auf in ein Abenteuer.
  • Törn im November 2018, Seegebiet/Strecke: Cabe Verde-Dominica-St. Lucia-Tobago

Mit Jens und Ai Ai zu reisen, war eine echt schöne Erfahrung.
Wir sind von Mindelo/ Kap Verden über den Atlantik Richtung Dominica in See gestochen.
18 Tage Überfahrt, die wirklich im selben Maße aufregend wie entspannt waren.
Man muss sich keine Gedanken machen ob etwas fehlt, es ist von allem immer genug vorhanden, bis man wieder Land sieht. Deluxe organisiert.
Vorallem wenn man mithilft, was überall gerne gesehen wird ;-)

Alii Kai selbst ist eine Augenweide. Nicht so protzig und rundlich wie eine Lagoon.. Eher athletisch wie ein MonoHull, liegt allerdings deutlich besser im Wellengang. Traum! <3

Zwei Monate habe ich auf Alii Kai verbracht. Wir sind von Dominica weiter nach St. Lucia und von dort nach Tobago.
Wir teilten nicht nur den begrenzten Raum sondern auch häufig Meinungen, bis hin zum freien Philosophieren... Dieser Umstand erzeugt selbstverständlich auch Reibungen, allerdings hätte ich mir nicht erträumt, dass diese kaum nennenswert sind! (:
Offene Kommunikaton war der Schlüssel, ganz klar.
Man hatte stets ein offenes Ohr füreinander, die Belange und Wünsche aller Crewmitglieder wurden immer miteinbezogen und der persönliche "Raum" wurde zu jeder Zeit respektiert.

Ich danke euch vielmals für die schöne Zeit und wünsche euch organisierte Wellen und konstante Winde! (:
Yo Ho, mit ner Buddel voll Rum Richtung Freiheit geradeaus....
Blessed Love
Rasta <3

Bewertung abgegeben am 10.05.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Super Segeltrip
  • Törn im April 2018, Seegebiet/Strecke: Palawan Philippinen

Wir (2 Pärchen zwischen 26-30 Jahre) haben 2 Wochen mit Jens und Aileen auf den Boot verbracht. 2 Personen haben in der grosszügigen Kabine im Bug übernachtet und das andere Pärchen auf dem Doppelbett in der Küche. Nach einer Woche haben wir gewechselt. Aileen unf Jens waren in den Einzelkabinen im Heck. Das Schiff Wayra ist genügend gross für 6 Personen. Die Kissen um den Tisch und 2 Hängematten sind angenehm zum Ausspannen.
Meist war tagwach um 7.00 (ohne Wecker) und Jens servierte ein köstliches Müesli mit selber gemachtem Joghurt. Anschliessend haben wir eine nächste Bucht angesteuert und konnten einen Dinghi-Ausflug machen. In Dinghi haben max. 4 Personen Platz.
Weitere Aktivitäten waren Schnorchel, Tauchen (ist auch im Preis inklusive) und Kayak fahren.
Aileen hat sehr gut gekocht und ist auf unsere Wünsche eingegangen (eine Person mit Zöliakie).
Mit Aileen und Jens hatten wir ein sehr freundschaftliches Verhältnis.
Es waren zwei unvergessliche Wochen. Wir können das Schiff Wayra und die Crew vorbehaltslos weiterempfehlen.

Bewertung abgegeben am 07.05.2018 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Wir hatten eine gute Zeit
  • Törn im Februar 2018, Seegebiet/Strecke: Coron, Busuanga Philippinen

Ausser mir war noch eine Frau 29 als Mitsegler bei Jens und AiAi dabei.Wir waren 10 Tage unterwegs und wann immer möglich haben Wir Segel gesetzt.Es war eine super Zeit und ich konnte Einiges lernen.
Das Boot ist gut und Alles(auch die Tauchsachen) funktioniert einwandfrei.
Wir haben Alles gemeinsam im Team gemacht und es hat Spaß gemacht!
Jens hat sein Boot gut im Griff und verbessert ständig (jetzt sogar mit Watermaker)!
AiAi hat das Wohl Aller im Blick und zaubert immer gutes Essen.
Man sieht sich ja oft ein zweites Mal im Leben!
Also vielleicht bis bald!
Marius

Bewertung abgegeben am 12.04.2018 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Eine Woche rundum sorglos entspanntes Segeln: einfach ein Traum!
  • Törn im März 2018, Seegebiet/Strecke: Busuanga / Coron - Philippinen

Wir sind im März eine Woche mit Jens und Aiai auf der Wayra im Bereich Busuanga unterwegs gewesen. Die komplette Woche war einfach perfekt. Aiai hat uns mit ihren Kochkünsten verwöhnt und auch sonst wurden uns alle Wünsche von den Augen abgelesen; egal ob Tauchen, etwas Wandern, Höhlen oder weiße Sandstände - durch die beiden ist uns alles ermöglicht und die Tour perfekt auf uns zugeschnitten worden. Das Boot war in einem super Zustand; alles sauber und ausreichend Platz für 2-4 Mitsegler.
Egal ob Cookies, Obst oder sogar Eiscreme, die Wayra ist eine wahre Schatzkiste und Aiai und Jens die perfekten Gastgeber.

Bewertung abgegeben am 23.03.2018 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

So was von entspannt und gute Stimmung on bord all the time. Perfekt....
  • Törn im März 2018, Seegebiet/Strecke: Busuanga Philippinen

Bin heute zu Jens, den ich in Kuba kennen gelernt habe, auf sein Segelschiff WAYRA gezogen. Geile Truppe. Jens mit seiner philippinischen Freundin Aiai ( ein entspanntes und witzigesTeam) 2 Mädels aus Germany and me. Eine Woche Sailing with Inselhopping, snorkeling, diving und Chillout. Sind mit dem Boot zu einer einsamen Insel gefahren und ankern dort im Windschatten. 3 Palmen und Beach. Die anderen Schiffe weiter draußen schaukeln ganz schön. Jens kennt die Super Snorkeling und Dive Spots. Es gibt so viele Beaches and Wracks hier.
Am Strand Fisch gegrillt. Die Fische sind uns vom Markt auf den Grill gesprungen.
Alles moderne Equiment ist alles an Bord
Kanu
Dinghi
Schnorchel
Tauchgerät
Und sogar Wifi
Lebensmittel reichen für ne Pazifiküberquerung
Es fehlt an nix.
Harribo, Schokoriegel, Müsli, Rum, Bier, Cornetto, frisches Obst und Gemüse im Netz.
Stimmung ist super.
Aiai kocht hervorragend und liest einem die Wünsche von den Augen ab. Und Aiai erzählt von ihrer Familie - ihr Vater ist Fischer- und dem Leben auf den Philippinen.
Es gibt einen Freezer an Bord und Eis zum Nachtisch.
Die anderen sind schon schlafen gegangen. In absoluter Ruhe dümpelt das Schiff sanft vor sich hin. Jede Menge durchs Licht angezogene Fische schwimmen ums Boot und springen heraus.
Paradiesisch. Südsee feeling.
Ist das ein geiler Abschluss meines megageilen Philippinen trips. WAYRA Sailing ist so geil!
Danke Jens und Aiai !!!
Andy von der Marklissa

Bewertung abgegeben am 21.03.2018 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

...entspannter Segelurlaub
  • Törn im Dezember 2017, Seegebiet/Strecke: Coron/ Busuanga, Philippinen

Wir, zwei Frauen Anfang 40 aus Deutschland, waren 12 Tage mit AiAi & Jens auf der Wayra rund um Coron/Busuanga unterwegs und hatten eine sehr angenehme Zeit bei den beiden. Jens hat uns selbst bei strengen Wind- und Wetterverhältnissen immer gut und sicher zu schönen Orten sowie zu sicheren Ankerplätzen gesegelt. Ein besonderes Highlight auf unserer Reise per Segelboot war, dass wir touristische Sehenswürdigkeiten, die zu den meisten Tageszeiten sehr überlaufen sind, ganz in Ruhe für uns alleine genießen konnten, da AiAi & Jens das Timing entsprechend gemanaged haben. So waren wir schon früh morgens vor allen anderen Touristen vor Ort, echt toll. Mit der vorhandenen Schnorchelausrüstung konnten wir die Unterwasserwelt genießen, selbst Tauchen wäre möglich gewesen, oder mit dem Kajak durch die Buchten paddeln. Zwischendurch konnten wir in Dörfern und kleinen Städten auch die Menschen und die Kultur kennenlernen und auf Wunsch lokales Essen. AiAi hat uns dabei durch ihre Erklärungen mit vielen Einblicken in die philippinische Kultur und Lebensphilosophie beschenkt. Kulinarisch hat uns AiAi immer bestens versorgt. Sie ging auf unsere Wünsche super gerne ein und hat uns gekonnt mit frischen Leckereien vom Markt wunderbar bekocht. Wir hatten mit den beiden viel Spaß und es war eine tolle Zeit für uns auf der Wayra. Dafür unseren herzlichen Dank an AiAi & Jens.
Solltet ihr auch auf der Wayra zu Gast sein und ihnen eine Freude machen wollen, wäre Jens sicherlich ein kleines Mitbringsel, das es so fern der deutschen Heimat nicht zu finden gibt, willkommen… Schokolade, Gummibärchen und andere Leckereien ;-)

Bewertung abgegeben am 08.02.2018 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

... im Paradies Palawan
  • Törn im Mai 2017, Seegebiet/Strecke: Palawan, Philippinen

Ich war 10 Tage mit Jens und Ai Ai auf der Wayra unterwegs - rund um Palawan und in der Honda Bay. Die Beiden sind sehr zuvorkommend und perfekt aufeinander eingespieltes Team. Es ist immerwieder schön und hilfreich, mit einer Philippnin unterwegs zu sein. Sie kann nicht nur alle auftretenden Fragen direkt beantworten sondern erweist sich immer wieder als perfekte Vermittlerin. Jens kennt das Revier sehr gut - und hat immer Zeit für Geschichten aus seinem spannenden Leben als Langzeitreisender. Südamerika und Südostasien kennt er sehr genau!
Das Leben auf dem gut ausgestatten Boot war super entspannt. Ai Ai ist eine sehr gute Köchin- die einen schon morgens mit Pancakes verwöhnt.
Ich würde jederzeit wieder eine Tour bei den Beiden buchen. Danke!

Bewertung abgegeben am 28.09.2017 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |   Nutzungsbedingungen und AGB  |   Grundsätze für Bewertungen  |   Impressum und Haftungsausschluss  |   Hinweise zum Datenschutz