Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Kulusuk, Grönland, Ammassalik Fjord

Segeln ab Kulusuk Grönland, Ammassalik Fjord

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab Kulusuk

Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Einrumpf-Segelyacht (ehemaliger Whitbread Racer),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulMo, 22.07.2019 - Mo, 05.08.2019 (15 Tage) ab Kulusuk, an Isafjördur, Plätze frei 1900 €
Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1

Die SY Passage wurde 1990 für die grossen Segelrennen rund um die Welt gebaut. Die 18 Meter lange Aluminium-Sloop ist deshalb kompromisslos auf Schnelligkeit und Seetüchtigkeit ausgelegt und fordert ihrer Mannschaft Einsatzbereitschaft ab. Auf der SY Passage gehören jeder und jede zur Crew.
Mitte Mai starten wir in Reykjavik und segeln durch die Fjorde der isländischen West- und Nordküste. Am Wochenende legen wir jeweils an Orten an, die von Reykjavik gut erreichbar sind und Crewwechsel ermöglichen. So lassen sich individuelle ein- bis fünfwöchige Island-Törns zusammenstellen.
Anfang Juli queren wir nach Ostgrönland. Wir erforschen die Fjorde bei Kulusuk und folgen dann der Küste bis in den Scoresby Sund. Ein spektakuläres Revier, das nur wenige Segler ansteuern, ist es doch nautisch anspruchsvoll, nur teilweise kartografiert und mit Packeis und Eisbergen gespickt.
Segeln in arktischen Gewässern hat Expeditionscharakter. Deshalb lassen wir uns sowohl in Island als auch in Grönland genügend Zeit für Erkundungstouren auf dem Wasser mit unseren Kajaks und an Land. Tiersichtungen sind dabei garantiert. Weitere Infos unter www.mareincognita.ch/NEWS/BLOG.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #048735, gültig bis 11.10.2019 (veröffentlicht am 25.01.2019, zuletzt aktualisiert am 01.07.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(B) Von Kulusuk ca. 346 sm Luftlinie entfernt:

Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Einrumpf-Segelyacht (ehemaliger Whitbread Racer),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AugSa, 17.08.2019 - Di, 03.09.2019 (18 Tage) ab Isafjördur, an Nerlerit Inaat, Plätze frei 2200 €
Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1

Die SY Passage wurde 1990 für die grossen Segelrennen rund um die Welt gebaut. Die 18 Meter lange Aluminium-Sloop ist deshalb kompromisslos auf Schnelligkeit und Seetüchtigkeit ausgelegt und fordert ihrer Mannschaft Einsatzbereitschaft ab. Auf der SY Passage gehören jeder und jede zur Crew.
Mitte Mai starten wir in Reykjavik und segeln durch die Fjorde der isländischen West- und Nordküste. Am Wochenende legen wir jeweils an Orten an, die von Reykjavik gut erreichbar sind und Crewwechsel ermöglichen. So lassen sich individuelle ein- bis fünfwöchige Island-Törns zusammenstellen.
Anfang Juli queren wir nach Ostgrönland. Wir erforschen die Fjorde bei Kulusuk und folgen dann der Küste bis in den Scoresby Sund. Ein spektakuläres Revier, das nur wenige Segler ansteuern, ist es doch nautisch anspruchsvoll, nur teilweise kartografiert und mit Packeis und Eisbergen gespickt.
Segeln in arktischen Gewässern hat Expeditionscharakter. Deshalb lassen wir uns sowohl in Island als auch in Grönland genügend Zeit für Erkundungstouren auf dem Wasser mit unseren Kajaks und an Land. Tiersichtungen sind dabei garantiert. Weitere Infos unter www.mareincognita.ch/NEWS/BLOG.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #048735, gültig bis 11.10.2019 (veröffentlicht am 25.01.2019, zuletzt aktualisiert am 01.07.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(C) Von Kulusuk ca. 397 sm Luftlinie entfernt:

Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Einrumpf-Segelyacht (ehemaliger Whitbread Racer),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSa, 28.09.2019 - Sa, 12.10.2019 (15 Tage) ab Reykjavik, an Unbekannt, Plätze frei 1450 €
Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Segeln vor West- und Nordküste Island sowie vor Ostgrönland Bild 1

Die SY Passage wurde 1990 für die grossen Segelrennen rund um die Welt gebaut. Die 18 Meter lange Aluminium-Sloop ist deshalb kompromisslos auf Schnelligkeit und Seetüchtigkeit ausgelegt und fordert ihrer Mannschaft Einsatzbereitschaft ab. Auf der SY Passage gehören jeder und jede zur Crew.
Mitte Mai starten wir in Reykjavik und segeln durch die Fjorde der isländischen West- und Nordküste. Am Wochenende legen wir jeweils an Orten an, die von Reykjavik gut erreichbar sind und Crewwechsel ermöglichen. So lassen sich individuelle ein- bis fünfwöchige Island-Törns zusammenstellen.
Anfang Juli queren wir nach Ostgrönland. Wir erforschen die Fjorde bei Kulusuk und folgen dann der Küste bis in den Scoresby Sund. Ein spektakuläres Revier, das nur wenige Segler ansteuern, ist es doch nautisch anspruchsvoll, nur teilweise kartografiert und mit Packeis und Eisbergen gespickt.
Segeln in arktischen Gewässern hat Expeditionscharakter. Deshalb lassen wir uns sowohl in Island als auch in Grönland genügend Zeit für Erkundungstouren auf dem Wasser mit unseren Kajaks und an Land. Tiersichtungen sind dabei garantiert. Weitere Infos unter www.mareincognita.ch/NEWS/BLOG.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #048735, gültig bis 11.10.2019 (veröffentlicht am 25.01.2019, zuletzt aktualisiert am 01.07.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Nord-Atlantik von Reykjavik, Island nach Bergen, Norwegen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Einrumpf-Segelyacht (Swan 48 S&S Design),

am besten geeignet für Mitsegler von 20 bis 70 Jahren, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

JulSa, 25.07.2020 - Fr, 07.08.2020 (14 Tage) ab Reykjavik, an Bergen, (+) Plätze frei 2160 €
Mitsegeln und Kojencharter: Nord-Atlantik von Reykjavik, Island nach Bergen, Norwegen Bild 1

Segeltörn im Nordatlantik von Reykjavik, Island nach Bergen, Norwegen
Unsere Reise von Island nach Bergen lebt von ihren Segeldistanzen und der Vielfalt ihrer Segelziele. Diese „Nordatlantischen Highlights“ in dieser Reise zu ersegeln ist etwas Besonderes. Wir segeln hier einmal auf den Spuren der Wikinger, aber auch die Seemänner der Hanse sind zwischen Island und dem Handelsposten Bergen gesegelt. Wir sind also auf historischen Ruten unterwegs.

Von Island aus, geht es entlang der isländischen Südwestküste, um dann den Kurs direkt auf die Inselgruppe der Faroer abzusetzen. Dies ist eine Distanz von ca 500 nm. Wir müssen hier das richtige Wetterfenster erwischen. Das Wetterrouting muss sehr sorgfältig geschehen. Nach ca. 4 – 5 Tagen erreichen wir dann Thorshafen. Die Hauptstadt der Faroer Inseln liegt sehr oft im Nebel versteckt. Der weitere Verlauf der Reise gibt einen direkten Schlag zu den Shetland Inseln vor. Von Thorshafen zu den Shetland Inseln sind es ca. 200 nm. Die Shetland Inseln gehören zu Schottland. Die größte Stadt ist Lerwick.
Nach diesem Zwischenstop segeln wir weitere 200 nm zur Norwegischen Westküste. Unser Ziel ist die alte Hansestadt Bergen mit ihren Kontorhäusern am Hafen. Um für diese, im Verhältnis langen Distanzen, immer das richtige Wetterfenster zu bekommen, ist ein guter „Draht“ zum Wettergott unbedingt nötig. Wir liegen jetzt im Bergen Havn, direkt vis a vis den Hanse Bryggen.

Seegebiet: Nordatlantik
Ausgangshafen: Reykjavik, Reykjavik Harbour
Zielhafen: Bergen/Norwegen, Bergen Havn

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining

Eintrag #049308, gültig bis 19.02.2020 (veröffentlicht am 19.02.2019)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz