Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Höfn, Island, Atlantik

Segeln ab Höfn Island, Atlantik

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab Höfn

Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (Rubin 35),

am besten geeignet für Mitsegler von 18 bis 75 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

AugSa, 24.08.2019 - Fr, 06.09.2019 (14 Tage) ab Höfn, an Reykjavik, Platz frei
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegler/in gesucht: Nordsee und Atlantik Island Reykjavik Bild 1

2019 geht unser Sommer-Segeltörn von Hooksiel durch den Englischen Kanal, an den Kreidefelsen von Dover, der Isle of Wight und Cornwall vorbei. Wir genießen malerische Häfen und Fish & Chips. Nach der Umrundung des westlichsten Punktes Englands begleitet uns die wilde Westküste Cornwalls an Steuerbord. Von der lieblicheren Küste Wales‘ aus queren wir die Irische See nach Dublin, weiter durch die IrischeSee zur Isle of Man und zu den Inneren Hebriden. Zerklüftete Felsen und eindrucksvolle Landschaften wechseln sich ab mit malerischen kleinen Hafenstädtchen. Je nach Gezeiten laufen wir die Inseln Islay, Jura, Isle of Mull und Isle of Skye an und testen den rauchigen Single Malt Whisky, für den die Inseln berühmt sind.

Von der Isle of Skye segeln wir nach Stornoway auf Lewis, der nördlichsten Insel der Äußeren Hebriden. Die nächste Etappe führt uns um die Nordspitze Schottlands, dem „Cape Wrath“, durch den Pentland Firth nach Kirkwall auf den Orkney Inseln. Wir werden die Gelegenheit haben, Scapa Flow zu besuchen, wo noch Wracks aus dem Ersten Weltkrieg im Wasser zu sehen sind. Weiter führt die Reise über Fair Isle zu den Shetland Inseln. Viele kleine Häfen auf der Inselgruppe laden zu einem Landgang ein. Die Weiterfahrt nach Island unterbrechen wir nach einem guten Drittel der Strecke kurz auf der Inselgruppe der Färöer mit der Hauptstadt Torshavn. Der erste Hafen auf Island den wir anlaufen, ist Höfn, im Südosten der Insel. Hier entscheidet sich, ob wir östlich um Island herum nach Reykjavik segeln oder in westlicher Richtung unser Zielhafen erreichen. Island wird uns beeindruckende Blicke auf Gletscher und Vulkanberge bescheren. In Reykjavik geht unser Törn dann zu Ende.

Die Reise ist ein Angebot an aktive Segler und Seglerinnen, denen eigenständiges Handeln vertraut ist.
Jeder Mitsegler/in bringt für die Reise sein Seemännisches Können ein, alle anfallenden Tätigkeiten an Bord werden von der Mannschaft erbracht.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #048137, gültig bis 23.08.2019 (veröffentlicht am 30.12.2018, zuletzt aktualisiert am 28.05.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

(B) Von Höfn ca. 68 sm Luftlinie entfernt:

63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland)

Mitsegeln im Revier Nordsee auf Einrumpf-Segelyacht (63-Fuß Aluminium Sloop ATALANTA),

am besten geeignet für Mitsegler von 14 bis 99 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

AugSa, 03.08.2019 - Fr, 16.08.2019 (14 Tage) ab Seydisfjordur (Island), an Dublin (Irland), Plätze frei 1690 €
Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Island Ost - Hebriden - Irland) Bild 1

Kurzbeschreibung:
Die Fjorde, in denen wir uns hier befinden sind das Highlight von Ostisland. An den Klippen nisten tausende Seevögel und es sind erstaunlich viele Delphine zu sehen.
Falls die Wettersituation passt, starten wir in Richtung Schottland, 470 sm auf Kurs 150°. Das heißt 3 Tage segeln am Stück. Wir werden also Wachen einteilen, jeder darf mal tags und nachts segeln.
Die Entscheidung ob direkte Strecke oder mit Zwischenstopp auf den Färöer fällt der Wind.
Auf den Hebriden bietet sich als erstes Ziel Lewis an. Von hier aus fahren wir weiter in Richtung Isle of Sky. Auf deren Westseite findet man das geschützte Loch Harport, an dessen Ufer die Talisker Destillery liegt. Vielleicht ist eine Besichtigung möglich.
Vorbei am Mull of Kintyre verlassen wir die Hebriden und erreichen die Irische See. Starke Strömungen herrschen hier.
Unser letztes Ziel heißt Dun Laoghaire, hier ist der Hafen von Dublin. Das Viertel ist sehr attraktiv mit vielen kleinen Geschäften, Restaurants und Pubs, in denen wir den letzten Abend gemütlich verbringen können.

Anforderungsstufe 4: Segelkenntnisse hilfreich, Seezeiten 2 bis 3 Tage am Stück, Möglichkeit der
Routenplanung nach den Wetterbedingungen, Teilnahme an Seewachen obligatorisch. Zusätzlich ist auf diesem Törn mit kalten Temperaturen zu rechnen (dauerhaft weniger als 10°C, Luft und Wasser), die eine entsprechende Vorsorge in Bezug auf Kleidung erfordern.

Seemeilen: Ca. 800

Informationen zum Schiff:
• 63-Fuß-Sloop.
• Sparkman & Stephens Aluminium Einzelbau.
• Die ATALANTA verfügt über das staatliche Schiffssicherheitszeugnis und den Fahrterlaubnisschein für bis zu 10 Personen in Fahrtgebiet A (weltweite Fahrt).
• Während der Törns wird die ATALANTA mit maximal 7 Gästen (in Einzelkojen) belegt.

Informationen zum Schiffsführer:
• Segelt seit 1991.
• Mehr als 250.000 sm als Skipper.
• Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik.
• Hauptberuflich tätig als Skipper / Segellehrer.

Eintrag #046401, gültig bis 02.08.2019 (veröffentlicht am 28.09.2018, zuletzt aktualisiert am 05.03.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(C) Von Höfn ca. 176 sm Luftlinie entfernt:

Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Einrumpf-Segelyacht (ehemaliger Whitbread Racer),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSa, 28.09.2019 - Sa, 12.10.2019 (15 Tage) ab Reykjavik, an Unbekannt, Plätze frei 1450 €
Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1

Die SY Passage wurde 1990 für die grossen Segelrennen rund um die Welt gebaut. Die 18 Meter lange Aluminium-Sloop ist deshalb kompromisslos auf Schnelligkeit und Seetüchtigkeit ausgelegt und fordert ihrer Mannschaft Einsatzbereitschaft ab. Auf der SY Passage gehören jeder und jede zur Crew.
Mitte Mai starten wir in Reykjavik und segeln durch die Fjorde der isländischen West- und Nordküste. Am Wochenende legen wir jeweils an Orten an, die von Reykjavik gut erreichbar sind und Crewwechsel ermöglichen. So lassen sich individuelle ein- bis fünfwöchige Island-Törns zusammenstellen.
Anfang Juli queren wir nach Ostgrönland. Wir erforschen die Fjorde bei Kulusuk und folgen dann der Küste bis in den Scoresby Sund. Ein spektakuläres Revier, das nur wenige Segler ansteuern, ist es doch nautisch anspruchsvoll, nur teilweise kartografiert und mit Packeis und Eisbergen gespickt.
Segeln in arktischen Gewässern hat Expeditionscharakter. Deshalb lassen wir uns sowohl in Island als auch in Grönland genügend Zeit für Erkundungstouren auf dem Wasser mit unseren Kajaks und an Land. Tiersichtungen sind dabei garantiert. Weitere Infos unter www.mareincognita.ch/NEWS/BLOG.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #048735, gültig bis 11.10.2019 (veröffentlicht am 25.01.2019, zuletzt aktualisiert am 01.07.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Nord-Atlantik von Reykjavik, Island nach Bergen, Norwegen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Einrumpf-Segelyacht (Swan 48 S&S Design),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

JulSa, 25.07.2020 - Fr, 07.08.2020 (14 Tage) ab Reykjavik, an Bergen, (+) Plätze frei 2160 €
Mitsegeln und Kojencharter: Nord-Atlantik von Reykjavik, Island nach Bergen, Norwegen Bild 1

Segeltörn im Nordatlantik von Reykjavik, Island nach Bergen, Norwegen
Unsere Reise von Island nach Bergen lebt von ihren Segeldistanzen und der Vielfalt ihrer Segelziele. Diese „Nordatlantischen Highlights“ in dieser Reise zu ersegeln ist etwas Besonderes. Wir segeln hier einmal auf den Spuren der Wikinger, aber auch die Seemänner der Hanse sind zwischen Island und dem Handelsposten Bergen gesegelt. Wir sind also auf historischen Ruten unterwegs.

Von Island aus, geht es entlang der isländischen Südwestküste, um dann den Kurs direkt auf die Inselgruppe der Faroer abzusetzen. Dies ist eine Distanz von ca 500 nm. Wir müssen hier das richtige Wetterfenster erwischen. Das Wetterrouting muss sehr sorgfältig geschehen. Nach ca. 4 – 5 Tagen erreichen wir dann Thorshafen. Die Hauptstadt der Faroer Inseln liegt sehr oft im Nebel versteckt. Der weitere Verlauf der Reise gibt einen direkten Schlag zu den Shetland Inseln vor. Von Thorshafen zu den Shetland Inseln sind es ca. 200 nm. Die Shetland Inseln gehören zu Schottland. Die größte Stadt ist Lerwick.
Nach diesem Zwischenstop segeln wir weitere 200 nm zur Norwegischen Westküste. Unser Ziel ist die alte Hansestadt Bergen mit ihren Kontorhäusern am Hafen. Um für diese, im Verhältnis langen Distanzen, immer das richtige Wetterfenster zu bekommen, ist ein guter „Draht“ zum Wettergott unbedingt nötig. Wir liegen jetzt im Bergen Havn, direkt vis a vis den Hanse Bryggen.

Seegebiet: Nordatlantik
Ausgangshafen: Reykjavik, Reykjavik Harbour
Zielhafen: Bergen/Norwegen, Bergen Havn

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining

Eintrag #049308, gültig bis 19.02.2020 (veröffentlicht am 19.02.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz