Mango-Team: Bewertungen für den Inserenten

Bewertungen für den Inserenten "Mango-Team"

Für den Inserenten wurden bisher zehn Bewertungen abgegeben. Inserenten können festlegen, ob für sie alle jemals abgegebenen Bewertungen oder nur die Bewertungen der letzten zwei Jahre angezeigt werden sollen. Für diesen Inserenten werden alle jemals abgegebenen Bewertungen angezeigt.

3 traumhafte Tage im Paradies
  • Törn im Februar 2020, Seegebiet/Strecke: Andamanensee

Ich habe 3 Tage auf der Mango1 verbracht, mit einem hervorragenden Guide und Skipper. Wir glitten abseits der Touri-routen durch eine traumhafte Landschaft, nächtigten in einsamen Buchten, schnorchelten in wunderschönen Revieren und hatten das Glück, dass sich Maya als hervorragende Köchin erwies. Die Truppe passte harmonisch zusammen und es war eine Reise, die nicht hätte schöner sein können, nur der Wind, der war gegen uns. Tausend Dank, liebe Mangos, das war ein tolles Erlebnis!
Richard Albrecht

Bewertung abgegeben am 17.02.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Der Hammer punkto Inselwelt, Unterwasserwelt und Verpflegung an Bord
  • Törn im Februar 2020, Seegebiet/Strecke: Krabi umliegende Inselwelt bis Langkawi

Wir durften vom 28 Jänner 2020 bis 12 Februar 2020 unvergessliche und harmonische Tage auf der Mango One verbringen.
Der Katamaran bietet ausreichend Platz im Außenbereich und eine wirklich großzügige Kabine für zwei Personen (ich bin 184 cm lang) an der BB-Seite im Heck.
Eigentlich war alles ein Highlight, aber Maja war mit Ihrer Kochkunst der Hammer !
Bei 26 Knoten Wind unter vollen Segeln mit 8,7 Knoten Speed in der Kombüse zu kochen und das noch ausgesprochen gut und lecker - was soll man da noch schreiben ?
Umso unverständlicher liest sich der Eintrag vom 09. Jänner wo über die Küche und die Verpflegung negativ hergezogen wird ! ( man fragt sich kennt der den Unterschied von Steak und Spiegelei )
Ein Segelboot ist kein 5 Sterne Hotel mit Haubenküche und wenn kein Wind ist kann man nicht segeln ( sollte auch einer Landratte klar sein ) !!
Wir waren 16 Tage an Bord, hatten immer leckeres Essen vom Frühstück, Mittag und Abendessen bis hin zu frischem Obst wie Mango, Papaya und Sapperlot (für Insider - Ananas auf Thai) Tagsüber.
Meistens gab es noch Nachmittagskaffee mit herrlichen selbst gebackenen Snacks (ich habe ein Rezept das ich demnächst versuche)
Ingo ist und war ein äußerst kompetenter und vor allem ein Verantwortungsbewusster Skipper mit profunden Orts und Revier Kenntnissen, der diverse Hot Spots zur richtigen Zeit und an der richtigen Stelle angelaufen ist ohne das wir im Gedränge der Longtail Boote waren.
Nun zur absoluten Sensation : MaLee (soll Jasmin bedeuten), eine 9 Monate alte Hündin die süßer, liebesbedürftiger, gehorsam und verspielter nicht sein konnte.
Wenn wir nur etwas Platz im Gepäck oder sonstwo gehabt hätten, wären wir zu Entführern geworden !
Die Inselwelt im Süden ist echt was für Taucher und Schnorchler ! Blaues und Türkises Wasser, Korallen, jede Menge bunter Fische und fast schneeweißen Strand in jeder Größe.
Es gibt Felsformationen die pitoresker nicht sein können und es ist kein Wunder das hier verschiedene bekannte Filme gedreht wurden ( The Beach, James Bond, Teile von The Game of Throns usw. )
Wenn ich alles aufzählen würde, müsste ich zwei Seiten schreiben.
Zusammengefasst kann ich sagen es war ein wunderbarer Törn den wir mit Sicherheit auf der Mango One wiederholen werden und bis auf diese eine negative und unverständliche Bewertung kann man den anderen Bewertungen nur beipflichten.

Bewertung abgegeben am 15.02.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Toller Segeltörn, super Team!
  • Törn im Februar 2020, Seegebiet/Strecke: Phang Nga Bay

Wir waren Mitte Februar 2020 für 5 Tage/4 Nächte mit Ingo und Maya unterwegs. Die Stimmung an Bord war vom ersten Moment an herzlich und entspannt. Die beiden sind ein eingespieltes Team, Ingo ein erfahrener Skipper und Maya eine tolle Köchin, die uns mit abwechslungsreichen Gerichten verwöhnt hat. Auf dem Katamaran gilt: Nichts muss, alles kann. Wer anpacken möchte, ist herzlich willkommen, faules Nichtstun ist aber genauso gut erlaubt. Jeden Tag sind wir verschiedene Inselchen angefahren, es gab auch immer wieder Landgänge. Im Preis ist alles inbegriffen, sogar Softdrinks/Bier/Nationalparkgebühren/Essen im Restaurant. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und wären gerne noch länger unterwegs gewesen. Nur schade, dass wir etwas wenig gesegelt sind (was dem ungünstigen Wind geschuldet war). Volle Empfehlung!

Bewertung abgegeben am 15.02.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Toller Segeltörn, tolle Crew, toller Skipper, tolle Küche - jederzeit wieder
  • Törn im Januar 2020, Seegebiet/Strecke: Krabi und Umgebung

Wir waren im Januar/Februar 2020 für 12 bzw. 16 Tage bei Ingo und Maja zu Gast. Das Boot war mit 6 Personen nicht voll belegt, damit war viel Platz auf dem Boot. Die beiden Einzelreisenden hatten jeweils eine ganze Doppelkabine für sich, und das ohne Aufpreis (!). Mit an Bord war Ma-Lee, der Bordhund - süss und verspielt und der Liebling der ganzen Crew.
Ich will hier nicht die ganze Tour beschreiben, nur soviel: Ich - und ich spreche hier für die gesamte Crew - würden JEDERZEIT wieder mit Ingo und Maja fahren. Das Boot ist gut in Schuss, Ingo ein sehr verantwortlicher und erfahrener Skipper, und Maja ist eine wundervolle Köchin, die uns jeden Tag 3 warme, leckere und abwechslungsreiche Mahlzeiten serviert hat. Klar, auf einem Boot hat man kein Frühstücksbuffet wie im Hotel, und die Kühlmöglichkeiten sind begrenzt, aber wir fanden's alle toll was Maja da gezaubert hat und es gibt absolut NICHTS zu meckern. Ja, Ma-Lee (der Hund) hat ab und zu sein Geschäft in einer Ecke (!) des Bugnetzes erledigt - na und, kurz weggemacht und gut ist. Ich lag jedenfalls jeden Tag mehrere Stunden im Netz und hab mich pudelwohl gefühlt. Bootsurlaub ist wie Camping - ein bissel Unempfindlichkeit und Toleranz muss man schon mitbringen, dafür bekommt man aber Erlebnisse, wie es sie wohl bei keiner anderen Urlaubsform in dieser Dichte und Eindrücklichkeit gibt und die man ein Leben lang nicht vergessen wird.

Für mich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis SEHR GUT. Für den durchaus günstigen Tagespreis gibt's nicht nur den Aufenthalt an Bord und den Transfer vom und zum Flughafen, sondern im Gegensatz praktisch allen anderen Anbietern auch "All-Inclusive", also Essen, Trinken (auch Bier und Wein), Nationalpark- und Mooring-Gebühren und sogar das Abendessen in Restaurants an Land, das wir ca. jeden zweiten bis dritten Tag geniessen durften. Eigentlich brauchten wir null eigenes Geld, außer für ein paar Souvenirs und eine Massage auf Koh Lanta, die wir natürlich unaufgefordert selber bezahlt haben.

Leute, wenn Ihr die thailändische Inselwelt kennenlernen wollt, Traumstrände mit weißem Sand und Palmen, tolle Schnorchelreviere, durch Höhlen schwimmen und versteckte Lagunen entdecken und unglaublich schöne romantische Abende und ruhige Morgenstunden erleben - ganz alleine, wo sich tagsüber die Touri-Scharen mit ihren Longtails drängeln - dann funkt Ingo und Maja an und fahrt mit ihnen durch die Andamanensee. Ich werde es garantiert auch wieder tun, vielleicht schon kommenden Winter.

Ingo, Maja - ich hab die Zeit bei Euch so genossen wie schon lange keinen Urlaub mehr. Danke für Alles!

Bewertung abgegeben am 13.02.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Preis - Leistungsverhältnis stimmt nicht
  • Törn im Januar 2020, Seegebiet/Strecke: Krabi - Koh Lipe

Wir waren im Januar 2020 für 10 Nächte an Bord der Mango One.
Vorweg möchte ich sagen, dass die thailändischen Inseln immer eine Reise wert sind und der Törn wirklich entspannt war.
Die Abholung zur Marina in Krabi wird durch das Mango-Team organisiert und erfolgt direkt vom Flughafen oder Hotel. So gingen wir vormittags mit 3 weiteren neuen Gästen an Bord. Hier trafen wir das erste Mal auf Maya und Ingo sowie Ihren 8 Monate alten Hund. Die Bemerkung eines Gastes, dass er keine Hunde möge, wurde mit einem Lächeln abgetan.
So ging es dann frühen Nachmittag unter Motor Richtung Ko Phak Bia mit Zwischenstop in Ko Hong. Wir genossen die Sonne und die Aussicht im Bugnetz des Schiffes. Und das sollte der letzte Tag sein, an dem wir das taten. Denn wie wir feststellen mussten, benutzt der Hund dieses Netzt als sein Hundeklo. So erledigt dieser meistens sein großes und kleines Geschäft genau in diesem Netz. Ingo und Maya taten oft überrascht, wenn wir Sie darauf hinwiesen. So ist es dem Hund auch erlaubt, in trockenen oder nassen Zustand auf allen Sitzbänken des Schiffes zu liegen. Da er immer eine Menge Haare und Salzränder hinterließ, reinigten wir den Ess- und Aufenthaltsbereich morgens mit Süßwasser.
So führte uns unsere Tour über Ko Yao Yai, Ko Phi Phi, K Lanta Yai, Ko Muk, Ko Rok Nai, Ko Bulon Leh, Ko Tarutao, Ko Adang nach Ko Lipe. Als Segler hätten wir gern die morgendlichen Winde ausgenutzt und hätten unser nächstes Ziel unter Segeln erreicht. Doch aus verschieden genannten Gründen motorten wir 80 Prozent der zurückgelegten 242 sm. Da wir nicht das erste Mal an Bord eines Schiffes waren, hatte uns das schon sehr verwundert.
Die Zubereitung der Mahlzeiten lag ausschließlich in der Hand von Maya. Augenscheinlich war gut gebunkert, so dass wir sehr zuversichtlich waren und die thailändische Küche genießen wollten. Das erste Problem ergab sich dann bereits beim Trinken von Wasser. Es waren nur 5 Liter Packs an Bord, so dass es sehr umständlich war, die vorhandenen Gläser bzw. Becher zu füllen. Das Essen war schon sehr einfach mit anfänglich Reis- oder Reisnudel-Gerichten, später dann nur noch normalen Nudeln mit Einlage.Einen Tag hatten wir Nudeln, Reis und Kartoffeln auf dem Teller ,macht satt . ;-) So haben wir die 3 Abende, an denen wir an Land gegessen haben, genossen !
Bei einem ordentlichen Frühstück hätte wahrscheinlich die Mittags-Mahlzeit ausfallen können.
Die Aktivitäten mit Kanu oder Stand-up-Bord waren immer ein Spaß. Wir waren an schönen Riffen schnorcheln, waren in der Morakot Cave, die wir in diesem Moment wirklich nur für uns hatten oder haben auf Ko Tarutao mit Quellwasser an Land geduscht.
Als Fazit sehe ich diesen Preis, sehr einfaches Essen, den permanenten Wasser- und Strommangel, die Sauberkeit und die Professionalität, nicht gerechtfertigt.

Bewertung abgegeben am 09.02.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Traumtörn im Süden Thailands
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Andamanensee zwischen Krabi und Langkawi

Wer einmal Thailand´s Inseln von ihren schönsten Seiten sehen möchte, kann sich gern an das Mango-Team wenden. Ob erfahrener Segler oder einfach Urlaub auf einem Katamaran - ihr werdet erstklassig umsorgt und sicher an die schönsten Stellen gebracht. Maya und Ingo verfügen über eine hervorragende Ortskenntnis, auch abseits der gängigen Routen und können notfalls die lokalen Fischer fragen. Sollte einmal nur Dieselwind wehen, gibt es an Bord genug Möglichkeiten die Gegend zu erkunden - Paddelboard, Kajak und Schnorchelausrüstung können genutzt werden. Sehr gut war auch die Verpflegung an Bord und das Ansteuern des ein- oder anderen Restaurants. Wer will kann der Kapitänin über die Schulter schauen, wenn sie frische Thaiköstlichkeiten zubereitet. Wir würden jedenfalls sofort wieder mitfahren - das Revier einmalig und wunderschön und die Skipper herzlich, individuell und erfahren.

Bewertung abgegeben am 24.01.2020 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Außergewöhnlicher Törn all inclusive mit einer klasse Crew-wir kommen wieder ;)
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Andamanensee

Mein Freund und ich wollten dem ekligen Winter entfliehen und über Weihnachten eine unvergessliche Zeit in Thailand verbringen. Es sollte mal wieder etwas Außergewöhnliches werden und ich dachte, Inselhopping via Katamaran wäre eine Möglichkeit. Bei meiner Recherche stieß ich auf das Mango Team, bestehend aus der bezaubernden Thailänderin Maya, dem gut gelaunten und immer für einen Spaß zu habenden Ingo, die sich beide gemeinsam ihren Lebenstraum erfüllen und mit ihrem eigenen Katamaran ihre Gäste mitnehmen auf einen außergewöhnlichen Törn all inclusive. Und - natürlich zu erwähnen - Maalee, die süßeste Hündin ever Von den beiden.
Der Erstkontakt mit Ingo war schon klasse, schnell, kompetent und angenehm. Es war überhaupt kein Problem, keinerlei Segel-Erfahrung zu haben. Auf unsere Anfrage, ob ein anderes bzw längeres Zeitfenster möglich wäre, wurde eingegangen und somit stand unserer Fahrt mit dem Katamaran nichts mehr im Wege. Insgesamt hatten wir 9 Tage/ 8 Nächte gebucht. Wir durften sogar am Vorabend auf die Mango (kostenlos) sodass wir morgens baldigst los konnten. Gemeinsam mit dem Paar Andrea und Andreas aus Bamberg und dem Alleinreisenden Daniel aus Darmstadt trafen wir uns am Vorabend auf dem Kat und hatten so die Gelegenheit eines gegenseitigen Beschnupperns. Wir trafen als Fremde aufeinander und sind als Freunde vom Kat gegangen. Die Mango hat 4 Kabinen, 2 Bäder, eine sehr gute Möglichkeit zum Sitzen und Essen draußen und natürlich das Trampolin . Also kann man sich auch mal, wenn nötig, aus dem Weg gehen, was bei uns aber nicht der Fall war. Wir fuhren am 1.Tag am Vormittag aus der Marina und steuerten die nächsten Tage unterschiedlichste Inseln an. Mal bewohnt, mal unbewohnt oder nur von einem Ranger bewacht. An Bord gab es Schnorchel und Flossen, ein Kajak und ein Stand up Paddle, die Nutzung war jederzeit kostenlos. Im Preis inbegriffen sind ebenfalls alle Mahlzeiten und Getränke, also all inclusive und Maya kocht hervorragend . Auf Wünsche wird eingegangen, ebenfalls bei Unverträglichkeiten, das sollte nur vorab angemeldet werden bei den beiden. Der Trip mit der Mango und dem Team war der absolute Hammer. Wer einen chilligen und anderen Urlaub möchte, mit ein bisschen Abenteuer, vielen bunten Fischen und teilweise unvergessliche Hotspots, der ist bei Ingo&Maya super aufgehoben. Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen, wir haben Strände, Buchten und Plätze angefahren, die man als Normalo nie sehen wird ;). Wir waren oft die ersten und hatten somit unsere Ruhe beim 1. Schnorchelgang, bis dann die ersten Massen an Besuchern kamen, waren wir schon wieder weg ;).
Es war ein unbeschreiblich schöner Törn mit viel Abwechslung, netten Leuten an Bord und unglaublich schönen Spots, ich hatte sogar das Vergnügen, einen Hai zu sehen, da war selbst Ingo neidisch ;).
Dieses Weihnachten war eines der Besten ever und wird unvergesslich bleiben. Zu erwähnen ist noch, dass sich Maya und Ingo wirklich um alles kümmern, An- und Abreise, Fahrer zur nächsten Unterkunft, etc. Ein unglaublich klasse Service, das ist Urlaub!
Liebe Maya, lieber Ingo - wir werden uns Wiedersehen und ich wünsche euch von ganzem Herzen weiterhin viel Erfolg im eurem Tun und weiterhin viele nette Gäste

Bewertung abgegeben am 27.12.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Herzlich, professionell und unvergesslich - Segeln mit Maya und Ingo
  • Törn im Dezember 2019, Seegebiet/Strecke: Andaman Sea / Provinz Krabi

Wir hatten eine wunderbare Zeit auf der Mango One Krabi! Maya und Ingo versuchen ihren Gästen den perfekten Segeltörn zu ermöglichen und haben für alle Wünsche immer ein offenes Ohr. Der Katamaran ist sauber und super ausgestattet. Alle “Wasserspielzeuge”, wie Paddle Board, Kajak und Schnorchel-Equipment, können außerdem jederzeit for free genutzt werden! Bei uns im Preis waren sogar alle Kosten für F&B abgedeckt, so dass wir leckere Abende in Restaurants an den schönsten Buchten verbrachten oder aber Maya wieder zauberhaft für uns gekocht hat! Die beiden sind wirklich ein tolles Team & haben den 2. Segeltörn unseres Lebens perfekt gestaltet - ob Schnorcheln, Relaxen, Abenteuer erleben oder besondere Orte entdecken - für uns war alles dabei! Besonders begeistert war ich von dem Service der beiden. Sowohl die Kommunikation im Voraus, die Hilfe bei der An- und Abreise als auch das ganze Ambiente an Bord waren nicht vergleichbar mit dem Segeltörn, den wir vor einigen Jahren mit einer anderen Crew hatten! Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen und eine Wiederholung ;-)

Bewertung abgegeben am 13.12.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Ausgezeichnet!
  • Törn im Oktober 2019, Seegebiet/Strecke: Krabi

Flotter Segeltörn durch die krabinesischen Andamanen. Die epochale Versorgung durch Smutje Maja überzeugte ebenso wie „der mit allen Wassern gewaschene“* Steuermann Ingo. Ich hätte mir allerdings erhofft, dass wir zur Titanic tauchen oder zu mindestens das Bernsteinzimmer finden, aber laut dem Steuermann ist das in der Region gar nicht möglich. Schade! Wer also letzteres sucht, wird wohl nicht fündig, alle anderen werden auf ihre vollen Kosten** kommen. Also, buchen statt suchen!

*gemeint sind hier: Salzwasser, Süßwasser, Trinkwasser, Badewasser, Brackwasser, aber auch destilliertes Wasser, Abwasser, Regenwasser, Grundwasser, etc..)
**die im übrigen sehr gering sind

Bewertung abgegeben am 04.11.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

Service 1A, Schätze an Bord und auf See
  • Törn im September 2019, Seegebiet/Strecke: Thailand

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals beim Mango Team Maya und Ingo für den schönen Trip in Thailand bedanken. Der Service begann bereits bei der Abholung am Flughafen in Krabi. Wir mussten uns nicht um einen Transfer zur Marina kümmern und wurden nach dem Törn auch wieder kostenlos zum Flughafen gebracht. Jeden Tag extrem leckere Thaiküche durch die immer fleissige Schiffsfee Maya, Frühstück, mittags und auch abends. Und skippern kann sie auch. Ingo führt das Schiff souverän und sicher. Er versteht es, den Gästen seine umfangreichen Ortskenntnisse verständlich zu vermitteln. Wir wurden immer in die Törnplanung mit einbezogen. So hatten wir eine wunderbare Zeit an einsamen Stränden und Buchten.

Bewertung abgegeben am 30.09.2019 von einem Benutzer ohne Benutzername

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |   Nutzungsbedingungen und AGB  |   Grundsätze für Bewertungen  |   Impressum und Haftungsausschluss  |   Hinweise zum Datenschutz