Mitsegeln und Kojencharter: Eintrag nicht mehr verfügbar

Der gewünschte Eintrag ist nicht mehr verfügbar

Es ist ein Fehler aufgetretenDer Eintrag #049262 ist regulär abgelaufen oder wurde vorzeitig gelöscht. Nachstehend werden stattdessen aktuelle Einträge desselben Inserenten angezeigt.

Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Ägäis auf Einrumpf-Segelyacht (Ocean Star 56.1),

am besten geeignet für Mitsegler von 15 bis 75 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

SepSa, 26.09.2020 - Sa, 03.10.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 585 €
OktSa, 03.10.2020 - Sa, 10.10.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 585 €
OktSa, 10.10.2020 - Sa, 17.10.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
OktSa, 17.10.2020 - Sa, 24.10.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
OktSa, 24.10.2020 - Sa, 31.10.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
OktSa, 31.10.2020 - So, 08.11.2020 (9 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
AprFr, 02.04.2021 - Sa, 10.04.2021 (9 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
AprSa, 10.04.2021 - Sa, 17.04.2021 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
AprSa, 17.04.2021 - Sa, 24.04.2021 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
AprSa, 24.04.2021 - Sa, 01.05.2021 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 545 €
MaiSa, 01.05.2021 - Sa, 08.05.2021 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 545 €
Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 7

Das leuchtende Weiß der Häuser, Kapellen und Kirchen im Kontrast zum tiefblauen Meer. Dazu ein immer strahlend blauer Himmel. Griechenland wie auf einer Postkarte – das sind die Kykladen.

Früher der Geheimtipp von Rucksacktouristen, sind sie seit Jahren ein Mittelpunkt des Griechenlandtourismus. Pauschaltourismus finden wir in den Kykladen allerdings vergleichsweise wenig.

In den Katalogen der Reiseveranstalter finden wir außer Santorin, Mykonos und Paros nur selten Angebote aus diesem Inselreich. Ursache hierfür ist wohl die lückenhafte Infrastruktur für Touristikkonzerne. Größere Flughäfen für den Massentourismus sind rar. Dafür gibt es ein gutes Netz von Fähren, die zu einem Inselhopping einladen. Wenn die Fähren anlegen, findet man die Hotel- und Pensionsbesitzer an der Pier. Mit kleinen Flyern oder Fotos ihrer Häuser sind sie auf der Suche nach neuen Gästen. Da wir unsere Kykladentörns häufig als einwöchige one-ways gestalten, bieten sich hier zahllose Kombinationsmöglichkeiten für ein paar Tage vor oder nach dem Segeltörn. Unsere Rundreise beginnt häufig in Lavrion (Nähe Athen) und führt uns z.b. über Kea / Kythnos / Syros / Paros nach Naxos. Hier endet die erste Woche. Die Anschlusswoche führt uns z. B. über Sifnos / Seriphos / Kythnos (allerdings andere Seite, als in der Vorwoche) in Richtung Saronischer Golf, wo wir noch Hydra und Poros besuchen können, bevor wir wieder nach Lavrion zurückkehren. Wer zwei Wochen bucht, wird also keinen Hafen ein zweites mal sehen, sonderen jeden Tag eine neue Insel entdecken können. Bei der Organisation der An- und Abreise stehen wir gern beratend zur Seite. Manchem mag es kompliziert erscheinen, dies zu organisieren. Es ist aber einfacher, als gedacht und diese one-ways ermöglichen uns ein großes Spektrum der Kykladen zu sehen, Gesegelt wird mit einer sehr komfortablen Ocean Star 56.1., bei der jede Doppelkabine eine eigene Du./WC hat. Mit 17 Metern Länge zeigt sich diese Yacht auch größeren Herausforderungen gewachsen.

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #055812, gültig bis 22.12.2020 (veröffentlicht am 22.12.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Ägäis auf Einrumpf-Segelyacht (Ocean Star 56.1),

am besten geeignet für Mitsegler von 15 bis 75 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JulSa, 04.07.2020 - Sa, 11.07.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 615 €
JulSa, 11.07.2020 - Sa, 18.07.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 615 €
JulSa, 18.07.2020 - Sa, 25.07.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 615 €
JulSa, 25.07.2020 - Sa, 01.08.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 635 €
AugSa, 01.08.2020 - Sa, 08.08.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 635 €
AugSa, 08.08.2020 - Sa, 15.08.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 635 €
AugSa, 15.08.2020 - Sa, 22.08.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 635 €
AugSa, 22.08.2020 - Sa, 29.08.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 635 €
AugSa, 29.08.2020 - Sa, 05.09.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 635 €
SepSa, 05.09.2020 - Sa, 12.09.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 635 €
SepSa, 12.09.2020 - Sa, 19.09.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 635 €
SepSa, 19.09.2020 - Sa, 26.09.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 635 €
Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 7

Das leuchtende Weiß der Häuser, Kapellen und Kirchen im Kontrast zum tiefblauen Meer. Dazu ein immer strahlend blauer Himmel. Griechenland wie auf einer Postkarte – das sind die Kykladen.

Früher der Geheimtipp von Rucksacktouristen, sind sie seit Jahren ein Mittelpunkt des Griechenlandtourismus. Pauschaltourismus finden wir in den Kykladen allerdings vergleichsweise wenig.

In den Katalogen der Reiseveranstalter finden wir außer Santorin, Mykonos und Paros nur selten Angebote aus diesem Inselreich. Ursache hierfür ist wohl die lückenhafte Infrastruktur für Touristikkonzerne. Größere Flughäfen für den Massentourismus sind rar. Dafür gibt es ein gutes Netz von Fähren, die zu einem Inselhopping einladen. Wenn die Fähren anlegen, findet man die Hotel- und Pensionsbesitzer an der Pier. Mit kleinen Flyern oder Fotos ihrer Häuser sind sie auf der Suche nach neuen Gästen. Da wir unsere Kykladentörns häufig als einwöchige one-ways gestalten, bieten sich hier zahllose Kombinationsmöglichkeiten für ein paar Tage vor oder nach dem Segeltörn. Unsere Rundreise beginnt häufig in Lavrion (Nähe Athen) und führt uns z.b. über Kea / Kythnos / Syros / Paros nach Naxos. Hier endet die erste Woche. Die Anschlusswoche führt uns z. B. über Sifnos / Seriphos / Kythnos (allerdings andere Seite, als in der Vorwoche) in Richtung Saronischer Golf, wo wir noch Hydra und Poros besuchen können, bevor wir wieder nach Lavrion zurückkehren. Wer zwei Wochen bucht, wird also keinen Hafen ein zweites mal sehen, sonderen jeden Tag eine neue Insel entdecken können. Bei der Organisation der An- und Abreise stehen wir gern beratend zur Seite. Manchem mag es kompliziert erscheinen, dies zu organisieren. Es ist aber einfacher, als gedacht und diese one-ways ermöglichen uns ein großes Spektrum der Kykladen zu sehen, Gesegelt wird mit einer sehr komfortablen Ocean Star 56.1., bei der jede Doppelkabine eine eigene Du./WC hat. Mit 17 Metern Länge zeigt sich diese Yacht auch größeren Herausforderungen gewachsen.

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #055810, gültig bis 18.09.2020 (veröffentlicht am 22.12.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Ägäis auf Einrumpf-Segelyacht (Ocean Star 56.1),

am besten geeignet für Mitsegler von 15 bis 75 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

AprFr, 10.04.2020 - Sa, 18.04.2020 (9 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 515 €
AprSa, 18.04.2020 - Sa, 25.04.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 515 €
AprSa, 25.04.2020 - Sa, 02.05.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 545 €
MaiSa, 02.05.2020 - Sa, 09.05.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 545 €
MaiSa, 09.05.2020 - Sa, 16.05.2020 (8 Tage) ab/an Lavrion, (+) Plätze frei 545 €
MaiSa, 16.05.2020 - Sa, 23.05.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 585 €
MaiSa, 23.05.2020 - Sa, 30.05.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 585 €
MaiSa, 30.05.2020 - Sa, 06.06.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 585 €
JunSa, 06.06.2020 - Sa, 13.06.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 585 €
JunSa, 13.06.2020 - Sa, 20.06.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 585 €
JunSa, 20.06.2020 - Sa, 27.06.2020 (8 Tage) ab Naxos, an Lavrion, (+) Plätze frei 585 €
JunSa, 27.06.2020 - Sa, 04.07.2020 (8 Tage) ab Lavrion, an Naxos, (+) Plätze frei 615 €
Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Griechische Aegaes - Segeltörns Kykladen Bild 7

Das leuchtende Weiß der Häuser, Kapellen und Kirchen im Kontrast zum tiefblauen Meer. Dazu ein immer strahlend blauer Himmel. Griechenland wie auf einer Postkarte – das sind die Kykladen.

Früher der Geheimtipp von Rucksacktouristen, sind sie seit Jahren ein Mittelpunkt des Griechenlandtourismus. Pauschaltourismus finden wir in den Kykladen allerdings vergleichsweise wenig.

In den Katalogen der Reiseveranstalter finden wir außer Santorin, Mykonos und Paros nur selten Angebote aus diesem Inselreich. Ursache hierfür ist wohl die lückenhafte Infrastruktur für Touristikkonzerne. Größere Flughäfen für den Massentourismus sind rar. Dafür gibt es ein gutes Netz von Fähren, die zu einem Inselhopping einladen. Wenn die Fähren anlegen, findet man die Hotel- und Pensionsbesitzer an der Pier. Mit kleinen Flyern oder Fotos ihrer Häuser sind sie auf der Suche nach neuen Gästen. Da wir unsere Kykladentörns häufig als einwöchige one-ways gestalten, bieten sich hier zahllose Kombinationsmöglichkeiten für ein paar Tage vor oder nach dem Segeltörn. Unsere Rundreise beginnt häufig in Lavrion (Nähe Athen) und führt uns z.b. über Kea / Kythnos / Syros / Paros nach Naxos. Hier endet die erste Woche. Die Anschlusswoche führt uns z. B. über Sifnos / Seriphos / Kythnos (allerdings andere Seite, als in der Vorwoche) in Richtung Saronischer Golf, wo wir noch Hydra und Poros besuchen können, bevor wir wieder nach Lavrion zurückkehren. Wer zwei Wochen bucht, wird also keinen Hafen ein zweites mal sehen, sonderen jeden Tag eine neue Insel entdecken können. Bei der Organisation der An- und Abreise stehen wir gern beratend zur Seite. Manchem mag es kompliziert erscheinen, dies zu organisieren. Es ist aber einfacher, als gedacht und diese one-ways ermöglichen uns ein großes Spektrum der Kykladen zu sehen, Gesegelt wird mit einer sehr komfortablen Ocean Star 56.1., bei der jede Doppelkabine eine eigene Du./WC hat. Mit 17 Metern Länge zeigt sich diese Yacht auch größeren Herausforderungen gewachsen.

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #055806, gültig bis 26.06.2020 (veröffentlicht am 22.12.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines

Mitsegeln im Revier Karibik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Lagoon 400 / Lagoon 420 / Lagoon 450),

am besten geeignet für Mitsegler von 15 bis 75 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

MärSa, 07.03.2020 - Sa, 21.03.2020 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
AprSa, 04.04.2020 - Sa, 18.04.2020 (15 Tage) ab/an Le Marin, Plätze frei 1390 €
NovSa, 07.11.2020 - Sa, 21.11.2020 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
NovSa, 21.11.2020 - Sa, 05.12.2020 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
DezSa, 05.12.2020 - Sa, 19.12.2020 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
DezSa, 19.12.2020 - Sa, 02.01.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
JanSa, 02.01.2021 - Sa, 16.01.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
JanSa, 16.01.2021 - Sa, 30.01.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
JanSa, 30.01.2021 - Sa, 13.02.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
FebSa, 13.02.2021 - Sa, 27.02.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
FebSa, 27.02.2021 - Sa, 13.03.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
MärSa, 13.03.2021 - Sa, 27.03.2021 (15 Tage) ab/an Le Marin, (+) Plätze frei 1390 €
Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Karibik - Martinique - St. Lucia - St.Vincent & Grenadines Bild 7

Ein Paradies für jeden Segler! Segeln im T-Shirt bei rauschender Fahrt. Ein unsagbar großer Reichtum an exotischen Unterwasserwelten. Im türkisblauen, glasklaren Wasser tummeln sich Fischschwärme um farbige Korallenriffe. Ein Anblick, der sicherlich unvergesslich bleiben wird. Da durch die Passatwinde sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht werden, bleibt uns genügend Zeit, in der riesigen Badewanne zu schnorcheln, zu baden und zu relaxen. Aber auch auf den Inseln erwarten uns viele beeindruckende Erlebnisse. Die Unterschiede der einzelnen Inselstaaten liegen nicht nur in den verschiedenen Kulturen und Lebensweisen der Bewohner, sondern ebenso in der unglaublich üppigen und andersartigen Vegetation. Gesegelt wird hier mit Katamaranen mit einer Länge von 40 ft und mehr. Diese verfügen über 4 Doppelkabinen, alle mit eigener Du./WC. In den Kab. ist Stehhöhe deutlich höher, als in einem Einrumpf-Schiff. Auch die Bettengröße entspricht eher dem heimatlichen Bett, als der "Enge" auf einem Segelboot.

Von Martinique startend, segeln wir meist gen Süden. Der Wind bringt uns in schneller Fahrt über St. Lucia und St. Vincent zu den Tobago Cays. Natürlich nicht in einem Rutsch, sondern mit Zwischenstopps, z. b. bei Törns Ende Jan. zum Mustique Blues Festival. Da hat schon Mick Jagger ohne Vorankündigung Auftritte gehabt. In den Grenadinen angekommen, hat jeder Mitsegler den Stress der Arbeit erledigt und beschäftigt sich mit Schwimmen und Schnorcheln. Das Horse Shoe Riff ist ein Highlight. Fünf Inselchen, geschützt durch ein vorgelagertes Riff, können erkundet werden. Großen Echsen sind auf einer der Inseln zu entdecken. Schildkröten in "unserem Pool" zeigen sich wieder häufiger. Unvermutet tauchen sie auf, sind aber auch genauso schnell verschwunden. Gelegentlich geht´s auch nach Nord. Hier steuern wir die Inseln Dominica, Les Saintes, Guadeloupe und Antigua an. Nächster Termin auf Nachfrage. Preiswerte Flüge gibt es durchaus häufig, sind aber nicht einfach zu finden. Wir helfen

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #055519, gültig bis 13.12.2020 (veröffentlicht am 13.12.2019, gestern zuletzt aktualisiert)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt

Mitsegeln im Revier Karibik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Katamaran Bahia 46 / Lagoon 420 / 440),

am besten geeignet für Mitsegler von 15 bis 75 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

MärDi, 03.03.2020 - Di, 10.03.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
MärDi, 10.03.2020 - Di, 17.03.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
MärDi, 17.03.2020 - Di, 24.03.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
MärDi, 24.03.2020 - Di, 31.03.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
MärDi, 31.03.2020 - Di, 07.04.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
AprDi, 07.04.2020 - Di, 14.04.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
AprDi, 14.04.2020 - Di, 21.04.2020 (8 Tage) ab/an Cientuegos, (+) Plätze frei 695 €
AprDi, 21.04.2020 - Di, 28.04.2020 (8 Tage) ab/an Cienfuegos, (+) Plätze frei 695 €
Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Cuba - Mitsegeln in einer anderen Welt Bild 7

Selbst erfahrene KaribikseglerInnen erleben in Cuba ein unvergleichliches Segelrevier. Gut, weiße Strände, Sonne, Palmen, Musik und karibisches Meer finden wir nicht nur in Cuba. Allerdings müssen wir hier dieses Erlebnis nicht mit so vielen anderen Schiffen teilen. Außerhalb der wenigen Marinas treffen wir eher selten andere Yachten. Häufiger kommen da schon Fischer an unser Boot, um uns für kleines Geld mit Fisch oder Lobster zu versorgen. Diese Nahrungsquelle ist ein wichtiger Bestandteil unserer Reise, denn außerhalb der größeren Orte sind die Einkaufsmöglichkeiten sehr beschränkt. So ist auch bei uns der erste Tag ein wenig durch das „Einkaufserlebnis“ geprägt, das nicht immer nur Freude bereitet. Verhungert ist aber bislang noch keine/r.

Auch sonst ist in Cuba Organisations- und Improvisationstalent gefragt, da es an vielen Dingen mangelt. Gleichwohl steht dieses Land in vielen Bereichen besser da, als die meisten Nachbarstaaten. Neben einem sehr hohen Standard im Bildungs- und Gesundheitswesen, gelingt es dem Staat die Bevölkerung zumindest ausreichend mit Lebensmitteln zu versorgen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, wenn wir uns nur einmal die benachbarte Insel Haiti/Dom. Rep. betrachten. Die Kindersterblichkeitsrate ist geringer, als in den USA. Ansonsten ist die Versorgungslage noch sehr stark durch die Blockadepolitik der Amerikaner geprägt. Trotz Mangelwirtschaft haben wir es hier mit der wohl geringsten Kriminalitätsrate in der Karibik zu tun. Seit 10 Jahren sind wir Veranstalter mit jährlich 24 Reisen in Cuba und haben entsprechend viel Erfahrung in diesem - nicht immer ganz einfachen - Revier.

Klimatisch ist Cuba relativ konstant. Zwischen November und April regnet es durchschnittlich an ca. drei Tagen im Monat. Zwischen Mai und Okt. erhöht sich dieser Wert auf bis zu 10 Tage. Die größte Gefahr von Hurrikanen besteht zwischen August und Oktober. Mit durchschnittlichen 8 bis 12 Knoten Wind ist Cuba ansonsten alles andere als ein Starkwindrevier

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #055515, gültig bis 20.04.2020 (veröffentlicht am 13.12.2019, zuletzt aktualisiert am 29.01.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz