Mitsegeln und Kojencharter: Segeln ab A Coruña (Spanien, Rías Altas)

Segeln ab A Coruña Spanien, Rías Altas

Tipp: Möchten Sie alle Angebote auf einer interaktiven Karte erkunden? Mitsegeln à la carte

(A) Segeln direkt ab A Coruña

Biskaya und Bretagne

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Swan 48, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

MaiSa, 12.05.2018 - Sa, 26.05.2018 (15 Tage) ab La Coruna, an Brest, (+) Plätze frei
Mitsegeln und Kojencharter: Biskaya und Bretagne Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Biskaya und Bretagne Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Biskaya und Bretagne Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Biskaya und Bretagne Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Biskaya und Bretagne Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Biskaya und Bretagne Bild 1

Ein Törn für Segler: Mitte Mai segeln wir unsere Swan 48 vom spanischen Festland in den Englischen Kanal. Starten werden wir am 12.5. in La Coruna; von dort setzen wir den Kurs über die Biskaya in Richtung Bretagne und Brest, wobei wir je nach Interesse und Wetterlage wahlweise ein paar Tage an der galizischen Nordküste oder der bretonischen Südwestküste entlangsegeln werden. Wo genau der Törn endet, hängt vom Wetter und von individuellen Absprachen ab.
Die Biskaya und vor allem die Bretagne bieten besondere navigatorische Herausforderungen, da starke Gezeiten die zerklüftete Küste prägen; Orte wie die Insel Ouessant oder der Raz de Sein sind vielen Seglern ein Begriff. Endgültig zum seglerischen Leckerbissen wird der Törn durch das Boot: die von Sparkman & Stephens gezeichnete Swan 48 gilt vielerorts als der gelungenste Entwurf der Edelwerft und vereint hohen Komfort mit exzellenten Segeleigenschaften – gerade auch bei schwererem Wetter.

Gesegelt wird mit einer der seltenen Swan 48 (nur 46 Yachten wurden gebaut). Gebaut in der weltberühmten Werft von Nautor in Finnland, bietet der Entwurf des legendären Konstruktionsbüros Sparkman & Stephens die perfekte Kombination von höchster Segelleistung und ebensolchem Komfort. Bis heute ist die Swan 48 eine herausragende Segelyacht, die sowohl durch ihr besonders angenehmes Seeverhalten wie durch die Vereinigung von Eleganz und Leistung besticht. Eine Besetzung mit höchstens fünf Mitseglern und dem Skipper garantiert viel Platz und Bequemlichkeit an Bord, unter Deck wie im Cockpit.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Überführung

Eintrag #041274, gültig bis 11.05.2018 (veröffentlicht am 19.01.2018, zuletzt aktualisiert am 19.04.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

von Portimao über La Coruna nach Fehmarn

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf Dehler 39 SQ, Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

JunSa, 02.06.2018 - Fr, 15.06.2018 (14 Tage) ab La Coruna, an Cherbourg, Plätze frei
Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: von Portimao über La Coruna nach Fehmarn Bild 1

Hallo,
es soll im April von Portimao in mehreren Etappen nach La Coruna gehen.
(Aktueller Stand 17.04. Cascais)
Das ist Atlantiksegeln in einer wunderschönen Kulisse mit reizvollen Häfen, wie Lissabon, Porto, Baiona, Vigo.
Je nach Wind werden wir gemeinsam entscheiden den einen oder anderen Hafen zu überspringen, wenn der Wind passt.
Ich, 49, männlich, segle privat mit kleiner Crew, wir sind maximal zu dritt.
Ich bin ein sehr erfahrener Segler, ich bin diese Strecke 2017 in entgegengesetzter Richtung gesegelt.
Du solltest seefest, selbstreflektiert, verantwortungsbewusst sein und pfleglich mit dem Schiff umgehen.
Ich nehme Rücksicht auf Dich und beziehe Dich in die Routenplanung ein, das gleiche erwarte ich natürlich auch von Dir.
An schönen Orten bleibe ich gerne einen Tag, gutes Essen, ist mir an den Hafentagen wichtig.
Was eher nicht passt sind absolute Anfänger und alte Salzbuckel, so dazwischen halt.
Rauchen ist an Bord nicht erwünscht, bei passenden Bedingungen habe ich aber draußen nichts dagegen.
Die Termine sind eine Vorplanung und können sich aufgrund des Wetters ändern.
Wenn Du interessiert bist, melde Dich gerne, dann können wir die Termine abstimmen.
Für den Anfang machen 10 Tage Segelzeit Sinn, mit An- und Abreise 14 Tage, wenn die Chemie stimmt gerne länger.
Doppelkabine pro Person, 50€ am Tag.
Bordkasse variiert, lange Motorstrecken versuche ich zu vermeiden, also keine großen Spritkosten.
Das Wetter diktiert letztlich die Route, somit kann sich hier ständig was ändern. Deswegen solltest Du etwas Luft in Deiner Zeitplanung haben.

Merkmale: Meilentörn | Segeln mit Langzeitseglern | Segeln mit junger Crew

Eintrag #042076, gültig bis 26.06.2018 (veröffentlicht am 26.02.2018, zuletzt aktualisiert am 17.04.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

Genuss-Segeln La Coruna bis Malaga - Wer segelt mit?

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Sonstige auf 44 Fuß Eigneryacht, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

JulMo, 30.07.2018 - So, 19.08.2018 (21 Tage) ab La Coruna, an Faro/Algarve (Portugal), Platz frei
Mitsegeln und Kojencharter: Genuss-Segeln La Coruna bis Malaga - Wer segelt mit? Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Genuss-Segeln La Coruna bis Malaga - Wer segelt mit? Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Genuss-Segeln La Coruna bis Malaga - Wer segelt mit? Bild 1

Wer hat Interesse, Lust und Laune, mich auf meinen Törn von La Coruna nach Faro/Algarve (Portugal) und dann weiter nach Malaga zu begleiten?

Als erfahrener Eigner/Skipper mit über 20-jähriger Erfahrung segele ich unsere 44 Fuß-Eigneryacht im Frühjahr von Fehmarn bis La Coruna und im August weiter über Portugal nach Faro/Algarve, um im Oktober weiter über Gibraltar nach Malaga zu gelangen.

Einzelne Törnabschnitte sind jederzeit möglich. Aber auch Langzeit-Mitsegler sind herzlich willkommen. Gerne auch Segelneulinge!

Es erwartet Sie eine top gepflegte, komfortabel-luxuriöse und für weltweite Fahrt ausgestattete Eigneryacht mit eigener Gästekabine sowie eigenem Bad/WC. Eine kleine aber feine Bord-Bibliothek steht ebenfalls zur Verfügung. Ebenso ein seit über zwanzig Jahren international segelndes Eigner-/Skipper-Ehepaar, die gern ihre Erfahrungen, Erlebnisse, Tipps und Tricks weiter vermitteln.

Vorrangig dürfen Sie sich mit situativ kleinen Ausnahmen auf gemütliche, stressfreie Tagestörn, kleinen aber feinen Häfen, auch einmal moderne Marinas, ruhige, hier und da romantische Buchten, Land & Leute, Kultur, Entspannung auf See und an Land sowie einer harmonischen, erfahrenen und eingespielten Crew et cetera freuen!

Alle weiteren Informationen erhalten alle Interessenten gerne nach individueller Vorstellung/Identifikation und Kontaktaufnahme mit anschließendem persönlichen Kennenlernen.

Na dann, Seesack gepackt und rauf aufs Schiff!

Bereits heute ein herzliches Willkommen an Bord!

Gruß

HJR

Merkmale: Meilentörn | Überführung | Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #039042, gültig bis 16.09.2018 (veröffentlicht am 16.09.2017, zuletzt aktualisiert am 14.04.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

Die Biskaya von innen

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf STIC 47.5 (One-Off, Stahl/Holz-Komposit), Vorkenntnisse erwünscht, Törn zu folgendem Termin:

SepSo, 23.09.2018 - Sa, 06.10.2018 (14 Tage) ab La Coruña, an La Rochelle (Rochefort), (+) Plätze frei 1800 €
Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die Biskaya von innen Bild 1

Für die meisten Segler ist die Biskaya ein Seegebiet, welches man, oft mit einem mulmigen Gefühl, auf schnellstem Wege überquert. Die allerwenigsten nehmen sich die Zeit, die schönen, interessanten Orte im Innern der großen Bucht anzusteuern. Wir besegeln mit unserem Törn alleine vier spanische Regionen – Galicien, Asturien, das Baskenland und Kantabrien – mit ihren unterschiedlichen Charakteren.

Wir legen ab in La Coruña. Die große Ría de Coruña und die angrenzende Ría de Betanzos bieten uns komfortable Möglichkeiten zum Einsegeln und für ein intensives Manövertraining, bevor es raus auf den Atlantik geht. Auf dem Weg nach Gijón haben wir die Qual der Wahl, welche der vielen reizvollen Rías wir ansteuern wollen.

Rías sind ehemalige Flusstäler die von Meerwasser überflutet wurden. Sie strecken sich zum Teil weit ins Landesinnere und bieten zum einen Schutz, falls der Atlantik sich als zu ungestüm erweisen sollte.

Mit einem längeren Schlag erreichen wir Kantabrien und seine Hauptstadt. Ein weiterer Segeltag bringt uns dann nach Bilbao, der Hauptstadt des Baskenlands. In dieser Region gibt es die höchste Sterne-Dichte der Welt! Und für Kulturliebhaber gibt es das weltberühmte Guggenheimmuseum. Wir treffen dort hoffentlich die Segler von der Free Spirit wieder, mit denen sich die Logoff-Crew beim Fastnet Race einen harten Kampf geliefert und einige Flaschen Rioja zusammen geleert hat. ¡Hasta luego compañeros!

Weiter geht es wieder mit einem längeren Schlag bis nach Archachon, wo wir die Dune du Pilat, eine über 100 m hohe und über 2 km lange Sanddüne bestaunen können. Der letzte Schlag führt uns bis zur Mündung der Charente und den Fluß hoch bis nach Rochefort. Rochefort ist ein historischer Hafen in dem die Hermione liegt, ein Nachbau der historischen Fregatte nach Originalplänen.

Hafengebühren, Treibstoff, Gas, Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung sind im Kojenpreis enthalten. Proviant und Verpflegung werden auf Crew und Skipper (!) umgelegt.

Eintrag #041285, gültig bis 22.09.2018 (veröffentlicht am 19.01.2018, zuletzt aktualisiert am 19.03.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(B) Von A Coruña ca. 134 sm Luftlinie entfernt:

Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung"

Mitsegeln im Revier Atlantik: Kanaren, Madeira auf Stagsegelschoner, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSa, 08.09.2018 - Fr, 21.09.2018 (14 Tage) ab Porto, an Portimao, (+) Plätze frei 790 €
Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Die "Qualle" segelt nach Süden "Wiederholung" Bild 1

WIEDERHOLUNG: Es war so schön
Der schönste Schoner der Ostsee segelt durch die Nordsee den Atlantik über die Algarve auf die Canarischen Inseln.
Jeder kann mit ob Sportsegler oder Kreuzfahrer.
Am liebsten fahren Hobbyköche, Studenten, Ruheständler und Sonnenanbeter mit.
Einschiffen ist am Sonntag, den 29.7 in Wismar im Alten Hafen. Unsere ersten 2 Segel Wochen führen uns durch die Ostsee, den NOK in die Nordsee bis nach Oostende. Wir machen hier Crewwechsel und einen gemeinsamen Großeinkauf. Dann segeln wir wieder los und bestimmt auch mal wieder eine Nacht durch. Der Törn geht durch den Englischen Kanal nach Brest zum Crewechsel. Weiterhin über die Biscaya und Cap Finisterre bis Porto. Crewechsel und Proviant, dann weiter über Lissabon nach Nazarre, Peniche und Sagres an die wunderschöne Algarve nach Portimao. Crewechsel und Proviant, zwei lange Törns folgen, jetzt über Madeira gehts weiter auf die Canarischen Inseln. Hier endet dann unser super Sommertörn.
Die Unterbringung ist in Doppelkabinen, alles sind Außenkabinen mit Bulleye. Jede DoKab. hat ihren kleinen Wellnessbereich. (Waschbecken, Heizung u. Lüftung.) leider keinen Balkon.
In den schönsten Häfen werden wir auch gern einmal einen Hafentag machen. Dann lernen wir auch Land und Leute kennen
Schaut doch mal auf unsere Homepage.- www.ss-qualle.de -
Der Schoner "Qualle" ist von der BG abgenommen und segelt als kleines Kreuzfahrtsegelschiff
Segelt also mit Kapitän und Steuermann/frau unter deutscher Flagge.
Es sind alle Sicherheitseinrichtungen vorhanden und abgenommen.
Wir dürfen 12 , wollen aber nur mit 8 Gästen segeln, es ist viel gemütlicher.
Für Studenten, Auszubildende und Schüler machen wir auch sehr günstige Preise,
Ruft an und fragt nach.-- Dann habt ihr manchmal schon die Anreisekosten oder die Verpflegung raus.
Wir freuen uns auf Euch.
Habt Ihr schon Lust bekommen ? -- dann meldet Euch an.
Vielleicht gibts noch Frühbucherrabatt !! ??
VORFREUDE: Youtube HANSEBLICK SPEZIAL. Wohin d

Merkmale: Meilentörn | Überführung | Baden und Sonnenbaden | Segeln mit Langzeitseglern

Eintrag #039404, gültig bis 21.09.2018 (veröffentlicht am 04.10.2017, zuletzt aktualisiert am 26.02.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste

Mitsegeln im Revier Atlantik: Westeuropa auf STIC 47.5 (One-Off, Stahl/Holz-Komposit), auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

SepSo, 09.09.2018 - Sa, 22.09.2018 (14 Tage) ab Porto, an La Coruña, Plätze frei 1800 €
Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Rías a la Gallega - Spanische Atlantikküste Bild 1

Segeln, Ankern in kleinen Buchten, prima Essen, Erholen, Kultur erleben – Wer diese Kombination liebt, passt perfekt zur Crew für diesen Törn.

Es geht dieses Mal nicht darum, möglichst viele Meilen zu zurückzulegen. Vielmehr wollen wir die Quintessenz unseres Fortbewegungsmittels unter Segeln zelebrieren und die Langsamkeit entdecken. So lädt beispielsweise die bestens ausgestattete Pantry der Logoff dazu ein, in Markthallen und feinen Geschäften einkaufen, um später in einer schönen Bucht gemeinsam an Bord zu kochen. Oder mal in Winkel abseits des Mainstream zu segeln und dort vor Anker zu gehen.

Wir legen in Porto ab. Auf der ersten Etappe in Richtung Norden bis Póvoa de Varzim segeln wir uns ein und absolvieren zusammen ein intensives Manövertraining. Mit dem nächsten Schlag erreichen wir dann schon das hübsche Städchen Baiona nahe der portugiesisch-spanischen Grenze.

Anschließend erkunden wir die Rías de Vigo mit den vorgelagerten Cíes-Inseln, die Rías de Pontevedra, de Arousa, de Muros, de Corcubión, bevor Cabo Fisterra gerundet wird, das eigentliche Ende des Jakobsweges (nicht das nahe Santiago de Compostela!).

Dann folgen die Rías de Camariñas, de Ares y de Betanzos, de Ferrol und schließlich de la Coruña, wo unsere Reise in der großen Hafenstadt endet.

Rías sind ehemalige Flusstäler die von Meerwasser überflutet wurden. Sie strecken sich zum Teil weit ins Landesinnere und bieten zum einen Schutz, falls der Atlantik sich als zu ungestüm erweisen sollte. Zum anderen handelt es sich bei den Rías um eigene, ganz unterschiedliche Segelreviere, die es mitsamt ihren Häfen und Ankerbuchten zu entdecken gilt.

Hafengebühren, Treibstoff, Gas, Bettwäsche, Handtücher und Endreinigung sind im Kojenpreis enthalten. Proviant und Verpflegung werden auf die Crew inkl. Skipper umgelegt.

Eintrag #041046, gültig bis 08.09.2018 (veröffentlicht am 10.01.2018, zuletzt aktualisiert am 19.03.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die MerklisteVollansicht enthält Link zur Homepage des Inserenten

zum Seitenanfang

(C) Von A Coruña ca. 238 sm Luftlinie entfernt:

Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37

Mitsegeln im Revier Mittelmeer: Adria auf Classicyacht Endurance 37, auch für Anfänger, Törn zu folgendem Termin:

AugMo, 06.08.2018 - So, 19.08.2018 (14 Tage) ab Bilbao, an Brest, Plätze frei
Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1Mitsegeln und Kojencharter: Oneway Mitsegeln/ Ausbildung auf Classicyacht Endurance 37 Bild 1

Für unsere private Segelgemeinschaft (kein Verein, kein eingetragener Club) suchen wir Mitsegler jeden Alters, Anfänger oder Fortgeschrittene. Wir bieten Erfahrung in allen Bereichen von Schiffsführung, Funk und Navigation über Seemannschaft. Heimathafen ist Hamburg. Unsere erster Törn ist eine Fahrt in den Frühling. Sie teilt sich auf in acht Etappen und beginnt in der Adria. Segelbegeisterte oder werdende Segelkameraden können eine oder mehere Wochen mitsegeln. Mitglied der Segelgemeinschaft können Sie werden, nachdem Sie unseren Skipper und unsere Classicyacht kennengelernt haben. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Verbinden Sie Ausbildung durch Profis mit einem perfekten Urlaub und mehr.

Geplante Etappen:

01.04. - 07.04., ca 200 Seemeilen, Cervignano - Triest. Mit Aufriggen, Bootsarbeiten, Ausbildung - pro Tag 20 Euro.
08.04. - 21.04., ca.600 Seemeilen, Triest - Dubrownik.
23.04. - 06.05., ca. 600 Seemeilen, Dubrovnik, Messina, Capri, Ischia, Rom.
12.05. - 26.05., ca. 650 Seemeilen, Rom, Elba, Korsika, Nizza.
28.05. - 09.06., ca. 700 Seemeilen, Nizza, Cannes, St. Tropez, Insel Hyeros, Barcelona.
16.06. - 30.06., ca. 550 Seemeilen, Barcelona, Ibiza, Murcia, Almeria, Marbella.
02.07. - 15.07., ca. 600 Seemeilen, Marbella, Gibraltar, Cadiz, Faro, Lissabon.
21.07. - 04.08., ca. 500 Seemeilen, Lissabon, Porto, Vigo, Bilbao.
06.08. - 19.08., ca. 800 Seemeilen, Bilbao, La Teste de Buch, Les Sables, Brest.
20.08. - 02.09., ca. 700 Seemeilen, Brest , Insel Guernsey, Le Havre, Calais, Norderney.
10.09. - 23.09., ca. 350 Seemeilen, Norderney, Helgoland, Cuxhafen , Hamburg.

Kosten für Urlaubs-, Ausbildungs- und Überführungstörns 30,- Euro am Tag plus Bordkasse, sofern nicht anders angegeben. Unterbringung in 2-Bett-Kabinen. Wenn mehr als 14 Tage gebucht werden, 20 % Nachlass. Kinder bis 14 Jahre - 50% Nachlass. Unterlagen anfordern: Tel. 0151-51002229 oder E-Mail HDDjorde@t-online.de.

Merkmale: Meilentörn | Skippertraining | Überführung | Baden und Sonnenbaden

Eintrag #040775, gültig bis 09.09.2018 (veröffentlicht am 29.12.2017, zuletzt aktualisiert am 27.02.2018)

Vollansicht & KontaktAuf die Merkliste

zum Seitenanfang

HandGegenKoje.de  |  Nutzungsbedingungen und AGB  |  Grundsätze für Bewertungen  |  Impressum und Haftungsausschluss  |  Hinweise zum Datenschutz