Alle Einträge von "Barfuss-Segelreisen" auf HandGegenKoje.de

Alle Einträge des Inserenten "Barfuss-Segelreisen"

Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JanSa, 28.01.2023 - Sa, 04.02.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, Platz frei 690 €
FebSa, 04.02.2023 - Sa, 11.02.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, Platz frei 690 €
FebSa, 18.02.2023 - Sa, 25.02.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, Plätze frei 690 €
OktSa, 28.10.2023 - Sa, 04.11.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
NovSa, 04.11.2023 - Sa, 11.11.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
NovSa, 18.11.2023 - Sa, 25.11.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
NovSa, 25.11.2023 - Sa, 02.12.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
DezSa, 02.12.2023 - Sa, 09.12.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
DezSa, 16.12.2023 - Sa, 23.12.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
JanSa, 06.01.2024 - Sa, 13.01.2024 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 730 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 7

Plötzlich Sommer, Sonne, T-Shirt-Wetter und zu Hause kalt und grau. Die Kanaren sind einfach die schnellste und bezahlbarste Methode, sich in unserem Winter ein paar Tage Sommer zu gönnen. Noch dazu findet der Segler hier ein Revier mit sehr beständigen und kräftigen Winden vor. Obwohl die Kanaren auf Höhe der Sahara liegen, ist es durch diese Winde angenehm frühlingshaft. Jede der sieben großen Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter und ist eine Reise wert. Eine weitere schöne Tatsache ist, dass das Niveau auch der einfachen Restaurants und Lokale sehr hoch ist. Es ist die Verlängerung der Mittelmeer-Saison!

Lanzarote ist stark geprägt durch den Künstler Cesar Manrique. Dank ihm dürfen Häuser nicht höher als eine Palme gebaut werden. Viele seiner Kunstwerke und Bauten sind heute die Touristenattraktionen der Insel. Fuerteventura besticht vor allem durch seine langen, hellen Sandstrände und durch unaufgeregte, kleine Orte.

Törnbeginn

Törnbeginn ist Samstag. Wir liegen in Arrecife, in der schön gelegenen Marina Lanzarote im Osten der Insel. Nachdem alle ihre Kojen bezogen haben, verproviantieren wir uns im nächsten Supermarkt und verstauen unseren Einkauf. Sobald das erledigt ist spazieren wir in der Abendsonne entlang des alten Hafens, wo etliche, hübsche Lokale mit ihrem Ambiente locken.

Leinen los

Am nächsten Morgen legen wir nach der ausführlichen Schiffs- und Sicherheitseinweisung ab. Wir herrlichen raumen Wind steuern wir Corralejo auf Fuerteventura an. Hier fällt der Anker und wir bereiten uns etwas leckeres in der Bordküche. Je nach Stärke des vorherrschenden Nordost entscheidet sich, ob wir danach zur kleinen Nachbarinsel La Graciosa aufkreuzen oder eher kürzere Schläge im Süden von Lanzarote oder Norden Fuerteventuras folgen lassen. Mit den berühmten Papagayo Stränden und dem Inselwinzling Los Lobos gibt es in diesem Gebiet sehr schöne Ankermöglichkeiten. Wunderbar ist....die vollständige Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084596, gültig bis 07.11.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 24.01.2023)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

MärSa, 04.03.2023 - Sa, 11.03.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, Platz frei 730 €
MärSa, 25.03.2023 - Sa, 01.04.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, Platz frei 730 €
NovSa, 11.11.2023 - Sa, 18.11.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 790 €
DezSa, 09.12.2023 - Sa, 16.12.2023 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 790 €
JanSa, 20.01.2024 - Sa, 27.01.2024 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 790 €
FebSa, 24.02.2024 - Sa, 02.03.2024 (8 Tage) ab/an Arrecife, (+) Plätze frei 790 €
Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Skippertraining auf den Kanarischen Inseln mit max. 6 Gästen Bild 7

Auch bei einem Skippertraining haben wir ausreichend Gelegenheit, die beiden Inseln Lanzarote und Fuerteventura zu erkunden. Unsere Skippertrainings folgen nicht wie beim Ausbildungstörn einem festen Muster sondern wir gehen auf die individuellen Wünsche der Teilnehmer ein. Gerade die Kanaren sind hervorragend geeignet, auch mal bei Starkwind Manöver zu üben und das alles bei bestem Wetter und angenehmen Temperaturen. Dieser Archipel ist einfach die schnellste und bezahlbarste Art, sich vor unserem Winter ein paar Tage in den Sommer zu retten.

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Törnbeginn ist Samstag. Unsere Yacht liegt in der schön gelegenen Marina Lanzarote in Arrecife. Nachdem wir uns verproviantiert haben, spazieren wir entlang der alten Hafenanlagen Richtung Innenstadt, wo wir uns in einem schönen Restaurant auf den Törn einstimmen.

Am nächsten Morgen legen wir nach der ausführlichen Schiffs- und Sicherheitseinweisung ab Richtung Marina Rubicon im Süden von Lanzarote (wo wir wenn möglich längsseits An- und Ablegen üben können) oder Corralejo im Norden von Fuerteventura. Je nach Stärke des vorherrschenden Nordost entscheidet sich, ob wir danach zur kleinen Nachbarinsel La Graciosa, aufkreuzen oder eher kürzere Schläge im Süden von Lanzarote oder Norden Fuerteventuras folgen lassen. Mit den berühmten Papagayo Stränden, mit Corralejo und dem Inselwinzling Los Lobos gibt es in diesem Gebiet einige sehr schöne Ankermöglichkeiten, so dass wir auch das Ankermanöver trainieren können. Wir üben die verschiedenen Boje-über-Bord-Manöver zum Beispiel einhand, navigieren mit Radar oder probieren einfach mal die Notpinne aus. Am Ende der Woche machen wir wieder in Arrecife fest, wo wir unseren Törn, in dem uns bereits vom ersten Tag bekannten Restaurant, beschließen.

Merkmal: Skippertraining

Eintrag #084600, gültig bis 07.11.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 17.01.2023)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Spanische Küste auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AprSa, 29.04.2023 - Sa, 13.05.2023 (15 Tage) ab Málaga / Almerimar, an Ibiza, (+) Plätze frei 1380 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird auf unserer Segelyacht InsPIRATion, einer Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine hat ein eigenes Bad. Mehr Infos zum Schiff unter www.barfuss-segelreisen.de

Anreise Almerimar: Für die Anreise nach Almerimar empfiehlt sich ein Flug entweder nach Almeria oder nach Malaga. Beide Städte sind gut per Flugzeug zu erreichen, für den Weg zum Hafen können wir private Transfers vermitteln.

Wir segeln von Andalusien nach Ibiza. Dieser Törn ist hervorragend geeignet um noch fehlende Meilen und Erfahrung für einen Segelschein zu sammeln. Zwei Nachtfahrten erwarten uns auf dieser Strecke, bei denen wir uns die Wachen teilen. Begleitet werden wir dabei von dem Rauschen der Bugwelle und dem Sternenhimmel über uns. Schöne Buchten bei Ibiza und Formentera und Kultur wie in Malaga und Cartagena machen diesen Törn zu einem perfekten Segelerlebnis.

Törnbeginn

Der Törn startet am Samstag in Almerimar, das liegt östlich der Costa del Sol, zwischen Almeria und Malaga. Nachdem alle ihre Kojen bezogen haben, verproviantieren wir uns im nahegelegenen Supermarkt. Sobald alles verstaut ist, besuchen wir ein schönes Lokal und lassen uns die örtlichen Tapas schmecken.

Leinen los Richtung Cartagena

Der Sonntag startet mit einem ausgiebigen Königs-Frühstück. Nachdem die Schiffseinweisung erledigt ist heißt es „Leinen los“ für unserem ersten Schlag Richtung Cabo de Gata. Falls Neptun und die Götter der Winde es gut mit uns meinen, starten wir vielleicht gleich in unsere erste Nachtfahrt und steuern direkt das schöne Cartagena an. Wer noch nie in der Nacht gesegelt ist, kann sich auf ein tolles Erlebnis freuen. Vor uns das Rauschen der Bugwelle, über uns der Sternenhimmel und bei ganz viel Glück werden wir von Delphinen besucht! In dem ausgedehnten Naturhafen von Cartagena, der in Jahrtausenden die Handelsschiffe und Kriegsflotten aller seefahrenden Völker gesehen und beherbergt hat, machen wir am Stadtkai fest, direkt vor den offenen Plätzen und Boulevards, die zum aben

Merkmal: Meilentörn

Eintrag #084604, gültig bis 28.04.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 10.01.2023)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Spanische Küste auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AprSa, 29.04.2023 - Sa, 13.05.2023 (15 Tage) ab Málaga / Almerimar, an Ibiza, Plätze frei 1380 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln an Spaniens Südküste/Balearen mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird auf unserer Segelyacht InsPIRATion, einer Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine hat ein eigenes Bad. Mehr Infos zum Schiff unter www.barfuß-segelreisen.de

Dieser Törn ist hervorragend geeignet um noch fehlende Meilen und Erfahrung für einen Segelschein

zu sammeln. Zwei Nachtfahrten erwarten uns auf dieser Strecke, bei denen wir uns die Wachen teilen. Begleitet werden wir dabei von dem Rauschen der Bugwelle und dem Sternenhimmel über uns. Schöne Buchten bei Ibiza und Formentera und Kultur wie in Malaga und Cartagena kommen trotzdem nicht zu kurz.

Törnbeginn und Leinen los Richtung Cartagena

Der Törn startet am Samstag in der Marina Almerimar, einem Sportboothafen östlich von Malaga. Nachdem alle ihre Kojen bezogen haben, verproviantieren wir uns im nahegelegenen Supermarkt für unsere Fahrt. Sobald das erledigt ist,  lassen wir uns an unserem ersten Abend leckere Tapas schmecken. Der Sonntag startet mit einem ausgiebigen Frühstück und nachdem die Schiffseinweisung erledigt ist legen wir ab zu unserem ersten langen Schlag. Ziel ist das einhundertzwanzig Seemeilen entfernte Cartagena. Je nach Wetterlage werden wir gleich in eine Nachtfahrt starten oder bei Cabo de Gata eine Nacht vor Anker verbringen. In dem ausgedehnten Naturhafen von Cartagena, der in Jahrtausenden die Handelsschiffe und Kriegsflotten aller seefahrenden Völker gesehen und beherbergt hat, machen wir am Stadtkai fest, direkt vor den offenen Plätzen und Boulevards, die zum abendlichen Bummel einladen.

Auf zu den Inseln

Jetzt folgt der letzte lange Schlag über Nacht nach Ibiza und Formentera. Nach der Nachtfahrt gibt es am Morgen Rührei mit Speck, denn nirgends schmecken diese besser als auf See nach einer Nachtfahrt. Wir erreichen Ibiza und Formentera und lassen uns von dem schon fast karibischen Flair dieser beiden Balearen-Inseln bezaubern. Ankern in Buchten, Schwimmen und Schnorcheln oder einfach nur.....den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Merkmal: Meilentörn

Eintrag #080927, gültig bis 28.04.2023 (veröffentlicht am 09.07.2022, heute zuletzt aktualisiert)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Balearen auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 13.05.2023 - Sa, 20.05.2023 (8 Tage) ab Santa Eulalia, an Palma de Mallorca, Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn beginnt in Eulalia, einem Städtchen ein paar Kilometer nördlich von Ibiza Stadt. Hier finden wir das typische spanische Flair und eine große Auswahl an fantastischen Tapas-Bars und Restaurants. Anreisetag ist Samstag. Nachdem wir uns im nahen Supermarkt gut verproviantiert haben, suchen wir uns am Abend ein schönes Lokal und lassen uns mit einheimischen Köstlichkeiten verwöhnen.

Leinen los

Am nächsten Vormittag legen wir, nach unserem leckeren Sonntagsfrühstück und einer ausführlichen Schiffseinweisung, ab. Mit verschiedenen Manövern unter Maschine und unter Segeln lernt die Crew das Schiff kennen. Am späten Nachmittag suchen wir uns eine der vielen wunderschönen Buchten für die Nacht aus. Nicht ohne Grund werden Ibiza und Formentera auch die „Karibik des Mittelmeers“ genannt. Türkisblaues Wasser vor weißen Sandstränden erwartet uns und wir lassen den 1. Tag mit Entspannungs-Schwimmen und einem leckeren Essen aus der Bordküche ausklingen.

Von Bucht zu Bucht

Die nächsten Tage sind geprägt von kürzeren Schlägen von Bucht zu Bucht, wo wir uns immer wieder beim Schwimmen und Schnorcheln erfrischen können. Es gibt bei diesen Sommer-Mittelmeertörns nichts Schöneres als morgens, nach einer Nacht in einer tollen Ankerbucht, erst ein paar Runden ums Boot zu schwimmen. Dann schmeckt der Kaffee und das Frühstück gleich dreimal so gut!!

Der Schlag nach Mallorca

Ein längerer Schlag von ca. 60 sm führt uns nach Mallorca. Der Himmel über uns, die Bugwelle rauscht und wenn wir etwas Glück haben angeln wir einen kleinen Thun! Auch in Mallorca werden wir uns wieder auf die Suche nach der schönsten Ankerbucht machen. Ob wir die Insel an ihrer West-oder Ostseite umfahren .......Den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.

Eintrag #084610, gültig bis 12.05.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 10.01.2023)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Balearen auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 20.05.2023 - Sa, 27.05.2023 (8 Tage) ab Palma de Mallorca, an Puerto de Alcudia, Platz frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Diese 1-wöchige Segelreise hat wirklich alles zu bieten, was einen schönen Mittelmeertörn ausmacht: Palma mit seiner tollen quirligen Altstadt, schöne Ankerbuchten und aufgrund der Thermik hervorragende Segelbedingungen.

Törnbeginn

Der Törn beginnt am Samstag in Palma de Mallorca. Unser Schiff liegt in dem traditionsreichen Real Club Nautico vor der Kulisse der mächtigen Kathedrale. Nachdem wir uns gut für die Woche verproviantiert haben und die Kojen bezogen sind, lassen wir uns in einem der Restaurants in der Altstadt von Palma mit leckeren Tapas verwöhnen.

Leinen los

Am nächsten Morgen starten wir nach einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück mit der Schiffseinweisung. Danach heißt es Leinen-los und schon die „Hafenrundfahrt“ in Palma ist das erste Highlight des Törns. Die Menge an Mega-Yachten findet man selbst im Mittelmeer nur an wenigen Orten.

Dann werden Segel gesetzt und wir kreuzen in die Baia de Palma, wo jeden Tag um ca. 11 Uhr der thermische Wind einsetzt. Unser Ziel ist eine der Buchten in der Nähe, wo am Abend der Anker fällt und wir uns nach einer Runde Schwimmen und Schnorcheln etwas Leckeres in der Bordküche zubereiten. Wir genießen unsere erste Nacht vor Anker und sitzen noch lange unter dem Sternenzelt bei einer guten Flasche Wein. Schon an diesem zweiten Abend scheint der Alltag meilenweit entrückt.

Schritt für Schritt die Küste entlang

Wir hangeln uns in dieser Woche je nach Windrichtung entweder die West- o. Ostküste, kurze Schläge, Badestopps und Ankern in türkisblauem Wasser stehen jetzt auf dem Programm. Je nach Windrichtung stoppen wir zum Beispiel in Port de Soller, von hier aus führt eine historische Straßenbahn hoch in den …….. den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084614, gültig bis 19.05.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 22.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sardinien auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 27.05.2023 - Sa, 10.06.2023 (15 Tage) ab Port de Alcudia, an Cagliari, (+) Plätze frei 1380 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Dieser Törn ist wirklich ein Highlight in unserem diesjährigen Programm. Er bietet alle Facetten des Fahrtensegelns. Vier Inseln, zahllose wunderschöne Buchten, herrliche kleine Städtchen und eindrucksvolle Naturhäfen. Wir werden eine Nachtfahrt brauchen, auf dem Weg nach Sardinien. Dabei haben wir ausreichend Zeit, den sommerlichen Sternenhimmel zu genießen.

Törnbeginn

Der Törn beginnt in Alcudia auf Mallorca. Anreisetag ist der Samstag. Nachdem jeder seine Koje bezogen hat, verproviantieren wir uns im nahegelegenen Supermarkt. Sobald alles verstaut ist, lassen wir uns in unserem dortigen Lieblingslokal direkt am Hafen mit einheimischen Spezialitäten verwöhnen.

Leinen los

Nach einem entspannten Frühstück am Sonntag folgt die Schiffs- und Sicherheitseinweisung. Mittags heißt es dann „Leinen los“, raus aus dem Hafen und Segel gesetzt. Ziel ist das ca. 30 sm entfernte Ciutadella auf Menorca. Die Altstadt dieses wirklich wunderschönen Städtchens schmiegt sich malerisch an eine langgezogene, fjordähnliche Bucht, in der wir im Stadthafen festmachen. Wir schlendern durch die Gassen, probieren den einheimischen Gin und genießen den lauen Mittelmeer-Sommerabend, bevor wir uns in der Bordküche was Leckeres zubereiten.

Wir suchen Menorcas schönste Bucht

Die Aufgabe der nächsten Tage wird sein, die schönste Bucht Menorcas zu finden – und das ist bei der großen Auswahl gar nicht so einfach!! Wo es uns gefällt, lassen wir den Anker fallen, schwimmen ein paar Runden um unser Schiff oder schnorcheln entlang der Felsen. Dann ziehen wir nach Lust und Laune weiter zur Nächsten. Ob wir dabei den Süden der Insel oder den Norden absegeln, machen wir vom Wetter abhängig……..den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084618, gültig bis 26.05.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sardinien auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JunSa, 10.06.2023 - Sa, 17.06.2023 (8 Tage) ab/an Cagliari, (+) Plätze frei 690 €
JunSa, 17.06.2023 - Sa, 24.06.2023 (8 Tage) ab/an Cagliari, (+) Plätze frei 690 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Sardinien mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Cagliari, im Süden Sardiniens. Nachdem alle ihre Kojen bezogen haben, verproviantieren wir uns im nahegelegenen Supermarkt. Am Abend finden wir in der Altstadt gegenüber des Hafens ein schönes Lokal, in dem wir uns schon etwas kennenlernen und uns mit einem leckeren Essen auf unseren Törn einstimmen. Am nächsten Morgen geht es nach Königsfrühstück und Sicherheitseinweisung raus aus dem Hafen und Segel werden gesetzt. Wir kreuzen vor Cagliari und jeder kann sich beim Steuern mit dem Schiff vertraut machen. Wir segeln zum Capo Carbonara (das heißt wirklich so!!) und am Abend fällt der Anker bei Villasimius. Wir genießen das Meer bei einem erfrischenden Bad und kochen uns anschließend etwas Leckeres in der Bordküche (vielleicht haben ja alle Lust auf … Spaghetti Carbonara!). Wir schlafen aus, springen nochmal ins Wasser und dann heißt es „Anker auf“ und wir queren den Golf von Cagliari. Hoch am Wind segeln wir Richtung West. Ziel ist das Capo di Pula, wo wir uns vor den Ruinen der antiken Stadt Nora einen Liegeplatz suchen. Wenn wir Lust haben, machen wir einen kleinen Landausflug und sehen uns in den alten Gemäuern um. Die nächste Etappe führt uns zu den reizvollen Ankerplätzen um Capo Malfatano, wo wir das herrliche Ambiente genießen. Da im Sommer hier vorwiegend Winde aus dem westlichen Sektor vorherrschen, segeln wir wieder hoch am Wind Richtung Isola di San Pietro, eine von zwei Inseln, die Sardinien im SW vorgelagert sind. Wir legen im Hafen des malerischen Städtchens Carlo Forte an und bummeln ein wenig durch die schmalen Gassen, verkosten das einheimisches Eis und suchen uns ein schönes Restaurant für den Abend. Am nächsten Morgen segeln wir mit..........den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084622, gültig bis 16.06.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 22.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sardinien auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunSa, 24.06.2023 - Sa, 08.07.2023 (15 Tage) ab Cagliari, an Milazzo, (+) Plätze frei 1380 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Diese Segelreise ist sicher eine der spannendsten des diesjährigen Törnplans. Die beiden großen Inseln Sardinien und Sizilien, die beide einen ganz eigenen Charakter haben, dazu zahlreiche kleine Eilande, die Ägadischen und die Liparischen Inseln, wunderschöne Buchten, faszinierende Städte und eine Nachtfahrt bieten alles, wovon man als Fahrtensegler träumt.

Törnbeginn

Unser Törn startet in Cagliari, im Süden Sardiniens in einem ursprünglich alten römischen Hafen. Nachdem alle ihre Kojen bezogen haben, verproviantieren wir uns im nahen Supermarkt für unsere Reise. Sobald alles verstaut ist, besuchen wir eines der nahegelegenen guten Lokale in der „Fressmeile“ der Altstadt und lassen uns das Abendessen schmecken. Auf dem Weg zurück zum Schiff folgt noch ein kurzer Stopp an der hervorragenden Eisdiele, direkt gegenüber vom Hafen.

Leinen los

Am nächsten Morgen gibt es zunächst einmal „Königsfrühstück“, bevor wir mit unserer Schiffs- und Sicherheitseinweisung starten. Danach werden die Leinen losgeworfen und wir gleiten aus dem Hafen, hinein in den Golf von Cagliari. Zusehens wird das Wasser blauer, der Horizont weiter und wir lassen im Nu unseren Alltag zurück. Die Crew kann sich bei den ersten paar Schlägen mit dem Schiff vertraut machen und je nach Windrichtung wählen wir eine der schönen Buchten für unsere erste Nacht am Anker. Das Wetter bestimmt den weiteren Ablauf. Sollten südöstliche Winde vorherrschen, werden weitere Buchten in Sardinien erkundet, ansonsten heißt es „Segel setzen“, für den langen Schlag zu den Ägadischen Inseln, ein kleines, reizvolles Archipel an Siziliens Westküste.

Auf nach Sizilien

Hundertsiebzig Seemeilen liegen vor uns……..den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084632, gültig bis 23.06.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Italienische Westküste auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSa, 15.07.2023 - Sa, 29.07.2023 (15 Tage) ab Milazzo, an Neapel / Torre del Greco, Plätze frei 1460 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Dieser Törn ist wieder einer, bei dem wir gerne sagen, er sei einer der Schönsten der ganzen Saison. Und das aus gutem Grund. Er bietet einfach Alles, wovon man als Fahrtensegler träumt. Interessante Städte, malerische kleine Orte, herrliche Buchten zum Schwimmen und Schnorcheln, sowie wunderschöne Inselgruppen. Dazu ein vierundzwanzig Stunden Schlag mit Nachtfahrt vorbei am aktiven Stromboli. Die Namen Amalfi und Capri sprechen für sich selbst und am Ende der Reise hat man noch die Möglichkeit Pompeji und/oder den Vesuv zu besichtigen.

Beginn in Milazzo

Der Törn beginnt im Hafen von Milazzo, mitten im Herzen der Altstadt. Sobald alle ihre Kojen bezogen haben, versorgen wir uns mit den nötigen Lebensmitteln im nahegelegenen Supermarkt, bevor wir uns am Abend in einem schönen Lokal auf unsere Reise einstimmen.

Auf zu den Inseln

Am nächsten Morgen geht es nach „Königsfrühstück“ und Sicherheitseinweisung los und vor dem Hafen werden Segel gesetzt. Ziel sind die Liparischen Inseln, einer der schönsten Archipele des gesamten Mittelmeers. Filicudi, Salina, Lipari, Vulcano oder Panarea sind mögliche Ziele unseres Islandhoppings, das die nächsten Tage bestimmen wird. Wir baden in heißen Quellen und unternehmen eine kleine Wanderung zum Kraterrand von Vulcano. Wie spazieren durch pittoreske Gässchen in Lipari, Salina oder Panarea.

Auf nach Amalfi

Dann folgt ein langer Schlag von hundertzwanzig Seemeilen Richtung Amalfi. Über uns der Sternenhimmel, von vorne das Rauschen der Bugwelle und an Steuerbord bestaunen wir das älteste Leuchtfeuer der Welt, den Stromboli, der mit seinen fortwährenden Eruptionen schon den Seefahrern der Antike den Weg gewiesen hat……den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084638, gültig bis 14.07.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 12.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Italienische Westküste auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSa, 29.07.2023 - Sa, 05.08.2023 (8 Tage) ab Neapel / Torre del Greco, an Rom / Ostia, Plätze frei 730 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Torre del Greco, einem kleinen, völlig untouristischen Städtchen zwölf Kilometer südlich von Neapel, in der Mitte des Golfes. Nachdem die Kojen bezogen sind, verproviantieren wir uns in dem nahegelegenen Supermarkt und lassen uns anschließend in einem guten Lokal kulinarisch verwöhnen. Am nächsten Morgen werden, nach ausgiebigem Frühstück und Sicherheitseinweisung, die Segel gesetzt. Ziel ist die Insel Capri, die beeindruckend steil aus dem Meer ragt. Ob der Anker im Norden oder im Süden fällt, entscheidet der Wind für uns. Nachdem das Eiland erkundet wurde, segeln wir nach Ischia, der Urlaubsinsel unserer Kanzlerin, wo wir am Abend durch das gleichnamige Städtchen schlendern und dabei testen, welche Eisdiele die Beste ist! Unser nächstes Ziel ist der Pontinische Archipel. Hoch am Wind kreuzen wir nach Ventotene, wo wir am Abend im Porto Nuovo einlaufen und uns etwas Leckeres in der Bordküche brutzeln.

Der nächste Tag sieht uns wieder unter Segel und wir laufen Ponza an, wo wir inmitten einer beeindruckenden Felsenlandschaft ankern. Das ist genau die richtige Umgebung um Flossen und Schnorchel auszupacken und auf Erkundung zu gehen. Am Folgetag erwartet uns ein etwas längerer Schlag, Ziel ist Porto di Roma in Ostia, gleich neben der Mündung des Tibers, wo wir am Abend, bei einem letzten schönen Essen, diesen abwechslungsreichen Törn ausklingen lassen.

p.s. Wenn Interesse besteht, kann entweder am ersten Tag ein Ausflug nach Pompeij oder am letzten Tag ein Besuch von Rom mit eingebaut werden!

Eintrag #085975, gültig bis 28.07.2023 (veröffentlicht am 17.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Italienische Westküste auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSa, 29.07.2023 - Sa, 05.08.2023 (8 Tage) ab Neapel / Torre del Greco, an Ostia / Porto di Roma, (+) Plätze frei 730 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in Italien mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Torre del Greco, einem kleinen, völlig untouristischen Städtchen zwölf Kilometer südlich von Neapel, in der Mitte des Golfes. Nachdem die Kojen bezogen sind, verproviantieren wir uns in dem nahegelegenen Supermarkt und lassen uns anschließend in einem guten Lokal kulinarisch verwöhnen. Am nächsten Morgen werden, nach ausgiebigem Frühstück und Sicherheitseinweisung, die Segel gesetzt. Ziel ist die Insel Capri, die beeindruckend steil aus dem Meer ragt. Ob der Anker im Norden oder im Süden fällt, entscheidet der Wind für uns. Nachdem das Eiland erkundet wurde, segeln wir nach Ischia, der Urlaubsinsel unserer Kanzlerin, wo wir am Abend durch das gleichnamige Städtchen schlendern und dabei testen, welche Eisdiele die Beste ist! Unser nächstes Ziel ist der Pontinische Archipel. Hoch am Wind kreuzen wir nach Ventotene, wo wir am Abend im Porto Nuovo einlaufen und uns etwas Leckeres in der Bordküche brutzeln.

Der nächste Tag sieht uns wieder unter Segel und wir laufen Ponza an, wo wir inmitten einer beeindruckenden Felsenlandschaft ankern. Das ist genau die richtige Umgebung um Flossen und Schnorchel auszupacken und auf Erkundung zu gehen. Am Folgetag erwartet uns ein etwas längerer Schlag, Ziel ist Porto di Roma in Ostia, gleich neben der Mündung des Tibers, wo wir am Abend, bei einem letzten schönen Essen, diesen abwechslungsreichen Törn ausklingen lassen.

p.s. Wenn Interesse besteht, kann entweder am ersten Tag ein Ausflug nach Pompeij oder am letzten Tag ein Besuch von Rom mit eingebaut werden!

Eintrag #084642, gültig bis 28.07.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 16.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sardinien auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

AugSa, 19.08.2023 - Sa, 26.08.2023 (8 Tage) ab/an Olbia, (+) Plätze frei 730 €
AugSa, 26.08.2023 - Sa, 02.09.2023 (8 Tage) ab/an Olbia, (+) Plätze frei 730 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien und Korsika mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

In dieser Woche werden wir uns zwischen den Highlights Sardiniens und Korsikas kaum entscheiden können – die Auswahl ist einfach zu groß: wir werden auf jeden Fall die berühmte Costa Smeralda entlang segeln und das Maddalena Archipel besuchen, wir werden in wunderschönen Ankerbuchten mit smaragdgrünem Wasser den Anker fallen lassen, ausgiebig Baden und Schnorcheln und im Anschluss die leckerste Eisdiele in einem der kleinen verträumten Städtchen suchen, wir werden die spektakuläre Straße von Bonifacio queren und die gleichnamige, korsische Festungsstadt erkunden und und und….

Der Törn startet am Samstag in Olbia, dem kleinen Städtchen an der Nordostküste Sardiniens. Nachdem wir die Kojen bezogen und unseren Wocheneinkauf erledigt haben, genießen wir ein schönes italienisches Abendessen in der lebhaften Innenstadt.

Die Costa Smeralda

Am nächsten Morgen gibt es erst mal ein entspanntes Königsfrühstück. Nach der Schiffs- und Sicherheitseinweisung heißt es dann „Leinen los“, raus aus dem Hafen und Segel gesetzt. Wir nehmen Kurs auf den Maddalena Archipel und segeln dabei die berühmte, zerklüftete und sehr buchtenreiche Costa Smeralda entlang. Am Abend suchen wir uns einen schönen Ankerplatz und lassen das Grundeisen fallen. Baden, Schnorcheln und anschließend was Leckeres in der Bordküche zubereiten – so sieht ein perfekter Buchtabend aus, den man mit einem Glas Rotwein in der Hand unter dem Sternenhimmel ausklingen lässt.

Der Maddalena Archipel

Am nächsten Morgen werden wieder Segel gesetzt und wir erkunden den nahe gelegenen Maddalena Archipel. Diese kleine, naturgeschützte Inselgruppe bildet fast ein Segelrevier für sich. In der Abdeckung der Eilande segelt es .........die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084650, gültig bis 25.08.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, heute zuletzt aktualisiert)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sardinien auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSa, 09.09.2023 - Sa, 23.09.2023 (15 Tage) ab Olbia, an Mallorca / Port de Alcudia, Plätze frei 1380 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Sardinien, Korsika und Menorca max. 6 Gäste Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Dieser Törn ist wirklich ein Highlight in unserem diesjährigen Programm. Er bietet alle Facetten des Fahrtensegelns: Vier Inseln, mit dem Lavezzi- und dem Maddalena-Archipel zwei herrliche Inselgruppen, zahllose wunderschöne Buchten, mediterrane kleine Städtchen, eindrucksvolle Naturhäfen und Fjorde und Hochseesegeln mit einer Nachtfahrt. Hier haben wir ausreichend Zeit, den sommerlichen Sternenhimmel zu genießen und mit der Straße von Bonifacio befahren wir eines der spektakulärsten Seegebiete des Mittelmeers.

Die Costa Smeralda und der Maddalena Archipel

Der Törn beginnt in Olbia auf Sardinien. Anreisetag ist der Samstag. Nachdem jeder seine Koje bezogen hat, verproviantieren wir uns im nahegelegenen Supermarkt. Am Abend lassen wir uns in einem Lokal die einheimischen Spezialitäten schmecken. Nach einem entspannten Frühstück am Sonntag folgt die Schiffs- und Sicherheitseinweisung. Mittags heißt es dann raus aus dem Hafen, Segel gesetzt. Wir nehmen Kurs auf den Maddalena Archipel und segeln dabei die berühmte, zerklüftete und sehr buchtenreiche Costa Smeralda entlang. In den ersten Tagen werden wir uns zwischen den Highlights Sardiniens und Korsikas kaum entscheiden können, die Auswahl an herrlichen Buchten ist einfach zu groß. Am Abend suchen wir uns einen schönen Ankerplatz und lassen das Grundeisen fallen. Baden, Schnorcheln und anschließend was Leckeres in der Bordküche zubereiten – so sieht ein perfekter Buchtabend aus, dem man mit einem Glas Rotwein in der Hand unter dem Sternenhimmel ausklingen lässt.

Am nächsten Morgen werden wieder Segel gesetzt und wir erkunden den nahegelegenen Maddalena Archipel. Diese kleine, naturgeschützte Inselgruppe, bildet fast ......die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #084654, gültig bis 08.09.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 22.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Balearen auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSa, 30.09.2023 - Mi, 11.10.2023 (12 Tage) ab Palma de Mallorca, an Málaga / Almerimar, (+) Plätze frei 1190 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Samstag ist Anreisetag. Unsere Yacht liegt wie immer im bekannten Real Club Nautico direkt mit Blick auf die berühmte Kathedrale. Sobald alle ihre Kojen bezogen haben verproviantieren wir uns für den Törn im nächsten Supermarkt. Anschließend lassen wir uns in einem schönen Restaurant in Palmas wundervoller Altstadt kulinarisch verwöhnen.

Leinen los

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag und der Schiffs- und Sicherheitseinweisung legen wir ab. Nachdem die Leinen los sind, machen wir zuerst eine kleine Hafenrundfahrt. Es ist schon beeindruckend, was an Schiffen in diesem Hafen liegt. Dann aber geht’s hinaus in die Bucht von Palma! Hier kann man fast die Uhr danach stellen, wie sich jeden Tag um zirka 11 Uhr der thermische Wind aufbaut. Die Segel werden gesetzt, jeder macht ein paar Schläge und kann sich an das Schiff gewöhnen. Am Abend suchen wir uns eine schöne Bucht zum Ankern, springen ins Wasser, drehen ein paar Runden ums Boot und bereiten uns ein leckeres Abendessen in der Bordküche zu. Je nach Wind und Wetter laufen wir Andraitx, Porto Pedro, die Bucht von Sant Elm oder die Nationalparkinsel Cabrera an, bevor wir zu unserem Schlag nach Ibiza starten.

Ibiza und Formentera

Früh am Morgen stechen wir in See, 60 sm zur Nachbarinsel stehen auf dem Programm. Der blaue Himmel über uns, die Sonne scheint und mit etwas Glück fangen wir einen schönen Thun. Es folgen Tage in wunderschönen Buchten zwischen Ibiza und Formentera – „der Karibik des Mittelmeers“. Strände mit türkisblauem Wasser laden zum Baden und Schnorcheln ein, in kleinen Schlägen erkunden wir die beiden Nachbarinseln und suchen uns geschützte Buchten am Abend. Für Landausflüge wird das Dingi zu Wasser…….die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #085983, gültig bis 29.09.2023 (veröffentlicht am 17.12.2022, zuletzt aktualisiert am 22.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Balearen auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSa, 30.09.2023 - Mi, 11.10.2023 (12 Tage) ab Palma de Mallorca, an Málaga / Almerimar, (+) Plätze frei 1190 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln bei Mallorca und Ibiza mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Samstag ist Anreisetag. Unsere Yacht liegt wie immer im bekannten Real Club Nautico direkt mit Blick auf die berühmte Kathedrale. Sobald alle ihre Kojen bezogen haben verproviantieren wir uns für den Törn im nächsten Supermarkt. Anschließend lassen wir uns in einem schönen Restaurant in Palmas wundervoller Altstadt kulinarisch verwöhnen.

Leinen los

Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag und der Schiffs- und Sicherheitseinweisung legen wir ab. Nachdem die Leinen los sind, machen wir zuerst eine kleine Hafenrundfahrt. Es ist schon beeindruckend, was an Schiffen in diesem Hafen liegt. Dann aber geht’s hinaus in die Bucht von Palma! Hier kann man fast die Uhr danach stellen, wie sich jeden Tag um zirka 11 Uhr der thermische Wind aufbaut. Die Segel werden gesetzt, jeder macht ein paar Schläge und kann sich an das Schiff gewöhnen. Am Abend suchen wir uns eine schöne Bucht zum Ankern, springen ins Wasser, drehen ein paar Runden ums Boot und bereiten uns ein leckeres Abendessen in der Bordküche zu. Je nach Wind und Wetter laufen wir Andraitx, Porto Pedro, die Bucht von Sant Elm oder die Nationalparkinsel Cabrera an, bevor wir zu unserem Schlag nach Ibiza starten.

Ibiza und Formentera

Früh am Morgen stechen wir in See, 60 sm zur Nachbarinsel stehen auf dem Programm. Der blaue Himmel über uns, die Sonne scheint und mit etwas Glück fangen wir einen schönen Thun. Es folgen Tage in wunderschönen Buchten zwischen Ibiza und Formentera – „der Karibik des Mittelmeers“. Strände mit türkisblauem Wasser laden zum Baden und Schnorcheln ein, in kleinen Schlägen erkunden wir die beiden Nachbarinseln und suchen uns geschützte Buchten am Abend. Für Landausflüge wird das Dingi zu Wasser.…….die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #085979, gültig bis 29.09.2023 (veröffentlicht am 17.12.2022, zuletzt aktualisiert am 22.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49i),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

OktSa, 14.10.2023 - Sa, 28.10.2023 (15 Tage) ab Málaga / Almerimar, an Arrecife / Lanzarote, (+) Plätze frei 1460 €
Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht Emotion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49i. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Für Leute, die schon immer von einer Atlantiküberquerung geträumt haben, aber aus zeitlichen Gründen (wer kann schon 4 Wochen Urlaub am Stück nehmen) keine Gelegenheit dazu hatten, ist dieser Törn eine wunderbare Alternative.

Wir starten in der Nähe von Málaga

Der Törn beginnt in einem der Sportboothäfen nahe Malaga (Almerimar). Nachdem wir uns am Samstag gut mit den einheimischen Spezialitäten verproviantiert haben, geht der erste Schlag am Sonntag Richtung Marbella. Am nächsten Tag passieren wir die Säulen des Herkules, wie die Erhebungen zu beiden Seiten der Straße von Gibraltar in der Antike genannt wurden. Unter Radar tasten wir uns durch die zahlreich vor Reede liegenden Großschiffe zu unserem Ankerplatz vor La Linea.

Landgang in Gibraltar

Am nächsten Morgen laufen wir in Gibraltar ein und starten den Tag traditionell mit einem English Breakfast. Danach wird der Affenfelsen erkundet, den jeder Segler einmal erlebt haben muss. Am Abend queren wir die Straße von Gibraltar, Ziel ist Afrika, die spanische Exklave Ceuta. Nach einem Besuch der Festungsanlage und einem letzten Tapas Essen an Land beginnt am nächsten Morgen der lange Schlag Richtung Madeira. Nachdem wir mit der Gezeitenströmung und hoffentlich östlichen Winden die Straße passiert haben, warten 600 sm und 5 Tage atlantischer Ozean auf uns. Das Segeln bei Nacht mit Wacheinteilung und dem Sternenhimmel über uns ist ein unvergessliches Erlebnis.

Wir erreichen Madeira

Das Ziel in Madeira ist die Hauptstadt Funchal. Nach der langen Zeit auf See ist das Einlaufen in diesen wunderbar gelegenen Hafen ein ganz besonderes Highlight. Am nächsten Tag ist Segelpause und wir erkunden mit einem Mietwagen.....den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Merkmale: Meilentörn | Überführung

Eintrag #085993, gültig bis 13.10.2023 (veröffentlicht am 17.12.2022, zuletzt aktualisiert am 26.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

OktSa, 14.10.2023 - Sa, 28.10.2023 (15 Tage) ab Málaga / Almerimar, an Arrecife / Lanzarote, (+) Plätze frei 1460 €
Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Hochseetörn vom Mittelmeer zu den Kanaren mit max. 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Für Leute, die schon immer von einer Atlantiküberquerung geträumt haben, aber aus zeitlichen Gründen (wer kann schon 4 Wochen Urlaub am Stück nehmen) keine Gelegenheit dazu hatten, ist dieser Törn eine wunderbare Alternative.

Wir starten in der Nähe von Málaga

Der Törn beginnt in einem der Sportboothäfen nahe Malaga (Almerimar). Nachdem wir uns am Samstag gut mit den einheimischen Spezialitäten verproviantiert haben, geht der erste Schlag am Sonntag Richtung Marbella. Am nächsten Tag passieren wir die Säulen des Herkules, wie die Erhebungen zu beiden Seiten der Straße von Gibraltar in der Antike genannt wurden. Unter Radar tasten wir uns durch die zahlreich vor Reede liegenden Großschiffe zu unserem Ankerplatz vor La Linea.

Landgang in Gibraltar

Am nächsten Morgen laufen wir in Gibraltar ein und starten den Tag traditionell mit einem English Breakfast. Danach wird der Affenfelsen erkundet, den jeder Segler einmal erlebt haben muss. Am Abend queren wir die Straße von Gibraltar, Ziel ist Afrika, die spanische Exklave Ceuta. Nach einem Besuch der Festungsanlage und einem letzten Tapas Essen an Land beginnt am nächsten Morgen der lange Schlag Richtung Madeira. Nachdem wir mit der Gezeitenströmung und hoffentlich östlichen Winden die Straße passiert haben, warten 600 sm und 5 Tage atlantischer Ozean auf uns. Das Segeln bei Nacht mit Wacheinteilung und dem Sternenhimmel über uns ist ein unvergessliches Erlebnis.

Wir erreichen Madeira

Das Ziel in Madeira ist die Hauptstadt Funchal. Nach der langen Zeit auf See ist das Einlaufen in diesen wunderbar gelegenen Hafen ein ganz besonderes Highlight. Am nächsten Tag ist Segelpause und wir erkunden mit einem Mietwagen.....den Rest der Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Merkmale: Meilentörn | Überführung

Eintrag #084665, gültig bis 13.10.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 26.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Transatlantik mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Transatlantik auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

NovSa, 18.11.2023 - Sa, 25.11.2023 (8 Tage) ab Arrecife / Lanzarote, an Le Marín / Martinique, Platz frei 3600 €
Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 7

Die Atlantiküberquerung! Traum vieler Segler.

www.barfuss-segelreisen.de

Die Atlantiküberquerung Ost-West, also in die Karibik, ist der Traum vieler Segler. Wer hat noch nie im kalten deutschen Winter mal daran gedacht, sich vom Nordostpassat quer über den Atlantik in die Karibik tragen zu lassen, auf der sogenannten Barfuss-Route. Wir starten unseren Törn in Arrecife auf Lanzarote. Erste Herausforderung ist die Verproviantierung für 4 Wochen. Wir werden uns mit leckeren spanischen Spezialitäten eindecken. Da man lang genug unterwegs ist, lohnt es sich endlich mal, einen kompletten Iberico Schinken einzupacken, den man sonst immer nur in den Bars und Feinschmeckerläden bestaunt. Nachdem alles verstaut und gecheckt ist, gibt es ein letztes Abendessen in unserem Lieblings-Restaurant La Bodega.

Leinen los

Am nächsten Morgen segeln wir Richtung Südwest, bis die Butter schmilzt, wie man so schön sagt und biegen dann „rechts“ ab. Ca. 2800 sm liegen vor uns, je nach Wind werden wir ca. 3 Wochen kein Land sehen. Nach ein paar Tagen haben sich die Wachwechsel und das Leben an Bord eingespielt. Es erwartet uns wundervolles Vor-dem-Wind Segeln, getragen von der langen Atlantik-Dünung.

Wir werden Goldmakrelen und kleinere Thunfische angeln, die wir uns in der Bordküche lecker zubereiten. Unvergessen werden die sternklaren Nächte auf See sein, in denen uns zu dieser Jahreszeit viele Sternschnuppen erwarten. Wir machen Bekanntschaft mit den immer wieder kehrenden Squalls. Das sind kleine lokale Tiefs, die kurzzeitig die Windgeschwindigkeit erhöhen und uns mit ihren warmen Regenschauern das Schiff immer wieder süß spülen! Wir holen den Sextanten raus und “schießen” die Mittagsbreite und -höhe. Immer wieder werden wir von Delphinen begleitet........den Rest der Beschreibung findest du unter barfuss-segelreisen.de

Merkmale: Meilentörn | Überführung

Eintrag #084669, gültig bis 07.11.2023 (veröffentlicht am 07.11.2022, zuletzt aktualisiert am 17.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Karibik auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JanSa, 06.01.2024 - Fr, 19.01.2024 (14 Tage) ab/an Le Marín, Plätze frei 1460 €
MärSa, 23.03.2024 - Fr, 05.04.2024 (14 Tage) ab/an Le Marín, Plätze frei 1460 €
AprSa, 13.04.2024 - Fr, 26.04.2024 (14 Tage) ab/an Le Marín, (+) Plätze frei 1460 €
AprSa, 27.04.2024 - Fr, 10.05.2024 (14 Tage) ab/an Le Marín, (+) Plätze frei 1460 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln in der Karibik mit maximal 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Le Marin, das wegen seiner Infrastruktur und seinem Flair perfekt als Ausgangshafen geeignet ist. Nachdem wir uns im nahegelegenen französischen Supermarkt verproviantiert haben, genießen wir den ersten karibischen Abend mit einem schönen Essen in einem typischen Restaurant am Hafen.

Nach Königsfrühstück und Sicherheitseinweisung werden die Leinen losgeworfen und gleich wird es spannend. Hochkonzentriert müssen wir den Fahrwassertonnen folgen, die uns durch mehrere Riffe hinaus auf die offene See führen. Dann werden Segel gesetzt und der erste Schlag führt uns gleich nach St.Lucia. Jetzt erleben wir, was Karibiksegeln wirklich bedeutet. Die lange Atlantikdünung, die sich über hunderte von Meilen aufgebaut hat, und der stete Ostwind lassen uns mit Halbwindkurs durchs Wasser gleiten. Ziel ist die legendäre Rodney Bay, in der am Abend der Anker fällt und wir uns, nach einem ausgiebigen Bad etwas Leckeres in der Bordküche zaubern. Nebenan liegt die berühmte Marina, wo im Dezember und Anfang Januar noch die letzten Nachzügler der ARC (Atlantic Rally for Cruisers) einlaufen. Weiter geht es nach St.Vincent. Diese vom Tourismus nahezu unberührte Insel bietet grandiose Vulkanlandschaft vor dichtem Regenwald.

Hier geht unsere Yacht in der Cumberland Bay vor Anker, wo uns die einheimischen Jugendlichen beim Festmachen der Landleine an der Palme behilflich sind. Obst- und Schmuckhändler besuchen uns mit ihren Booten, bieten Dienstleistungen an und bringen am nächsten Morgen frisches Brot. Nächstes Ziel ist Bequia, diese Insel ist Karibik pur: die Freundlichkeit der Menschen und ein Planter´s Punch in der legendären Frangipani Bar lassen uns den Alltag........die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #085951, gültig bis 16.12.2023 (veröffentlicht am 16.12.2022, gestern zuletzt aktualisiert)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Transatlantik mit max. 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Transatlantik auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 18.05.2024 - Mo, 10.06.2024 (24 Tage) ab Le Marín, an Horta, (+) Plätze frei 2400 €
Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Transatlantik mit max. 6 Gästen Bild 7

Die Atlantiküberquerung! Traum vieler Segler.

www.barfuss-segelreisen.de

Der Törn startet in Le Marín, dem Segelzentrum auf Martinique. Nachdem alle ihre Kojen bezogen haben, gehen wir in ein nahe gelegenes, hübsches Restaurant am Hafen und genießen ein schönes, karibisches Abendessen. Die folgenden 2 Tage stehen ganz im Zeichen der Törnvorbereitung und eines ausgiebigen Provianteinkaufs. zum Einsegeln zur Nachbarinsel Anguilla, wo wir noch einmal karibisches Flair, weißen Strand, türkisfarbenes Wasser und ein letztes Essen an Land genießen.

Abschied von der Karibik

Nach einer ausführlichen Schiffs- und Sicherheitseinweisung geht es los. Der erste Schlag führt uns nach Süd, Richtung Nachbarinsel St. Lucia. Dann Wird gewendet und die nächsten Tage segeln wir auf Backbordbug. Da hier der Passat ehr östlich weht, segeln wir am Wind zunächst einen nördlichen Kurs Richtung Bermudas. Obwohl wir hier einen „Umweg“ fahren, ist mal so in der Regel schneller am Ziel. Hier sind Strömung und Wind günstiger als auf einem Kurs direkt zu den Azoren. Dabei würden wir länger durch Flautengebiete kommen. Die sogenannten Rossbreiten. Sobald wir nach etwa 800 sm die Westwinddrift erreichen, steuern wir nun einen östlicheren Kurs Richtung Azoren.

Da auf dieser Route die Winde wechselhafter sind als bei der Atlantiküberquerung Ost-West, segelt man auch häufiger mit Lage. Auch die Windgeschwindigkeit und die Wellen können deutlich höher sein. Dieser Törn gilt als der seglerisch anspruchsvollere. Nach ein paar Tagen hat sich die Bordroutine eingestellt und jeder hat seinen Rhythmus in den Nachtwachen gefunden. Wir werfen die Schleppangel aus und bereichern die Bordküche durch frischen Fisch, wir sehen grandiose Sternenhimmel und beobachten wie Delphine unser Schiff begleiten. Nach etwa drei Wochen erreichen wir die…

„Nur derjenige, der die Azoren von Deck einer Yacht aus sieht, erkennt die Schönheit.....die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Merkmale: Meilentörn | Überführung

Eintrag #085955, gültig bis 16.12.2023 (veröffentlicht am 16.12.2022, zuletzt aktualisiert am 22.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Azoren auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JunDo, 13.06.2024 - Fr, 21.06.2024 (9 Tage) ab/an Horta, (+) Plätze frei 930 €
JunFr, 21.06.2024 - Sa, 29.06.2024 (9 Tage) ab/an Horta, (+) Plätze frei 930 €
JunSa, 29.06.2024 - So, 07.07.2024 (9 Tage) ab/an Horta, (+) Plätze frei 930 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Die Azoren seien das bestgehütete Seglergeheimnis Europas, sagt man. Die Inseln bestechen vor allem, weil sie so herrlich fern vom Massentourismus sind. Der Törn beginnt in Horta auf der Insel Faial, dem wohl bekanntesten Seglertreff im Nordatlantik. Seit Generationen ist das berühmte Peter Cafe Sport in Familienbesitz und Dreh- und Angelpunkt der dortigen Seglerszene. Die Bedeutung dieses kleinen Lokals lässt sich schon daran erkennen, dass es eigens für die Weltausstellung in Portugal nachgebaut wurde. Als Segler muss man da einfach mal gewesen sein.

Nachdem wir die Kojen bezogen haben, heißt es für uns aber erst einmal, auf in den nächsten Supermarkt. Wir verproviantieren uns für die Reise. Am Abend lernen wir uns bei einem leckeren Essen besser kennen und beschließen den Tag mit einem Absacker im Peter Cafe Sport.

Leinen los, Wir segeln nach Pico

Am nächsten Morgen geht es nach Königsfrühstück und Sicherheitseinweisung raus aus dem Hafen und die Crew kann sich, bei ein paar Schlägen zwischen den Inseln, mit dem Schiff vertraut machen. Ziel wird die Nachbarinsel Pico sein, deren markanter Vulkankegel hier das Landschaftsbild prägt.

Graciosa und Sau Jorge

Der nächste Wegpunkt ist Porto das Velas, auf der Insel Sau Jorge. Eine hübsche kleine Marina erwartet uns hier, direkt vor einer bewachsenen Steilwand. Ein Flair fast wie vor Anker. Entweder hier, oder auf einem der anderen Eilande, werden wir sicher einmal Zeit finden einen Tag zu bleiben. Eventuell nehmen wir uns einen Mietwagen um das Landesinnere zu erkunden. Am Folgetag ist ein langer Schlag Richtung Graciosa geplant, die nördlichste Insel der mittleren Gruppe. Ein kleiner Fischerhafen mit.......die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #085959, gültig bis 16.12.2023 (veröffentlicht am 16.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Azoren auf Einrumpf-Segelyacht (Jeanneau Sun Odyssey 49),

am besten geeignet für Mitsegler von 25 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSo, 07.07.2024 - Di, 16.07.2024 (10 Tage) ab Horta, an Ponta Delgada, (+) Plätze frei 990 €
Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 2Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 3Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 4Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 5Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 6Mitsegeln und Kojencharter: Mitsegeln auf den Azoren mit maximal 6 Gästen Bild 7

Gesegelt wird mit unserer Segelyacht InsPIRATion, eine Jeanneau Sun Odyssey 49. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Bad. Weitere Bilder und Infos zum Schiff findet Ihr auf unserer Homepage:

www.barfuss-segelreisen.de

Die Azoren seien das bestgehütete Seglergeheimnis Europas, sagt man. Die Inseln bestechen vor allem, weil sie so herrlich fern vom Massentourismus sind. Der Törn beginnt in Horta auf der Insel Faial, dem wohl bekanntesten Seglertreff im Nordatlantik. Seit Generationen ist das berühmte Peter Cafe Sport in Familienbesitz und Dreh- und Angelpunkt der dortigen Seglerszene. Die Bedeutung dieses kleinen Lokals lässt sich schon daran erkennen, dass es eigens für die Weltausstellung in Portugal nachgebaut wurde. Als Segler muss man da einfach mal gewesen sein.

Nachdem wir die Kojen bezogen haben, heißt es für uns aber erst einmal, auf in den nächsten Supermarkt. Wir verproviantieren uns für die Reise. Am Abend lernen wir uns bei einem leckeren Essen besser kennen und beschließen den Tag mit einem Absacker im Peter Cafe Sport.

Leinen los, Wir segeln nach Pico

Am nächsten Morgen geht es nach Königsfrühstück und Sicherheitseinweisung raus aus dem Hafen und die Crew kann sich, bei ein paar Schlägen zwischen den Inseln, mit dem Schiff vertraut machen. Ziel wird die Nachbarinsel Pico sein, deren markanter Vulkankegel hier das Landschaftsbild prägt.

Graciosa und Sau Jorge

Der nächste Wegpunkt ist Porto das Velas, auf der Insel Sau Jorge. Eine hübsche kleine Marina erwartet uns hier, direkt vor einer bewachsenen Steilwand. Ein Flair fast wie vor Anker. Entweder hier, oder auf einem der anderen Eilande, werden wir sicher einmal Zeit finden einen Tag zu bleiben. Eventuell nehmen wir uns einen Mietwagen um das Landesinnere zu erkunden. Am Folgetag ist ein langer Schlag Richtung Graciosa geplant, die nördlichste Insel der mittleren Gruppe. Ein kleiner Fischerhafen mit.......die komplette Beschreibung findest du unter www.barfuss-segelreisen.de

Eintrag #085963, gültig bis 16.12.2023 (veröffentlicht am 16.12.2022)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |   Nutzungsbedingungen und AGB  |   Grundsätze für Bewertungen  |   Impressum und Haftungsausschluss  |   Hinweise zum Datenschutz