Mitsegeln und Kojencharter: Eintrag nicht mehr verfügbar

Der gewünschte Eintrag ist nicht mehr verfügbar

Es ist ein Fehler aufgetretenDer Eintrag #052268 ist regulär abgelaufen oder wurde vorzeitig gelöscht. Nachstehend werden stattdessen aktuelle Einträge desselben Inserenten angezeigt.

Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JanDo, 07.01.2021 - Do, 05.08.2021 (211 Tage) ab St. Lucia, Rodney Bay, an Australien, Mackay, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Saison - Übersicht Sail & Chill Bild 7

Wir starten unsere Weltumseglung, Teil I, mit euch am 07. Januar 2021 auf St. Lucia. Der erste Teil endet im August 2021 in Australien.

Hier findet ihr eine Übersicht der Teiletappen mit Start/Ziel Orten, voraussichtliche Seemeilen (SM) und Dauer der Törns.

07.01.21 - 07.02.21, St. Lucia - Kolumbien - San Blas - Panama Kanal - Las Perlas, 1250 SM, 4 Wochen

09.02.21 - 22.02.21, Las Perlas Panama - Galapagos, 850 SM, 2 Wochen

28.02.21 - 27.03.21, Galapagos - Marquesas, 3000 SM, 4 Wochen

03.04.21 - 30.04.21, Nuka Hiva - Tuamotus - Papeete, 1000 SM, 4 Wochen

07.05.21 - 03.06.21, Papeete - Bora Bora - Aitutaki - Tonga, 1500 SM, 4 Wochen

08.06.21 - 28.06.21, Tonga - Fidschis (Musket Cove), 580 SM, 3 Wochen

04.07.21 - 17.07.21, Fidschis - Vanuatu, 580 SM, 2 Wochen

20.07.21 - 05.08.21, Vanuatu - Mackay Australien, 1500 SM, 3 Wochen

All diese Südsee Törns sind auch einzeln und detaillierter hier auf Handgegenkoje veröffentlicht (einfach nach weitere Angebote, Inserent "sailandchill" suchen).

Wenn ihr zu einzelnen Törns, bestimmten Orten, zum Leben an Bord oder zu uns weitere Fragen habt, schreibt uns gerne an. Wir freuen uns auf ein tolles Südsee Abenteuer mit Euch.

Liebe Grüße

Eure Skipper

Katrin & Peter

Eintrag #052987, gültig bis 14.08.2020 (veröffentlicht am 14.08.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

von der Südsee nach Australien

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulDi, 20.07.2021 - Do, 05.08.2021 (17 Tage) ab Port Villa, Vanuatu, an Mackay, Australien, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: von der Südsee nach Australien Bild 7

Wir verlassen die Südsee, Australien und das Great Barrier Reef warten! Vorher genießen wir aber noch einmal die Inseln von Vanuatu, dem Südsee-Geheimtipp, den der Seefahrer & Entdecker James Cook einst schon besucht und der es sogar zu einer Auszeichnung als UNSECO-Weltkulturerbe geschafft hat.

Von Port Vila, Hauptstadt von Vanuata, starten wir unsere Entdeckungstour des Inselstaates. Korallenriffe laden zu Schnorchelexkursionen ein. Dabei tummeln sich im Türkis nicht nur bunte Fischschwärme, sondern auch Unterwasserhöhlen und Wracks sind zu finden.

Zu finden ist außerdem noch die Tradition des Tauschhandels. Statt mit der eigentlichen Währung zu bezahlen, werden Güter mit einem bestimmten Gegenwert getauscht. So kommt man als Segler mit etwas Glück in den Genuss, eine Konserve oder eine Flasche Rum im Austausch gegen einen Kochkurs oder einen Tag mit den Locals vor Ort zu bekommen. Begegnungen die wir lieben, überhaupt die Möglichkeit, fremde Kulturen zu entdecken.

Nun geht es weiter in westlichere Kulturkreise. Ein langer Schlag führt uns zur Ostküste Australiens nach Mackay (Queensland, nördlich von Brisbane). Welcome to a land down under! Das berühmte Great Barrier Reef wartet darauf, entdeckt zu werden.

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche), in die wir Skipper natürlich ebenso mit einzahlen.

Wenn ihr mehr wissen möchtet oder Fragen hat, schaut doch einfach mal auf unserer Homepage, auf Facebook (www.facebook.de/sailandchill) oder auf unserem Blog (https://sailandchill.segelnblogs.de) vorbei oder meldet euch einfach bei uns.

Wir freuen uns, von euch zu hören,

liebe Grüße,

Katrin & Peter

Merkmale: Meilentörn | Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #052815, gültig bis 08.08.2020 (veröffentlicht am 08.08.2019, zuletzt aktualisiert am 04.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Südsee Geheimtipp

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSo, 04.07.2021 - Sa, 17.07.2021 (14 Tage) ab Musket Cove, Fidschis, an Vanuatu, Port Villa, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Südsee Geheimtipp Bild 7

Wir starten unseren Törn in den Fidschis, der traumhaften Inselwelt mit unterschiedlichen Vegetationen, von türkisen Ankerbuchten und weißen Sandstränden über Mangrovenfelder und Regenwälder.

Nachdem wir hier schon die erste Erholung genießen, geht es zu dem Geheimtipp der Südsee - nach Vanuatu. Vanuatu ist ein souveräner Inselstaat, den der Seefahrer & Entdecker James Cook schon besucht hat (und der tlw als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde). Was bei Cook wahrscheinlich eher dem Zufall geschuldet war, ist bei uns Absicht. Denn auch wir wollen diesen Staat und einen Teil seiner Inseln entdecken. Korallenriffe laden zu Schnorchelexkursionen ein. Dabei tummeln sich im Türkis nicht nur bunte Fischschwärme, sondern auch Unterwasserhöhlen und Wracks sind zu finden.

Zu finden ist außerdem noch die Tradition des Tauschhandels. Statt mit der eigentlichen Währung zu bezahlen, werden Güter mit einem bestimmten Gegenwert getauscht. So kommt man als Segler mit etwas Glück in den Genuss, eine Konserve oder eine Flasche Rum im Austausch gegen einen Kochkurs oder einen Tag mit den Locals vor Ort zu bekommen. Begegnungen die wir lieben, überhaupt die Möglichkeit, fremde Kulturen zu entdecken.

Leider endet aber auch dieser Törn irgendwann, nach zwei Wochen und ca. 570 Seemeilen.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche), in die wir Skipper natürlich ebenso mit einzahlen.

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Wenn ihr mehr wissen möchtet, schaut doch einfach mal auf unserer Homepage, auf Facebook (www.facebook.de/sailandchill) oder auf unserem Blog (https://sailandchill.segelnblogs.de) vorbei oder meldet euch einfach bei uns.

Eure Skipper

Katr

Merkmale: Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #052813, gültig bis 08.08.2020 (veröffentlicht am 08.08.2019, zuletzt aktualisiert am 04.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Sail & Chill Südsee Traum - Tonga & Fidschis

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunDi, 08.06.2021 - Mo, 28.06.2021 (21 Tage) ab Tonga, Nuku’alofa, an Fidschis, Muskat Cove, Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Sail & Chill Südsee Traum - Tonga & Fidschis Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Sail & Chill Südsee Traum - Tonga & Fidschis Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Sail & Chill Südsee Traum - Tonga & Fidschis Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Sail & Chill Südsee Traum - Tonga & Fidschis Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Sail & Chill Südsee Traum - Tonga & Fidschis Bild 5

Es geht schon traumhaft los auf dem polynesischen Königreich Tonga (auch als einstige Freundschaftsinseln bekannt) . Türkises Wasser, weiße Sandstrände und einsame Buchten begrüßen uns hier.

Wir segeln, ankern und chillen an Orten, die sich nur über den Wasserweg erreichen lassen und entsprechend wenig (wenn überhaupt) besiedelt und besucht sind. Auf dem Weg zu den bewohnten und unbewohnten Inselchen begegnet uns mit etwas Glück die ein oder andere Walschule (an Land die berühmtesten Einwohner, die Flughunde). Auf den Inseln selber gibt es unterschiedliche Vegetationen, von den Palmenstränden bis zu üppigen Plantagen. Die Einwohner (Tongaer) sind für ihre fröhliche und positive Lebenseinstellung bekannt, an der wir gerne teilhaben.

Dann verlassen wir das Königreich und nähern uns der Inselwelt der Fidschis. Auch hier genießen wir wieder die Palmen gesäumten Strände, weitere Korallenriffe und kristallklare Lagunen. Aber auch Mangroven, Regenwälder und Gebirgsketten finden sich auf den über 300 Inseln, die zu den Fidschis gehören.

Es gibt viel zu entdecken und auch die Entspannung soll nicht zu kurz kommen. Daher lassen wir uns bei diesem Törn für ca. 580 Seemeilen auch drei Wochen Zeit.

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,- € + Bordkasse (ca. 150,- €). In die Bordkasse zahlen wir Skipper natürlich ebenso mit ein.

Für mehr Details zu uns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de, auf https://www.facebook.com/sailandchill/ oder auf unserem Blog (sailandchill.segelnblogs.de) vorbei und meldet euch gerne bei uns.

Liebe Grüße von euren Skippern

Katrin & Peter

Merkmale: Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #052811, gültig bis 08.08.2020 (veröffentlicht am 08.08.2019, zuletzt aktualisiert am 26.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Segeln & Chillen in der Südsee

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AprSa, 03.04.2021 - Fr, 30.04.2021 (28 Tage) ab Nuka Hiva, Marquesas, an Papeete, Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Segeln & Chillen in der Südsee Bild 7

Bei diesem Törn nehmen wir uns ausgiebig Zeit, um traumhafte Ecken, einsame Ankerbuchten in türkisem Wasser vor weißen Sandstränden und die Schönheit der Südsee zu entdecken.

In vier Wochen legen wir ca. 1.000 Seemeilen zurück, so dass wir an Orten, die uns gefallen, auch mal ein oder zwei Nächte verweilen können, die Zeit nutzen für Landausflüge oder einfach nur entspannt in der Hängematte unter Palmen liegen.

Die Marquesas-Inseln von Französisch-Polynesien sind vulkanischen Ursprungs. Grüne Täler und wilde Wasserfälle erwarten uns an Land. Auf dem Wasser locken zahlreiche kleine Inselgruppen und Korallenatolle. Die Szenerien sind so exotisch anzusehen wie die einzelnen Namen der Inseln klingen.

Wir starten unseren Törn auf Nuka Hiva, eine der nördlichen Hauptinseln, und bewegen uns dann langsam über die Postkartenmotive Tuamotus (einfach mal nach Bildern googlen...) nach Papeete. Papeete liegt auf Tahiti und ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien. Hier trifft französisches Flair auf bunte Märkte, Straßenparties und Roulottes, die Südsee-Version der Food Trucks.

Die An- und Abreise in dieses Paradies ist über Paris gut möglich; wie auch bei allen anderen Törns sind wir euch gerne bei der Flugsuche mit Tipps behilflich.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ - 170.-€).

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Wir sehen uns in der Südsee :-)

Eure Skipper

Katrin & Peter

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #052807, gültig bis 08.08.2020 (veröffentlicht am 08.08.2019, zuletzt aktualisiert am 06.12.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas

Mitsegeln im Revier Indik, Pazifik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

FebSo, 28.02.2021 - Sa, 27.03.2021 (28 Tage) ab St. Cruz, an Hiva Ova, Marquesas, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Auf in die Südsee: von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas Bild 7

Ein Muss für alle Segler, die einmal alle Ozeane die auf der Barfußroute liegen, überqueren wollen.

Die Barfußroute ist die Strecke, die vorwiegend durch subtropische oder tropische Gewässer und Gebiete um die Welt führt. Dabei sind die Temperaturen meist so mild, dass wir während der ganzen Strecke barfuß an Deck laufen können, ohne kalte Füße zu bekommen :-)

Der Abschnitt von den Galapagos-Inseln zu den Marquesas ist mit ca. 3.000 Meilen die längste Strecke der Barfußroute und jede Meile wert. Denn sie führt uns mitten hinein in die traumhafte Südsee.

Nach ein paar Akklimatisierungstagen auf Galapagos, Kennenlernen der Crew, Einleben an Bord und ausführlichen Sicherheitseinweisungen (zertifiziertes Sicherheitsequipment, Satellitentelefon, etc. sind selbstverständlich an Bord) geht es los. Wir werden ca. 25 - 30 Tage & Näche unterwegs sein. Wie wir aus den Erfahrungen von insgesamt drei Atlantiküberquerungen sagen können eine unglaubliche Zeit (einen Bericht der letzten Überquerung findet ihr auch auf unserem Blog: https://sailandchill.segelnblogs.de/2018/12/18/tag-23-der-letzte-tag-auf-see-ein-resumee/).

Die Sonnenaufgänge mit einem Kaffee in der Hand zu beobachten, den Tag auf dem Wasser zu genießen, mit Angeln, Lesen, Reden zu verbringen, in der Hängematte zu liegen und die Gedanken schweifen zu lassen, in den Sonnenuntergang zu segeln... Freiheit pur. Das Ankommen auf den Marquesas in Französisch-Polynesien ist dann Freude, Party & Ausgelassenheit pur.

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran. Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz, Komfort und auch Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten.

Wenn ihr mehr wissen möchtet über die Pazifiküberquerung, schaut doch mal auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefoniere

Merkmale: Meilentörn | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #052805, gültig bis 08.08.2020 (veröffentlicht am 08.08.2019, zuletzt aktualisiert am 04.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal

Mitsegeln im Revier Karibik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JanDo, 07.01.2021 - So, 07.02.2021 (32 Tage) ab St. Lucia, Rodney Bay, an Las Perlas, Panama, Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: von St Lucia über Kolumbien & San Blas durch den Panamakanal Bild 7

Wir starten den Törn auf Saint Lucia gemeinsam mit einigen anderen Booten mit demselben Ziel. Hier genießen wir das bunte karibische Treiben und decken uns mit ausreichend Proviant ein.

Der längste Schlag des Törns führt uns durch das karibische Meer bis nach Santa Marta in Kolumbien. Die lebendige Hafenstadt mit Salsa- und Merengue Klängen und Kaffeeduft in der Luft ist ein Natur-Phänomen. Zur Wasserseite locken karibische Strände und Korallenriffe, an Land ist Santa Marta umgeben vom Nationalpark, den höchsten Bergen Kolumbiens und kleinen Fischerdörfern.

Weiter geht es zu den San Blas Inseln, der autonomen Inselwelt Panamas. 365 Inseln gehören dazu, ein Großteil davon winzig und unbewohnt. Auf einigen sind noch die Kunas anzutreffen, die indigenen Urweinwohner. Da die Inseln nur per Schiff erreichbar sind, ist Massentourismus hier noch ein Fremdwort.

Trubel haben wir dann bei unserem nächsten Stop in Colón, Panama. Hier bereiten wir uns auf die Durchfahrt durch den Panamakanal vor - ein Highlight für jeden Segler und das Tor zum Pazifischen Ozean!

In diesem ankern wir das erste Mal vor Panama City, Absprungsort für unseren letzten Schlag des Törns zu den Las Perlas Inseln, wo wir zum Ende dann noch mal schön entspannen können.

Dieser Törn dauert vier Wochen (ca. 1.250 sm). Wer nur eine Teilstrecke mitsegeln möchte, kann uns gerne auch ansprechen. Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche)

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Bei Fragen oder für mehr Infos schaut auch einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefoni

Merkmale: Meilentörn | Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #052801, gültig bis 08.08.2020 (veröffentlicht am 08.08.2019, zuletzt aktualisiert am 04.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Atlantiküberquerung Ost - West ARC

Mitsegeln im Revier Atlantik: Transatlantik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

NovDi, 17.11.2020 - Mi, 16.12.2020 (30 Tage) ab Las Palmas, Gran Canaria, an Rodney Bay, St. Lucia, Plätze frei 2950 €
Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Atlantiküberquerung Ost - West ARC Bild 7

Atlantiküberquerung von Ost nach West mit der ARC

Es geht zurück in die Karibik!

Für Peter wird es die dann fünfte, für Katrin die dritte

Atlantiküberquerung sein. Dabei schließen wir uns wieder der ARC

an, da wir im vergangenen Jahr von der Organisation, dem

Rahmenprogramm, den Seminaren, Sicherheitschecks

und dem gesamten Spirit absolut angetan waren.

Auch dieses Mal sind wir mit der Crew schon ein paar Tage eher vor

Ort, um ausreichend Zeit für die Vorbereitungen zu haben.

Dann ertönt der Startschuss, und ca. 200 Schiffe aller Art brechen

gemeinsam auf über den Atlantik.

Ca. 18 - 23 Tage (und Nächte) werden wir auf See sein, die

unendliche Weite des Meeres genießen, den Sternenhimmel - und

dann irgendwann die Pitons sichten, die Wahrzeichen Saint Lucias.

Ziel der Atlantiküberquerung ist in der Rodney Bay Marina, unserem

Heimathafen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Party ;-)

ca. 2.800 Seemeilen

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz, Komfort und Rückzugsmöglichkeiten.

Die Crew besteht aus Katrin & Peter.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Merkmal: Meilentörn

Eintrag #052319, gültig bis 16.07.2020 (veröffentlicht am 16.07.2019, zuletzt aktualisiert am 04.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AugSo, 23.08.2020 - Sa, 05.09.2020 (14 Tage) ab La Linea, Gibraltar, an Las Palmas, Gran Canaria, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Gibraltar nach Las Palmas - Gran Canaria Bild 7

Vom Mittelmeer in den Atlantik

Wir sagen den Affen von Gibraltar und dem Mittelmeer adíos und

brechen wieder auf in den Atlantik.

Zunächst gilt es, die Straße von Gibraltar zu durchqueren, was

erfahrungsgemäß auch mal ein paar Stunden dauern kann.

Dann sind wir auf dem Atlantik, genießen die Freiheit auf dem

Wasser und legen Kurs an auf Gran Canaria.

Da wir für diese Strecke nur ca. 4 - 5 Tage (und Nächte) benötigen,

wird uns noch Zeit bleiben, um ein Stück von Lanzarote oder

Fuerteventura zu erkunden. Beide kanarischen Inseln liegen auf dem

Weg kurz vor Gran Canaria. In Las Palmas endet dann unser Törn;

und wir warten hier gespannt auf den Start der

Atlantiküberquerung...

ca. 700 Seemeilen

Die Törns dauern jeweils 14 Tage/13 Nächte.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche).

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Crew besteht aus Katrin & Peter.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Eintrag #052317, gültig bis 16.07.2020 (veröffentlicht am 16.07.2019, zuletzt aktualisiert am 02.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mallorca, Ibiza und das spanische Festland

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Spanische Küste auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AugFr, 07.08.2020 - Do, 20.08.2020 (14 Tage) ab Palma, Mallorca, an La Linea, Gibraltar, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mallorca, Ibiza und das spanische Festland Bild 7

Mit Mallorca haben wir den nördlichsten Punkt unserer Reise im

Mittelmeer erreicht. Es geht zurück in den (zunächst) Süden.

Erst segeln wir uns aber noch einmal entspannt vor Mallorca ein,

bevor wir Richtung spanisches Festland aufbrechen. Abhängig von

Wind & Wetter entscheiden wir gemeinsam, ob wir noch einen

Zwischenstop auf Formentera oder Ibiza einlegen.

Dann ist auch bald schon wieder Land in Sicht. Die Hafenlichter von

Catagena, die Promenade von Málaga, der Felsen von Gibraltar

weisen uns neben unseren Naivgationsinstrumenten den Weg

zurück in den Hafen.

ca. 500 Seemeilen

Die Törns dauern jeweils 14 Tage/13 Nächte.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche).

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Crew besteht aus Katrin & Peter.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Merkmal: Baden und Sonnenbaden

Eintrag #052315, gültig bis 16.07.2020 (veröffentlicht am 16.07.2019, zuletzt aktualisiert am 02.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Spanische Küste auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulMo, 06.07.2020 - So, 19.07.2020 (14 Tage) ab La Linea, Gibraltar, an Marina Ibiza, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Spanien olé - von Gibraltar über Malaga bis Ibiza Bild 7

Bei diesem Törn (und auch den folgenden) kommen Spanien-

Liebhaber voll auf ihre Kosten. Wir verlassen nach einem Besuch auf

dem Affenfelsen die Bucht von Gibraltar und folgen weiter dem

Küstenverlauf des spanischen Festlandes. Dieser führt uns u.a. an

Málaga und Cartagena vorbei, wo wir uns selbstverständlich die Zeit

nehmen werden, um Land, Leute, Tapas & Co ausgiebig

kennenzulernen.

Wir verlassen das Festland und segeln nach einem kurzen

Abstecher auf Formentera weiter nach Ibiza. Von einsamen

Strandbuchten über Yoga Zentren bis zu bekannten Clubs ist für

jeden was dabei.

ca. 400 Seemeilen

Die Törns dauern jeweils 14 Tage/13 Nächte.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche).

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Crew besteht aus Katrin & Peter.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Eintrag #052311, gültig bis 05.07.2020 (veröffentlicht am 16.07.2019, zuletzt aktualisiert am 02.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

die Küsten & Strände von Portugal & Spanien

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sonstige auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunSa, 20.06.2020 - Fr, 03.07.2020 (14 Tage) ab Lagos, Portugal, an La Linea, Gibraltar, Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: die Küsten & Strände von Portugal & Spanien Bild 7

Ein entspannter Törn entlang der portugiesischen und

spanischen Küste, bei dem wir uns von Bucht zu Bucht in

Tagesetappen weiter bewegen, den Ausblick auf die Landschaft zu

unserer Linken (backbord) und den Atlantik zu unserer Rechten

(steuerbord) genießen und am Abend gerne ein paar Tapas und Vino

dazu.

Erster markanter Wegpunkt ist Cádiz, die historische Hafenstadt, die

wir uns natürlich auch ansehen werden. Weiter geht es, vorbei an

Tarifa, dem gechillten Hippie-Dorf, Kite-Surfer-Paradies und

südlichster Stadt Spaniens... Hinein in die Straße von Gibraltar, die

Hauptverkehrsader zwischen Atlantik und Mittelmeer.

Unser Ziel liegt in La Línea auf spanischer Seite, wo wir aus der

Marina den besten Blick auf den Felsen von Gibraltar haben.

Die Törns dauern jeweils 14 Tage/13 Nächte.

Die Kosten betragen pro Person & Woche 690,-€ + Bordkasse (ca. 140,-€ bis 170,-€/Woche).

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Crew besteht aus Katrin & Peter.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/sailandchill/ vorbei. Oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Eintrag #052309, gültig bis 19.06.2020 (veröffentlicht am 16.07.2019, zuletzt aktualisiert am 30.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Horta - Azoren - Lagos , Portugal

Mitsegeln im Revier Atlantik: Azoren auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 65 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunDo, 04.06.2020 - Mi, 17.06.2020 (14 Tage) ab Horta, Azoren, an Lagos, Portugal, Platz frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Horta - Azoren - Lagos , Portugal Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Horta - Azoren - Lagos , Portugal Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Horta - Azoren - Lagos , Portugal Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Horta - Azoren - Lagos , Portugal Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Horta - Azoren - Lagos , Portugal Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Horta - Azoren - Lagos , Portugal Bild 6

Auch wenn die Azoren eine autonome Region Portugals sind, so

trennen uns vom portugiesischen Festland und damit zur Vollendung

der Atlantiküberquerung noch ca. 800 Seemeilen.

Wir nehmen uns erst einmal die Zeit, um noch mehr zu sehen von

der Schönheit der Inseln, den Seen, Tee-Plantagen und

Ankerbuchten vor den Weinbergen.

Dann geht es in einem Schlag rüber an die portugiesische Küste.

Ziel der Atlantiküberquerung ist eine Marina in Lagos, wo wir

pünktlich zur Final Price Giving Ceremony und Abschlussparty der

ARC einlaufen.

Natürlich ist es auch möglich, beide Teile der Überquerung (von der Karibik über Horta bis Lagos) mitzumachen. Sprecht uns dazu gerne einfach an.

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Crew besteht aus Katrin & Peter.

Für mehr Details übers Schiff und auch ein paar nette Bilder der letzten Törns oder bei Fragen schaut einfach mal bei sailandchill.de oder auf https://www.facebook.com/Sail-and-chill-397773053656140/?fref=ts vorbei oder meldet euch per Mail mit eurer Nummer, dann können wir auch gern telefonieren.

Eintrag #052285, gültig bis 03.06.2020 (veröffentlicht am 15.07.2019, zuletzt aktualisiert am 16.01.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren

Mitsegeln im Revier Atlantik: Transatlantik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 65 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MaiMo, 04.05.2020 - So, 31.05.2020 (28 Tage) ab Tortola, Nanny Cay Marina, an Horta, Azoren, (+) Plätze frei 2950 €
Mitsegeln und Kojencharter: ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: ARC Atlantiküberquerung West-Ost, BVIs - Bermudas - Azoren Bild 6

Nachdem wir schon mehrfach den Atlantik von Ost nach West überquert haben, geht es nun in die andere Richtung. Wir schließen uns der Atlantic Rally for Cruisers (ARC) des World Cruising Clubs an und segeln von der Karibik mit vielen anderen Schiffen nach Europa.

Start ist auf den Britischen Jungferninseln (BVIs). Hier akklimatisieren wir, lernen uns als Crew schon kennen, leben uns an Bord ein, machen ausführliche Sicherheitseinweisungen, genießen das

Rahmenprogramm der ARC... bis der Startschuss fällt.

Der erste Abschnitt führt uns ca. 750 Meilen von den BVIs auf die Bermudas. Hier legen wir einen Zwischenstop ein; die ARC Flotte wird durch weitere Schiffe aus den USA ergänzt.

Dann kommt der lange Schlag mit ca. 1.800 Meilen von den Bermudas zu den Azoren,

wo uns spektakuläre Landschaften, eine einmalige Flora & Fauna und natürlich das ein- oder andere verdiente kalte Bier erwarten.

Auf der Strecke genießen wir das Leben auf dem Wasser besonders. Delphine & Wale am Tage, Sternenhimmel bei Nacht, Zeit zum Angeln, Träumen, Gedanken schweifen lassen...

Wir segeln mit Jo, einem 51 Fuß (15,5 m) langen Privilege Katamaran. Mit zwei großen Trapezen, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort. Hier findet jeder seinen Lieblingsplatz und auch mal ruhige Momente und Rückzugsmöglichkeiten.

Die Kosten betragen 2.950,-€ plus Bordkasse i.H. von 400,-€ für diesen 4,5 Wochen Törn. Wir Skipper zahlen in die Bordkasse natürlich ebenso mit ein.

Wenn ihr mehr wissen möchtet über uns, die Erfahrungen der letzten Atlantiküberquerungen, Fragen habt zum Schiff oder dem Leben an Bord, meldet euch gerne per Mail und mit eurer Telefonnummer. Oder schaut acuh einfach mal auf unserer Homepage, Blog (www.sailandchill.segelnblogs.de) oder Facebook (www.facebook.de/sailandchill) vorbei für einen ersten Eindruck.

Wir freuen uns!

Liebe Grüße,

Katrin & Peter (Skippe

Merkmal: Meilentörn

Eintrag #052283, gültig bis 03.05.2020 (veröffentlicht am 15.07.2019, zuletzt aktualisiert am 10.01.2020)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten

Mitsegeln im Revier Karibik auf Mehrrumpf-Segelyacht (Privilege 51 Katamaran),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MärMi, 18.03.2020 - Di, 31.03.2020 (14 Tage) ab Jolly Marina, Antigua, an Simpson Bay, St. Maarten, Platz frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Antigua - Barbuda - St. Barth - St. Maarten Bild 7

Wir starten unseren Törn auf Antigua. Wer vorher noch Zeit hat, sollte sich hier unbedingt English Harbour, die alte Befestigungsanlage im Süden der Insel, anschauen. Ein geschichtsträchtiger Ort mit einmaliger Marina.

Unsere Marina verlassen wir jedoch schnell, um hinein zu segeln ins türkise Wasser. Je weiter wir Richtung Norden kommen, desto türkiser und klarer wird es. Kitischige Postkartenmotive garantiert :-)

An der Küste Antiguas entlang geht es zunächst nach Barbuda. Dort erwartet uns ein 15 km langer feiner Sandstrand, fast menschenleer und perfekt für ein Lagerfeuer am Abend. Mit unserem Schiff können wir außerdem bis kurz vor den Strand fahren und von hier los schnorcheln.

Nach Barbuda erreichen wir St. Barth, die Karibikinsel der Stars & Sternchen und unbedingt einen Stopp wert. Leckere Drinks in der „Bar des Vergessens“ inklusive :-)

Von St. Barth ist es nicht mehr weit zu unserem Ziel St. Maarten, eine halb niederländische, halb französische Insel mit unzhäligen Lagunen im Wasser und Kolonialbauten an Land.

Der Törn ist mit ca. 150 sm perfekt für alle, die zwar ein bisschen segeln wollen, auch gerne mal den ein oder anderen Tag am Strand chillen.

Wir segeln mit Jo, einem Privilege Katamaran.

Mit 51 Fuß (15,5 m) Länge, zwei großen Trapezen am Bug, zwei riesen Badeplattformen am Heck, zwei Sonnenliegen im Cockpit und fünf Doppelkabinen mit jeweils eigenem Bad bietet Jo jede Menge Platz und Komfort, um einen herrlich entspannten Urlaub zu genießen.

Die Kosten betragen pro Person und Woche 690,- € + Bordkasse (ca. 140,- € - 170.-€/Woche); wir Skipper zahlen in die Bordkasse natürlich ebenso mit ein und werden an Land nicht frei gehalten.

Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch gerne jederzeit oder schaut auch mal auf unserer Homepage oder auf Facebook (https://www.facebook.com/sailandchill/) vorbei.

Liebe Grüße,

Katrin & Peter

Eintrag #052274, gültig bis 17.03.2020 (veröffentlicht am 15.07.2019, zuletzt aktualisiert am 02.09.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz