Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab Longyearbyen (Norwegen, Insel Spitzbergen)

Segeln ab Longyearbyen Norwegen, Insel Spitzbergen

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

Ansicht:

Sortierung:

Entfernung, dann nächster Törnbeginn

(A) Segeln direkt ab Longyearbyen

Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Segelyacht, auch für Anfänger, Törns zu folgenden Terminen:

JulSo, 29.07.2018 - Fr, 10.08.2018 (13 Tage) ab/an Longyearbyen, (+) Plätze frei 2450 €
AugSo, 19.08.2018 - Fr, 07.09.2018 (20 Tage) ab Longyearbyen, an Reykjavik, (+) Plätze frei 3000 €

Im Sommer 2018 wollen wir einmal einen Segeltörn der besonderen Art unternehmen.Wer hat Lust auf Norwegen,Spitzbergen oder Yan Mayen und Grönland? Wir starten in Tromsö/Norwegen und segeln über die Bäreninsel nach Spitzbergen. Dort werden wir, so der Plan, ausgiebig die West/ Nordküste erkunden. Von Longyearbyen aus geht es dann weiter über Jan Mayen und Ostgrönland nach Island. In Reykjavik endet unser Törn
Da der erste Reiseabschnitt über die Bäreninsel mit ihrer norwegischen Forschungsstation führt,sind die beiden Schläge über das offene Wasser nicht allzu lang und am Ende lohnen die Gletscher und alten Walfangstationen sowie die einzigartige Flora und Fauna des Hornsundes.Auch ein Besuch der russischen Stadt Barentsburg wird natürlich nicht vergessen
Unser zweiter Abschnitt, West und Nord Spitzbergen verspricht mit all seinen Fjorden, Gletschern und natürlich auch Rentieren und vielleicht Eisbären unvergesslich zu werden. Wir werden vor riesigen Gletschern ankern, den Ausblick auf die schneebedeckten Berge genießen und auch zu Fuß die Umgebung erkunden. Unser Weg soll uns vorbei an Nordaustland gen Nord führen. Der Kongsfjord mit einer der wenigen bewohnten Siedlungen, Ny Alesund liegen genauso auf unserem Weg wie der Magdalenenfjord. Der Woodfjord mit seinem riesigen Monackobreen ist unser nördlichstes Ziel
Der dritte Törnabschnitt führt uns dann erst einmal auf´s offene Meer. Ziel ist die kleine Insel Jan Mayen.Auf ihr befindet sich wieder einmal eine norwegische Wetterstation die es natürlich zu besuchen gilt. Danach ist es dann nicht mehr weit bis Illoqqortoormiut im Scoresbysund. Hier ist die nördlichste Metropole Ost Grönlands. Eine für diese abgelegene Gegend recht große Stadt mit allem was die Zivilisation so zu bieten hat. Wir können unsere Vorräte auffüllen und werden dann zum letzten Abschnitt der Tour aufbrechen. Vorbei an riesigen Eisbergen die wie von Geisterhand geschoben majestätisch die Küste entlang ziehen,haben wir noch zwei Tage bis Island

Merkmal: Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #040084, gültig bis 13.03.2018 (veröffentlicht am 13.11.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

(B) Von Longyearbyen ca. 518 sm Luftlinie entfernt:

Norwegen, Spitzbergen, Jan Mayen, Grönland, Island

Mitsegeln im Revier Weltweit auf Segelyacht, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunSo, 17.06.2018 - Fr, 29.06.2018 (13 Tage) ab Tromsö, an Longyearbyen, (+) Plätze frei 1950 €

Im Sommer 2018 wollen wir einmal einen Segeltörn der besonderen Art unternehmen.Wer hat Lust auf Norwegen,Spitzbergen oder Yan Mayen und Grönland? Wir starten in Tromsö/Norwegen und segeln über die Bäreninsel nach Spitzbergen. Dort werden wir, so der Plan, ausgiebig die West/ Nordküste erkunden. Von Longyearbyen aus geht es dann weiter über Jan Mayen und Ostgrönland nach Island. In Reykjavik endet unser Törn
Da der erste Reiseabschnitt über die Bäreninsel mit ihrer norwegischen Forschungsstation führt,sind die beiden Schläge über das offene Wasser nicht allzu lang und am Ende lohnen die Gletscher und alten Walfangstationen sowie die einzigartige Flora und Fauna des Hornsundes.Auch ein Besuch der russischen Stadt Barentsburg wird natürlich nicht vergessen
Unser zweiter Abschnitt, West und Nord Spitzbergen verspricht mit all seinen Fjorden, Gletschern und natürlich auch Rentieren und vielleicht Eisbären unvergesslich zu werden. Wir werden vor riesigen Gletschern ankern, den Ausblick auf die schneebedeckten Berge genießen und auch zu Fuß die Umgebung erkunden. Unser Weg soll uns vorbei an Nordaustland gen Nord führen. Der Kongsfjord mit einer der wenigen bewohnten Siedlungen, Ny Alesund liegen genauso auf unserem Weg wie der Magdalenenfjord. Der Woodfjord mit seinem riesigen Monackobreen ist unser nördlichstes Ziel
Der dritte Törnabschnitt führt uns dann erst einmal auf´s offene Meer. Ziel ist die kleine Insel Jan Mayen.Auf ihr befindet sich wieder einmal eine norwegische Wetterstation die es natürlich zu besuchen gilt. Danach ist es dann nicht mehr weit bis Illoqqortoormiut im Scoresbysund. Hier ist die nördlichste Metropole Ost Grönlands. Eine für diese abgelegene Gegend recht große Stadt mit allem was die Zivilisation so zu bieten hat. Wir können unsere Vorräte auffüllen und werden dann zum letzten Abschnitt der Tour aufbrechen. Vorbei an riesigen Eisbergen die wie von Geisterhand geschoben majestätisch die Küste entlang ziehen,haben wir noch zwei Tage bis Island

Merkmal: Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #040084, gültig bis 13.03.2018 (veröffentlicht am 13.11.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø)

Mitsegeln im Revier Nordsee auf 63-Fuß Aluminium Sloop ATALANTA, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulSa, 14.07.2018 - Di, 24.07.2018 (11 Tage) ab Tromsø (NOR), an Bodø (NOR), Platz frei 1350 €
Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Tromsø - Lofoten - Vesterålen - Bodø) Bild 1

Wenn man Tromsø verläßt, liegen die Vesterålen nur 70 sm entfernt. Die Vesterålen rühmen sich damit, dass hier alle Landschaften Norwegens auf kleinstem Raum zu finden seien, von Gebirgen über Flachland und Sumpfgebiete, Inseln, Fjorde und Strände bis hin zu Schären. Diese Region, die, touristisch gesehen, im Schatten der Lofoten liegt, lädt uns ein, ein paar Tage zu verweilen. Sie ist bekannt für ihren Reichtum an Seevögeln, unter anderem auch Seeadler und Papageitaucher. Weiter geht es zu den schrofferen und unwirtlicheren Lofoten. Die Berge hier wirken maximal vergrößert im Vergleich zu den verstreuten Ortschaften. Die Lofoten liegen zwischen dem 67. und 68. Breitengrad. Die Phase der Mitternachtssonne geht zu Ende, d.h. wir werden den ersten Sonnenuntergang nach zwei Monaten erleben. Bis zum Sonnenaufgang ist es dann aber auch nicht wirklich lange. Die Inselgruppe der Lofoten besteht aus 80 zum Teil sehr kleinen Inseln. Die Hauptstadt ist Svolvær, insgesamt haben die Lofoten 24.000 Einwohner. Von den Lofoten nach Bodø sind es noch 60 sm. Wir haben also Zeit genug, um die Region mit der Atalanta zu erkunden.

Anforderungsstufe 2: Keine Segelkenntnisse erforderlich, Tagesetappen länger (bis 10 Stunden),
Übernachtungen auch vor Anker.

Informationen zum Schiff:
• 63-Fuß-Sloop.
• Sparkman & Stephens Aluminium Einzelbau.
• Die ATALANTA verfügt über das staatliche Schiffssicherheitszeugnis und den Fahrterlaubnisschein für bis zu 10 Personen in Fahrtgebiet A (weltweite Fahrt).
• Während der Törns wird die ATALANTA mit maximal 7 Gästen (in Einzelkojen) belegt.

Informationen zum Schiffsführer:
• Segelt seit 1991.
• Mehr als 250.000 sm als Skipper.
• Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik.
• Hauptberuflich tätig als Skipper / Segellehrer.

----- Besucht uns von 13.01.18 bis 14.01.18 auf der CMT in Stuttgart (Halle 10, Stand 10H90) -----

Eintrag #040126, gültig bis 13.07.2018 (veröffentlicht am 15.11.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(C) Von Longyearbyen ca. 566 sm Luftlinie entfernt:

63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø)

Mitsegeln im Revier Nordsee auf 63-Fuß Aluminium Sloop ATALANTA, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JunSa, 30.06.2018 - Di, 10.07.2018 (11 Tage) ab Harstad (NOR), an Tromsø (NOR), Platz frei 1350 €
Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: 63-Fuß-Yacht ATALANTA (Harstad-Lofoten-Vesterålen-Tromsø) Bild 1

Harstad liegt auf der größten Insel Norwegens, Hinnøya. Von hier aus sind die Inselgruppen der Lofoten und der Vesterålen nur eine kurze Distanz entfernt. Wir werden also viel Zeit haben, uns diese doch sehr unterschiedlichen Inseln näher zu betrachten und viel Zeit beim Befahren der Fjorde und Sunde haben. Die gesamte Region hier ist sehr reich an Seevögeln und Fischen. Wir befinden uns hier ca. 250 km nördlich des Polarkreises. Es ist die Zeit der Mitternachtssonne, wir werden also genug Helligkeit für alle Aktivitäten haben, die sich ergeben. Von den nördlichen Vesterålen sind es noch 70 sm bis nach Tromsø. Die Stadt ist mit 75000 Einwohnern die größte Stadt im Norden. Sie liegt ungefähr auf derselben geographischen Breite, wie der Norden Alaskas, aber dank des Einflusses des Golfstroms sind die klimatischen Verhältnisse hier sehr viel angenehmer.

Anforderungsstufe 2: Keine Segelkenntnisse erforderlich, Tagesetappen länger (bis 10 Stunden),
Übernachtungen auch vor Anker.

Informationen zum Schiff:
• 63-Fuß-Sloop.
• Sparkman & Stephens Aluminium Einzelbau.
• Die ATALANTA verfügt über das staatliche Schiffssicherheitszeugnis und den Fahrterlaubnisschein für bis zu 10 Personen in Fahrtgebiet A (weltweite Fahrt).
• Während der Törns wird die ATALANTA mit maximal 7 Gästen (in Einzelkojen) belegt.

Informationen zum Schiffsführer:
• Segelt seit 1991.
• Mehr als 250.000 sm als Skipper.
• Abschluss als Dipl.-Ing. Elektrotechnik.
• Hauptberuflich tätig als Skipper / Segellehrer.

----- Besucht uns von 13.01.18 bis 14.01.18 auf der CMT in Stuttgart (Halle 10, Stand 10H90) -----

Eintrag #040124, gültig bis 29.06.2018 (veröffentlicht am 15.11.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Norwegenreise zu den Lofoten und zurück

Mitsegeln im Revier Nordsee auf 45ft Alu-Decksalon-Yacht, Vorkenntnisse erwünscht, Törns zu folgenden Terminen:

JulSo, 22.07.2018 - So, 12.08.2018 (22 Tage) ab/an Harstad, (+) Plätze frei 1892 €
AugSo, 12.08.2018 - So, 26.08.2018 (15 Tage) ab Harstad, an Bodø, (+) Plätze frei 1290 €
Mitsegeln und Kojencharter: Norwegenreise zu den Lofoten und zurück Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegenreise zu den Lofoten und zurück Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegenreise zu den Lofoten und zurück Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegenreise zu den Lofoten und zurück Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegenreise zu den Lofoten und zurück Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Norwegenreise zu den Lofoten und zurück Bild 1

Biete Mitsegelgelegenheit auf moderner, luxuriöser und excellent ausgerüsteter 45ft Decksalon-Segelyacht auf der Reise zu den Lofoten und zurück. Das Schiff ist eine hervorragend segelnde, schnelle und sehr sichere Aluminium-Hochseeyacht. Liegeplatz ist Flensburg.
Die Reise ist aufgeteilt in mehrere Etappen mit Crewwechselorten, die alle mit dem Flieger erreichbar sind.
Die Etappenlänge ist so gewählt, daß für die Naturschönheiten und Tierbeobachtungen genügend Zeit bleibt und die Zielorte ohne Zeitdruck zu erreichen sind.
Die Reise geht durch anspruchsvolle Seegebiete und ist von daher nur für Segler mit Erfahrung geeignet. Es ist eindeutig keine touristische Reise, aktive Beteiligung an allen Bordaufgaben wird vorausgesetzt. Segler mit entsprechenden Erfahrungsnachweisen werden bei der Vergabe der Törnplätze bevorzugt. Jeder Mitsegler ist für seine, dem Revier entsprechende, Ausrüstung selbst verantwortlich. (Segelkleidung, -Unterzeug, Ölzeug, Handschuhe etc.) Sicherheitsausrûstung (Schwimmwesten, Lifebelts, Rettungsinsel) sind an Bord. Jeder Mitsegler muß den Anforderungen des z.T. ausgesetzten Reviers körperlich und mental gewachsen sein.
Die minimale Besatzung besteht aus 2 Mitseglern und Skipper.

Besatzung: maximal 5 Personen incl. Skip. (2 Kojen in der Achterkabine, sowie nach Umbau eine weitere vollwertige Doppelkoje in der Messe).
Zum Schiff:
Lüa: 13,7m, LWl: 13,5m, Büa: 4,25m, Tg: 2,25m, Displ.: 10,7t, Segelfläche: 125qm, Genacker: 147qm.
Das Schiff ist trocken, sehr gut isoliert und hat eine gute Heizung.
Zum Eigner: M, 67 Jahre, NR, >40 Jahre Segelerfahrung auf eigenen und fremden Schiffen, 35 Jahre Regattaerfahrung (Binnen, Küste, Hochsee). Die Skipper auf der Reise sind alle sehr erfahren.

Ach ja, bevor ich es vergesse zu erzählen: Auf dem Schiff wird nicht geraucht, auch nicht an Deck und, wenn in Fahrt, kein Alkohol konsumiert. Die Höhe der Einlage in die Bordkasse ist Folge des hohen Kostenniveaus in Norwegen für Lebensmittel, Wasser u

Merkmale: Meilentörn | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #036055, gültig bis 29.03.2018 (veröffentlicht am 29.03.2017, zuletzt aktualisiert am 15.11.2017)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz